SZ + Bautzen
Merken

Bautzen verliert Bäcker-Ausbildung

Nun steht fest: Ab kommenden Schuljahr gilt die Berufsschulreform in Sachsen. Was das jetzt für die Azubis bedeutet – und wie der Landkreis Bautzen reagiert.

Von Theresa Hellwig
 3 Min.
Teilen
Folgen
Marc Schleichert (l.), Jonas Menzel lassen sich derzeit in Bautzen zum Bäcker ausbilden, unter anderem von Rüdiger Bär (r.). Sie gehören damit zu den Letzten, die das hier vor Ort tun können.
Marc Schleichert (l.), Jonas Menzel lassen sich derzeit in Bautzen zum Bäcker ausbilden, unter anderem von Rüdiger Bär (r.). Sie gehören damit zu den Letzten, die das hier vor Ort tun können. © Archivfoto: SZ/Uwe Soeder

Bautzen. Lange hatten der Landkreis Bautzen und Politiker aus der Region dagegen gekämpft – nun ist es beschlossene Sache. Der Landkreis verliert seine Bäcker- und seine Friseurlehre. Das passiert im Zuge der Berufsschulreform, die das Sächsische Kultusministerium nun auf den Weg gebracht hat.

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?
Monatsabo abschließen & flexibel bleiben
30 Tage für 1,99€
danach 9,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Flexibel kündbar
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Unsere Empfehlung
Jahresabo abschließen & dauerhaft sparen
30 Tage für 1,99€
danach 7,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Danach monatlich 20% sparen
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Sind Sie Student/in? Hier Vorteil sichern!