merken
Bautzen

Zwölf Tüten Müll in Bautzen gesammelt

In Gesundbrunnen sind Anwohner aktiv geworden, um ihren Stadtteil zu verschönern. Eine Art von Abfall fanden sie besonders häufig.

Zwölf Säcke Müll haben Anwohner am Mittwoch im Bautzener Stadtteil Gesundbrunnen gesammelt. Auch die Mitglieder des Vereins Leuchtturm Majak halfen.
Zwölf Säcke Müll haben Anwohner am Mittwoch im Bautzener Stadtteil Gesundbrunnen gesammelt. Auch die Mitglieder des Vereins Leuchtturm Majak halfen. © SZ/Uwe Soeder

Bautzen. Zwölf Säcke voll Müll: Das ist das Resultat einer Müllsammelaktion im Bautzener Stadtteil Gesundbrunnen. Schüler, Anwohner und Mitglieder von Vereinen kamen an diesem Mittwoch zusammen, um den Stadtteil von Unrat zu befreien. Insgesamt vier Klassen der Oberschule haben an der Aktion teilgenommen, außerdem eine Gruppe der Lindenschule. Auch der Verein Leuchtturm Majak sammelte mit.

PPS Medical Fitness GmbH
Physiotherapie bei PPS Medical Fitness
Physiotherapie bei PPS Medical Fitness

Krankengymnastik, Bewegungsbad, physikalische Therapie, Lymphdrainage, Massagen, Outdoor-Training - PPS Medical Fitness ist für Ihre Unterstützung rundum aufgestellt.

Besonders häufig fanden die Teilnehmenden Zigarettenkippen. Auch leere Flaschen, Scherben und Verpackungen wanderten oft in die Müllsäcke. Erst vor Kurzem hatte eine Umfrage im Gesundbrunnen ergeben, dass viele Anwohner Müll als ein großes Problem in dem Stadtteil empfinden.

Aufgerufen zu der Veranstaltung hatte das Quartiersmanagement im Gesundbrunnen. „Mit dem Ergebnis der Aktion bin ich sehr zufrieden“, sagte Quartiersmanager David Remetter am Mittwochabend. Alle hätten engagiert mitgemacht. Fürs nächste Mal hoffe er dennoch auf noch mehr Teilnehmer. (SZ/the)

Mehr zum Thema Bautzen