merken
Bautzen

FDP fordert Rodelberg in Bautzen

Die Freien Demokraten im Stadtrat wollen, dass Bautzener zum Rodeln nicht immer ins Oberland fahren müssen. Und sie haben noch eine weitere Idee.

Rodeln mitten in der Stadt - was in Niesky (Foto) geht, soll nach Vorstellungen der FDP auch in Bautzen möglich werden.
Rodeln mitten in der Stadt - was in Niesky (Foto) geht, soll nach Vorstellungen der FDP auch in Bautzen möglich werden. © André Schulze

Bautzen. Die FDP-Fraktion im Bautzener Stadtrat fordert mittelfristig die Schaffung eines Rodelberges im Stadtgebiet. Wie Fraktionschef Mike Hauschild mitteilt, greife die FDP damit Wünsche aus der Bevölkerung auf. "Genauer gesagt stellen wir uns vor, dass auf einem Gelände im Stadtgebiet ein entsprechend großer Berg aus sowieso anfallendem Bodenaushub aufgeschüttet werden soll und daneben eine Fläche als Natureisbahn angelegt wird." Dann müssten die Bautzener nicht mehr ins Oberland zum Rodeln fahren.

In der schneefreien Zeit könnten der Berg und die freie Fläche zum einen als Blühwiese der Insektenvielfalt dienen, zum anderen den Bürgern als Picknick- und Freizeitwiese. Laut FDP müsse die Stadt dazu nicht viel Geld aufbringen: "Eine nennenswerte städtische finanzielle Investition soll es auf keinen Fall werden, da es natürlich auch noch andere und viel wichtigere Investitionen in der Stadt gibt, auf die die Bürger schon sehr viel länger warten." (SZ/tbe)

Anzeige
Baumesse verschoben? Online informieren!
Baumesse verschoben? Online informieren!

Hören und sehen Sie kostenfreie Vorträge für Bauherren, Hauseigentümer und Immobilienkäufer. Einmal anmelden, drei Tage folgen!

Was ist heute im Landkreis Bautzen wichtig? Das erfahren sie täglich mit unserem kostenlosen Newsletter. Jetzt anmelden.

Mehr Nachrichten aus Bautzen lesen Sie hier.

Mehr Nachrichten aus Bischofswerda lesen Sie hier.

Mehr Nachrichten aus Kamenz lesen Sie hier.

Mehr zum Thema Bautzen