SZ + Bautzen
Merken

Steinhaus: AfD will Fördermittel streichen

Im Finanzausschuss ging es am Dienstag um Fördermittel für Demokratie-Arbeit in Bautzen. Die standen auf der Kippe – vor allem wegen der AfD.

Von Theresa Hellwig
 4 Min.
Teilen
Folgen
Auf der Tagesordnung des Finanzausschusses standen am Dienstag Fördermittel vom Bund für die Partnerschaft für Demokratie, die im Bautzener Steinhaus angesiedelt ist.
Auf der Tagesordnung des Finanzausschusses standen am Dienstag Fördermittel vom Bund für die Partnerschaft für Demokratie, die im Bautzener Steinhaus angesiedelt ist. © SZ/Uwe Soeder

Bautzen. Das Augenrollen einiger Anwesenden war nicht zu übersehen – und auch Bautzens Finanzbürgermeister Robert Böhmer scheint sich kurz sammeln zu müssen, bevor er sagt: „Ich habe schon so oft darauf hingewiesen. Wir haben diese Mittel nicht zur freien Verfügung.“ Sein Seitenhieb richtet sich gegen die Finanzausschuss-Mitglieder der AfD.

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?
Monatsabo abschließen & flexibel bleiben
30 Tage für 1,99€
danach 9,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Flexibel kündbar
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Unsere Empfehlung
Jahresabo abschließen & dauerhaft sparen
30 Tage für 1,99€
danach 7,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Danach monatlich 20% sparen
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Sind Sie Student/in? Hier Vorteil sichern!
Mehr zum Thema Bautzen