merken
Bautzen

Erneut digitaler Sporttag in Bautzen

Die Initiative „Vereinszukunft gestalten“ ruft zum gemeinsamen Sportmachen auf – coronakonform und mit einem Ziel vor Augen.

Die Fußball-Trainer bei Budissa, Swen Fromelius und André Domsch, der Bautzener Triathlet Maik Petzold und Stadtrat Mike Hauschild (von links) rufen zum gemeinsamen Sporttreiben auf.
Die Fußball-Trainer bei Budissa, Swen Fromelius und André Domsch, der Bautzener Triathlet Maik Petzold und Stadtrat Mike Hauschild (von links) rufen zum gemeinsamen Sporttreiben auf. © SZ/Uwe Soeder

Bautzen. Die Bautzener Initiative „Vereinszukunft gestalten“ ruft erneut zum gemeinsamen Sporttreiben auf. Der digitale Sporttag soll am 2. Mai um 10 Uhr starten. Nach Angaben der Initiative ist es der vierte Sporttag dieser Art.

August Holder GmbH
Zuverlässigkeit und Erfahrung
Zuverlässigkeit und Erfahrung

Kettensäge kaputt oder Profi-Gerät für´s Wochenende gesucht? Bei HOLDER kein Problem: Onlineshop, Werkstatt und Leihservice sorgen für funktionierendes und passendes Gerät.

Das Ziel der Initiatoren ist es, auf eine Forderung des Deutschen Olympischen Sportbunds aufmerksam zu machen. „Die Gesellschaft insgesamt und insbesondere die Kinder und Jugendlichen müssen endlich aus der inzwischen über ein Jahr anhaltenden Bewegungslosigkeit befreit werden“, zitieren die Initiatoren. Vereinssport müsse wieder möglich sein – mit Hygienekonzepten und bei einem verantwortungsvollen Umgang mit Corona. Es sei für viele unverständlich, dass Profisport erlaubt ist – vieles andere aber verboten, sagt der Bautzener Triathlet Maik Petzold, der sich bei der Initiative engagiert.

Aktionen sollen Zeichen an Trainer sein

Schon seit Längerem setzt sich die Initiative dafür ein, dass Vereinssport in der Region wieder möglich wird. Die Organisatoren hatten ihre Aktionen damit begründet, dass der Sport für Kinder ein wichtiger Ausgleich sei – und auch eine wichtige soziale Aufgabe innehabe. Es ginge nicht nur um physische, sondern auch um die psychische Gesundheit von Kindern.

Mit ihren Aktionen will die Initiative nicht nur darauf aufmerksam machen – sondern auch Trainer motivieren, durchzuhalten. „Wir wollen ihnen zeigen, dass sie wertgeschätzt werden“, sagt Mike Hauschild, Mitglied der Initiative und FDP-Stadtrat.

Bei dem letzten digitalen Sporttag im Februar hatten nach Angabe der Initiative über 100 Leute mitgemacht. Mehr als 1.000 Kilometer seien zusammengekommen, berichtet Maik Petzold.

Startnummern können im Netz heruntergeladen werden

Wie letztes Mal, können sich die Teilnehmenden auch dieses Mal online eine Startnummer herunterladen. Ob die Teilnehmenden Laufen gehen wollen, Rad fahren oder Walken möchten – alles ist erlaubt. Die gerannten oder gefahrenen Kilometer, die verbrannten Kalorien oder die durchgehaltene Trainingszeit können die Teilnehmenden anschließend auf der Webseite in die Ergebnisliste eintragen. Auch Fotos können dort eingereicht werden.

Anmelden können sich Interessierte unter www.vereinszukunft-gestalten.de.

Was ist heute im Landkreis Bautzen wichtig? Das erfahren sie täglich mit unserem kostenlosen Newsletter. Jetzt anmelden.

Mehr Nachrichten aus Bautzen lesen Sie hier.

Mehr Nachrichten aus Bischofswerda lesen Sie hier.

Mehr Nachrichten aus Kamenz lesen Sie hier.

Mehr zum Thema Bautzen