SZ + Bautzen
Merken

Droht eine Corona-Grippe-Doppelwelle? Krankenhäuser im Kreis Bautzen in Sorge

Die Corona-Zahlen in den Kliniken steigen wieder. Noch haben die Mediziner die Lage im Griff. Dennoch ist die Situation kritisch.

Von Tim Ruben Weimer
 5 Min.
Teilen
Folgen
Dieser Test ist negativ, doch seit Anfang September steigen die Corona-Zahlen im Kreis Bautzen wieder. Grippe-Fälle gibt es noch wenige, doch ein Anstieg wird erwartet. Sollte die Corona-Welle dann nicht abgeflacht sein, könnte es kritisch werden.
Dieser Test ist negativ, doch seit Anfang September steigen die Corona-Zahlen im Kreis Bautzen wieder. Grippe-Fälle gibt es noch wenige, doch ein Anstieg wird erwartet. Sollte die Corona-Welle dann nicht abgeflacht sein, könnte es kritisch werden. © Symbolfoto: Steffen Unger

Bautzen. Während draußen die Temperaturen langsam kälter werden, steigen die Infektionszahlen mit Covid-19 seit Anfang September wieder an und liegen bereits über dem Höchstwert der letzten Corona-Welle im Juli dieses Jahres. Die Inzidenz im Landkreis Bautzen lag am Montag dieser Woche laut Robert-Koch-Institut bei 632, der dritthöchste Wert in Sachsen. Gleichzeitig bleibt die Zahl der Todesfälle pro Tag meist im einstelligen Bereich.

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?
Monatsabo abschließen & flexibel bleiben
30 Tage für 1,99€
danach 9,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Flexibel kündbar
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Unsere Empfehlung
Jahresabo abschließen & dauerhaft sparen
30 Tage für 1,99€
danach 7,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Danach monatlich 20% sparen
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Sind Sie Student/in? Hier Vorteil sichern!