merken
Bautzen

Ein Autofahrer - vier Verstöße

Ein 24-Jähriger wurde in Bautzen ohne Führerschein und mit gestohlenen Kennzeichen erwischt. Und das war noch nicht alles.

Einen Autofahrer, der gleich vierfach gegen die Straßenverkehrsordnung verstieß, hat die Polizei jetzt in Bautzen gestoppt.
Einen Autofahrer, der gleich vierfach gegen die Straßenverkehrsordnung verstieß, hat die Polizei jetzt in Bautzen gestoppt. © SZ/Uwe Soeder (Symbolbild)

Bautzen. Gleich mehrere Verstöße stellten Polizisten fest, als sie am Sonntagnachmittag auf der Seidauer Straße in Bautzen einen VW kontrollierten. Der 24-jährige Fahrer konnte  keinen Führerschein vorweisen, berichtet Kai Siegenäuger von der Pressestelle der Polizeidirektion Görlitz. Außerdem stand der Deutsche unter dem Einfluss berauschender Mittel; ein Test reagierte positiv auf Amphetamine. Die am Auto angebrachten Kennzeichen waren als gestohlen gemeldet, der VW war nicht versichert.

Nun ermittelt der Kriminaldienst des Bautzener Reviers wegen Fahren unter Drogeneinwirkung, Fahren ohne Fahrerlaubnis, Verstoß gegen das Pflichtversicherungsgesetz, Diebstahl sowie Kennzeichenmissbrauchs. (SZ)

Anzeige
Herbstzauber im Schlosspark
Herbstzauber im Schlosspark

Die Messe LebensArt öffnet in Großharthau ihre Türen - in malerischem Ambiente und mit vielseitigen Angeboten.

Weitere Meldungen aus dem Polizeibericht

Audi angezündet - Zeugen gesucht

Pulsnitz. Einen Audi haben Unbekannte kürzlich in Pulsnitz angezündete. Davon geht die Polizei nach ihren bisherigen Ermittlungen aus.  Bei dem Auto, das an der Fabrikstraße in Pulsnitz an der Einmündung zur Gartenstraße stand, hatte plötzlich ein Reifen gebrannt.

Der Vorfall ereignete sich am 19. September gegen 20 Uhr. Jetzt sucht die Polizei Zeugen.  Vor allem eine Frau, die an jenem Abend eine Anwohnerin um die Verständigung der Feuerwehr bat, ist aufgerufen, sich zu melden. Ansprechpartner ist die Polizei in Kamenz. 

Kontakt: Telefon 03578 3520

Auf Rastplatz Laster-Ladung durchwühlt

Bautzen. In der Nacht zu Sonntag sind Unbekannte an der A 4 auf der Rastanlage Oberlausitz gewaltsam in einen Laster eingedrungen. Die Täter zerschnitten Kartons und brachten den Inhalt durcheinander. Was gestohlen wurde und wie hoch der Schaden ist, steht bisher noch nicht fest. Die Autobahnpolizei ermittelt. 

Betrunken und berauscht am Steuer

Großröhrsdorf/Pulsnitz. Mehrere Autofahrer, die trotz Drogen- und Alkoholkonsum hinterm Steuer saßen, hat die Polizei am Sonntag erwischt. In Großröhrsdorf wurde ein 34-Jähriger in einem Skoda gestoppt, der unter dem Einfluss von Amphetaminen stand. Außerdem zeigte ein Alkoholtest 0,2 Promille an. 

In Pulsnitz stellten Beamte einen 22-Jährigen in einem Hyundai, der mit  1,0 Promille unterwegs war. Ihm drohen nun mindestens 500 Euro Bußgeld, ein Monat Fahrverbot und zwei Punkte in Flensburg.

Stühle und Einkaufwagen auf der Straße

Radeberg. Stühle haben am frühen Sonntagmorgen in Radeberg für einen Unfall gesorgt. Ein Lasterfahrer bog von der Pulsnitzer Straße in die Oberstraße ein und prallte dort gegen einen Stuhl, der auf der Straße stand. Unweit der Unfallstelle entdeckten Polizisten drei weitere Stühle sowie mehrere Einkaufswagen mitten auf der Straße.

Jetzt laufen Ermittlungen wegen einem gefährlichen Eingriff in den Straßenverkehr. Die Polizei bittet um Zeugenhinweise. Angaben zu Tätern oder zum Tathergang nimmt das Revier Kamenz entgegen.

Kontakt: Telefon 03578 3520

Mit dem kostenlosen Newsletter „Bautzen kompakt“ starten Sie immer gut informiert in den Tag. Hier können Sie sich anmelden.

Zur Anmeldung für den kostenlosen Newsletter „Kamenz kompakt“ geht es hier.

Mehr Nachrichten aus Bautzen lesen Sie hier.

Mehr Nachrichten aus Bischofswerda lesen Sie hier.

Mehr Nachrichten aus Kamenz lesen Sie hier.

Mehr zum Thema Bautzen