merken
Bautzen

Landkreis Bautzen: Alles Wichtige vom Tag

+++ Ansturm auf die Schulden-Berater +++ Neue Position zur Südumfahrung +++ Bautzens OB verkauft den "Alten Fritz" +++ Kelterei Dressler schließt Ende Mai +++

© Steffen Unger

"Landkreis Bautzen kompakt" als E-Mail-Newsletter - hier kostenlos anmelden.

Liebe Leserinnen und Leser,

Anzeige
Familienabenteuerland Sachsen
Familienabenteuerland Sachsen

Die schönsten Regionen Sachsens, die besten Ausflugsziele und kulinarischen Highlights. Hier gibt's Geheimtipps, die garantiert noch nicht Jeder kennt.

auch weiterhin vergeht kein Tag ohne eine Nachricht, die sich um das C-Wort dreht. Heute ist es eine Warnung der Schuldnerberater im Landkreis Bautzen: Seit dem Beginn der Corona-Krise hat sich die Zahl der Beratungsgespräche verdoppelt, berichtet unser Reporter Reiner Hanke. Und noch etwas fällt auf: Je länger sich der Lockdown zieht, umso häufiger sind unter den Ratsuchenden Geschäftsinhaber und kleine Gewerbetreibende.

Überraschende Wendung in der Diskussion um die Bautzener Südumfahrung: Nachdem die Stadtverwaltung zuletzt eine Variante bevorzugte, die näher an der Stadt liegt, sprach sich der Bauausschuss jetzt für die stadtferne Trassenführung aus. Wie es dazu kommt, erläutert unsere Reporterin Theresa Hellwig.

Er trägt einen großen Namen und hat einen bekannten Besitzer: der Gasthof „Zum Alten Fritz“ in Hochkirch. Vor einigen Jahren kaufte der Bautzener Oberbürgermeister das Traditionshaus an der Bundesstraße. Der Zustand war schon damals traurig und ist seitdem nicht besser geworden. Nun will Alexander Ahrens die Immobilie wieder loswerden, berichtet unsere Reporterin Franziska Springer. In Hochkirch sieht man das mit gemischten Gefühlen.

Auch im kleinen Örtchen Denkwitz bei Bautzen endet eine Tradition. Fast 90 Jahre nach der Gründung schließt die bekannte Kelterei Dressler. Unser Reporter David Bernd hat mit der Inhaberin gesprochen. Sie hatte den Betrieb erst 2019 übernommen. Doch zuletzt fehlte es dem Familiengeschäft nicht nur an Obst.

Außerdem lesen Sie heute bei uns: Unfall mit fünf Verletzten, Comeback der Commerzbank in Bischofswerda, und: So geht der Kreis gegen die Schweinepest vor.

Ich wünsche Ihnen einen erholsamen Abend mit spannender Lektüre.

Ihr Ulli Schönbach, Redaktionsleiter Bautzen/ Kamenz/ Bischofswerda

Das Wichtigste vom Tag

Corona: Ansturm auf die Schulden-Berater

Die Folgen der Pandemie bringen auch im Landkreis Bautzen immer mehr Menschen in Notlagen. Was Fachleute in solch einer Situation empfehlen.

Stadt Bautzen ändert Position zur Südumfahrung

Bisher hat sich die Stadt deutlich für eine neue stadtnähere Trasse der geplanten Umfahrung ausgesprochen. Warum sie das nun anders sieht.

187 neue Corona-Fälle im Landkreis Bautzen

Die Inzidenz ist leicht gestiegen. 125 Infizierte werden in einem Krankenhaus behandelt. Alle Infos im Newsblog.

Schweinepest: Elf Verdachtsfälle im April

Bislang wurde der Erreger im Landkreis Bautzen noch nicht nachgewiesen. Damit das so bleibt, werden tonnenweise tote Tiere aufwendig entsorgt.

Bautzens OB verkauft den "Alten Fritz" in Hochkirch

Alexander Ahrens hatte den früheren Gasthof vor ein paar Jahren erworben. Der Zustand ist seitdem nicht besser geworden. Ist die Immobilie noch zu retten?

Commerzbank zurück in Bischofswerda

Die Filiale am Altmarkt wurde voriges Jahr geschlossen. Dann verschwand auch noch der Geldautomat. Nun gibt es bald wieder einen - an anderer Stelle.

Kelterei Dressler schließt Ende Mai

Nach knapp 90 Jahren endet die Geschichte des Lohnmost-Betriebes in Großpostwitz. Zuletzt fehlte es dem Familiengeschäft nicht nur an Obst.

Der Newsletter "Landkreis Bautzen kompakt"

© SZ

>> Noch mehr News aus dem Landkreis Bautzen gibt es täglich ab 19 Uhr in der Komplettversion des Newsletters. Interesse? Hier können sie unseren kostenlosen E-Mail-Newsletter bestellen. <<

Mehr zum Thema Bautzen