merken
Bautzen

Bautzener Mittelständler als Puppen-Paten

Das Puppentheater in Bautzen wird 60 Jahre alt. Der regionale Mittelstandsverband möchte das Jubiläum auf besondere Weise feiern.

Die Figuren des Bautzener Puppentheaters suchen Paten - anlässlich des 60. Geburtstags.
Die Figuren des Bautzener Puppentheaters suchen Paten - anlässlich des 60. Geburtstags. © Theater Bautzen/Miroslaw Nowotny

Bautzen. Seinen 60. Geburtstag möchte das Puppentheater des Deutsch-Sorbischen Volkstheaters im Mai mit einer Festwoche feiern. Schon jetzt ruft der Bundesverband mittelständische Wirtschaft (BVMW) Unternehmer aus Bautzen und Umgebung auf, anlässlich des Jubiläums Patenschaften über einzelne Puppen oder Jahrzehnte zu übernehmen.

Dazu soll es dann eine Ausstellung geben, kündigt Wilfried Rosenberg vom BVMW an. Die Unternehmen könnten auf diese Weise auf sich aufmerksam machen und gleichzeitig das Puppentheater unterstützen.

Anzeige
Wir sind systemrelevant
Wir sind systemrelevant

Die medizinische Einrichtung Reha Salus in Großpostwitz ist weiter uneingeschränkt für Sie da.

Das Puppentheater war 1961 als zweisprachiges Marionettentheater aus der privaten Puppenbühne der Bautzener Familie Ritscher hervorgegangen. Außer eigenen Stücken spielte das Theater ab Juni 1961 mit "Meister Krabat" auch eine Marionettenfassung des bekanntesten sorbischen Sagenstoffs. Seit 2003 hat das Puppentheater seine Heimat im Burgtheater neben der Bautzener Ortenburg. (SZ/tbe)

Kontakt zum BVMW Oberlausitz unter 03591 200910

Was ist heute im Landkreis Bautzen wichtig? Das erfahren sie täglich mit unserem kostenlosen Newsletter. Jetzt anmelden.

Mehr Nachrichten aus Bautzen lesen Sie hier.

Mehr Nachrichten aus Bischofswerda lesen Sie hier.

Mehr Nachrichten aus Kamenz lesen Sie hier.

Mehr zum Thema Bautzen