merken
Bautzen

Landkreis Bautzen: Alles Wichtige vom Tag

+++ Geheimnisverrat: Schwere Vorwürfe gegen Polizisten +++ Fahrrad-Markt im Landkreis boomt +++ Ärger um Klärschlammlager +++

© Steffen Unger

"Landkreis Bautzen kompakt" als E-Mail-Newsletter - hier kostenlos anmelden.

Bauen und Wohnen
Wohnen Sie noch oder bauen Sie schon?
Wohnen Sie noch oder bauen Sie schon?

Hier finden Sie alles, was Sie fürs Sanieren, Renovieren oder Bauen Ihrer eigenen vier Wände brauchen.

Liebe Leserinnen und Leser,

Bürgerinitiativen gibt es ja mittlerweile für bzw. gegen fast alles. In Kuppritz, einem Ortsteil von Hochkirch, hat sich jetzt auch eine gebildet, um gegen die Lagerung von Klärschlämmen in einem ehemaligen Silo vorzugehen. "Beißend, süßlich - einfach ekelhaft", habe es in den ersten Tagen gerochen, erfuhr unsere Reporterin Franziska Springer vor Ort. Doch der Gestank ist nur eine Sorge der Anwohner.

Es gilt die Unschuldsvermutung, so lange es kein richterliches Urteil gibt. Doch wenn sich bestätigen sollte, was einem Polizeibeamter des Bautzener Reviers vorgeworfen wird, dann hat er den Begriff „Freund und Helfer“ gründlich missverstanden. Laut Anklage gab er vertrauliche Daten an einen Autohändler weiter, der seine Ex-Freundin gestalkt haben soll. Unsere Reporterin Theresa Hellwig hat den ersten Prozesstag am Bautzener Amtsgericht beobachtet.

Was würden Sie aus einem Acker machen, der als solcher nicht mehr genutzt wird. Darüber haben die Besitzer aus dem Pulsnitzer Ortsteil Oberlichtenau auch nachgedacht und sich für einen Wald entschieden. Dort pflanzen sie jetzt 3.000 Bäume und Sträucher wie Linden, Eichen, Hainbuchen, Bergahorn, Pfaffenhütchen, Hundsrose, Weißdorn und Schlehe. Und das Geld dafür müssen sie nicht mal selbst aufbringen.

„Wenn ich mit meinem Fahrrad fahr, dann ist die Welt ganz einfach“, singt Max Raabe in „Fahrrad fahr’n“. Doch vor dem Fahren und kommt das Kaufen und wie 2020 boomt der Fahrrad-Markt im Landkreis Bautzen auch jetzt. Doch in die Freude über den guten Umsatz mischt sich bei vielen Händlern ein Sorge, hat unser Reporter Richard Walde festgestellt.

Außerdem erfahren Sie heute bei uns, was Kamenzer Batterien mit den Straßenbahnen in Hannover zu tun haben, wie in Bautzen Wahlhelfer und Corona-Schutzimpfungen zusammenhängen und wie sich die 7-Tage-Inzidenz im Landkreis Bautzen entwickelt hat.

Genießen Sie die Lektüre und bleiben Sie uns gewogen.

David Berndt, Redakteur Sächsische.de

Das Wichtigste vom Tag

Bautzen: Schwere Vorwürfe gegen Polizisten

Ein Beamter soll sensible Daten aus internen Systemen abgerufen und verschickt haben. Jetzt steht er vor Gericht. Brisant ist, wer die Informationen bekam.

Fahrrad-Markt boomt im Landkreis Bautzen

Wie schon im ersten Corona-Jahr ist die Nachfrage nach Rädern auch 2021 riesig. Doch in die Freude über guten Umsatz mischt sich bei Händlern eine Sorge.

Bautzen: 3.500 Menschen in Quarantäne

Im Landkreis wurden am Mittwoch 225 neue Corona-Fälle registriert. Die Inzidenz ist deutlich gesunken. Alle Infos im Newsblog.

Hochkirch: Stunk am Klärschlammlager

Ein ehemaliges Silo wurde jetzt erstmals als Zwischenlager für Klärschlamm genutzt. Dabei bestätigten sich die Befürchtungen der Anwohner.

Kamenzer bauen großen Stromspeicher für Hannover

Die Firma Mercedes Benz Energy sorgt dafür, dass Straßenbahnen bei einem Stromausfall nicht einfach stehenbleiben - und tut gleichzeitig was für die Umwelt.

Polizeihubschrauber mit Laser geblendet

Einen gefährlichen Eingriff in den Luftverkehr gab es am Dienstagabend. Die Täter werden in Elstra vermutet.

Der Newsletter "Landkreis Bautzen kompakt"

© SZ

>> Noch mehr News aus dem Landkreis Bautzen gibt es täglich ab 19 Uhr in der Komplettversion des Newsletters. Interesse? Hier können sie unseren kostenlosen E-Mail-Newsletter bestellen. <<

Mehr zum Thema Bautzen