merken
Bautzen

Bautzen: Große Spende für die Sternwarte

Das Bauunternehmen Hentschke Bau unterstützt die Einrichtung am Naturpark zum wiederholten Mal. Dort gibt es besondere Pläne.

Die Bautzener Schulsternwarte bekommt eine große Spende vom Bauunternehmen Hentschke Bau. Fördervereinsvorsitzender Rüdiger Hackel (l.) freut sich sehr.
Die Bautzener Schulsternwarte bekommt eine große Spende vom Bauunternehmen Hentschke Bau. Fördervereinsvorsitzender Rüdiger Hackel (l.) freut sich sehr. © Archivfoto: Steffen Unger

Bautzen. Die Bautzener Sternwarte bekommt 50.000 Euro vom Bauunternehmen Hentschke Bau. Die Spende, so teilt das Unternehmen mit, fließt sowohl in Personal- als auch Sachkosten. Sie sichere den Betrieb der Einrichtung, eine der ältesten Schulsternwarten Deutschlands, bis Jahresende.

„Die Spende gibt uns Planungssicherheit und ist ein entscheidender Beitrag für unseren Fortbestand und unsere Arbeit“, erklärt Rüdiger Hackel, Vorsitzender des Fördervereins der Sternwarte. „Wir möchten beitragen zur Attraktivität der Region, zur Kinder- und Jugendbildung und zur Vermittlung naturwissenschaftlicher Erkenntnisse“, begründet Hentschke-Bau-Geschäftsführer Jörg Drews die Zuwendung.

August Holder GmbH
Zuverlässigkeit und Erfahrung
Zuverlässigkeit und Erfahrung

Kettensäge kaputt oder Profi-Gerät für´s Wochenende gesucht? Bei HOLDER kein Problem: Onlineshop, Werkstatt und Leihservice sorgen für funktionierendes und passendes Gerät.

Hentschke Bau hat auch in den vergangenen Jahren schon größere Beträge für die Sternwarte gespendet. So konnten Personalkosten für einen festangestellten Mitarbeiter, aber auch eine interaktive Medienwand mitfinanziert werden. In diesem Jahr sind weitere Maßnahmen geplant, unter anderem ein Steinkreis, der an Stonehenge erinnern soll und das englische Original in einen astronomisch-wissenschaftlichen Kontext stellt. „Damit schaffen wir ein weiteres Highlight“, sagt Rüdiger Hackel. (SZ)

Mit dem kostenlosen Newsletter „Bautzen kompakt“ starten Sie immer gut informiert in den Tag. Hier können Sie sich anmelden.

Mehr Nachrichten aus Bautzen lesen Sie hier.

Mehr Nachrichten aus Bischofswerda lesen Sie hier.

Mehr Nachrichten aus Kamenz lesen Sie hier.

Mehr zum Thema Bautzen