Partner im RedaktionsNetzwerk Deutschland
SZ + Bautzen
Merken

Braucht Bautzen eine Verpackungssteuer?

Die Stadt Tübingen hat eine Steuer auf Einweg-Kaffeebecher und -geschirr eingeführt. Was Bautzens Stadtverwaltung, Lokale und Stadträte von der Idee halten.

Von Theresa Hellwig
 5 Min.
Teilen
Folgen
NEU!
Tüten, Becher, Plastikschalen: Durch Getränke und Speisen zum Mitnehmen fällt viel Müll an. Um das zu vermeiden, hat die Stadt Tübingen eine Verpackungssteuer eingeführt. Auch eine Idee für Bautzen?
Tüten, Becher, Plastikschalen: Durch Getränke und Speisen zum Mitnehmen fällt viel Müll an. Um das zu vermeiden, hat die Stadt Tübingen eine Verpackungssteuer eingeführt. Auch eine Idee für Bautzen? © SZ/Uwe Soeder

Bautzen. Mal sind es Dosen, mal Tüten, mal Einwegkaffeebecher: Immer wieder liegt in Bautzen Müll im Gebüsch oder am Wegesrand. Das ist auch in anderen Städten so. Die Stadt Tübingen hat deshalb zum 1. Januar eine Verpackungssteuer eingeführt.

Ihre Angebote werden geladen...