SZ + Bautzen
Merken

Bautzen: Sowjetischer Friedhof wird saniert

3.000 sowjetische Kriegsopfer liegen auf dem Friedhof an der Muskauer Straße. Nun will ihn die Stadt sanieren. Ist jetzt der richtige Zeitpunkt dafür?

Von Theresa Hellwig
 4 Min.
Teilen
Folgen
Der Zaun um den sowjetischen Ehrenfriedhof in Bautzen an der Muskauer Straße soll jetzt saniert werden.
Der Zaun um den sowjetischen Ehrenfriedhof in Bautzen an der Muskauer Straße soll jetzt saniert werden. © SZ/Uwe Soeder

Bautzen. Die Pfeiler aus rotem Backstein, das schmiedeeiserne Tor mit dem Stern: Der sowjetische Ehrenfriedhof, im Volksmund auch „Russenfriedhof“ genannt, ist sicher vielen Bautzenern bekannt. Er liegt an der Ecke Muskauer Straße/Am Ziegelwall. Nun hat der Bauausschuss des Bautzener Stadtrates beschlossen, dass der Friedhof saniert wird – nicht ohne Diskussion.

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?
Monatsabo abschließen & flexibel bleiben
30 Tage für 1,99€
danach 9,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Flexibel kündbar
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Unsere Empfehlung
Jahresabo abschließen & dauerhaft sparen
30 Tage für 1,99€
danach 7,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Danach monatlich 20% sparen
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Sind Sie Student/in? Hier Vorteil sichern!
Mehr zum Thema Bautzen