Partner im RedaktionsNetzwerk Deutschland
Bautzen
Merken

Bautzen: Wohngeldstelle arbeitet Welle an Anträgen ab

Beim Abarbeiten der Wohngeldanträge ist es zu einem Bearbeitungsstau gekommen. Deswegen gibt es jetzt eingeschränkte Sprechzeiten.

 1 Min.
Teilen
Folgen
NEU!
Bei der Wohngeldstelle in Bautzen ist es zu einem Bearbeitungsstau gekommen. Sie hat deswegen jetzt eingeschränkte Sprechzeiten.
Bei der Wohngeldstelle in Bautzen ist es zu einem Bearbeitungsstau gekommen. Sie hat deswegen jetzt eingeschränkte Sprechzeiten. © Symbolfoto: SZ/Uwe Soeder

Bautzen. In der Wohngeldstelle der Stadt Bautzen ist es zu einem Bearbeitungsstau gekommen. Darüber informiert die Stadtverwaltung. Um den Stau schnellstmöglich abarbeiten zu können, haben sich die Sprechzeiten der Behörde vorübergehend geändert.

Fragen können ab sofort donnerstags, von 9 bis 12 Uhr sowie von 13 bis 18 Uhr gestellt werden. Diese Regelung gilt vorerst bis 30. Juni. Es wird eindringlich darum gebeten, außerhalb der Sprechzeiten von Anfragen zum Bearbeitungsstand abzusehen.

Bei dringendem Beratungsbedarf ist eine Terminvereinbarung über den Bautzener-Bürger-Service (Gewandhaus, Innere Lauenstraße 1, Eingangsbereich) möglich. Dort werden auch Wohngeldantragsformulare ausgegeben sowie nachzureichende Unterlagen angenommen, informiert die Stadtverwaltung. (SZ)