merken
Bautzen

Landkreis Bautzen: Alles Wichtige vom Tag

+++ Schulöffnung rückt näher +++ Widerstand gegen Südumfahrung +++ Neue Lokale in Bautzen +++ Gelände der Kamenzer Maschinenfabrik verkauft +++

© Steffen Unger

"Landkreis Bautzen kompakt" als E-Mail-Newsletter - hier kostenlos anmelden.

Liebe Leserinnen und Leser,

Küchen-Profi-Center Hülsbusch
Nichts anbrennen lassen und ab nach Weinböhla!
Nichts anbrennen lassen und ab nach Weinböhla!

Schon Goethe wusste: Essen soll zuerst das Auge erfassen und dann den Magen. Das gelingt besonders gut in einer schicken neuen Küche. Jetzt zum Küchen-Profi-Center Hülsbusch und sich beraten lassen.

das ist dann doch mal eine gute Nachricht zum Wochenende: Am dritten Tag in Folge lag die Sieben-Tage Inzidenz im Landkreis Bautzen heute unter der Marke von 165. Wenn dieser Trend anhält, könnten Ende der kommenden Woche die Kitas und Schulen wieder öffnen. Allerdings gibt es auch kritische Stimmen. Sie werfen der Kreisverwaltung vor, die Inzidenz mit Meldetricks künstlich nach unten zu drücken. Unsere Reporterin Katja Schäfer ist diesem Vorwurf nachgegangen.

Dass Corona wirklich alle Lebensbereiche betrifft, beweist dieses Beispiel: Hunderte Verurteilte in der Oberlausitz können ihre Haftstrafen nicht antreten, weil in den Gefängnissen in Bautzen und Görlitz kein Platz ist. Denn Abstand und Hygiene sind auch hinter Gittern Pflicht. Kommen deshalb nun Täter ungestraft davon? Unsere Reporterin Theresa Hellwig hat nachgefragt.

22.000 Quadratmeter groß ist das Gelände der alten Maschinenfabrik in Kamenz. Eine gewaltige Fläche, doch bis vor Kurzem tat sich hier nicht all zu viel. Jetzt hat ein Dresdner Investor das Areal gekauft – und mit Aufräumarbeiten begonnen. Was der neue Eigentümer vorhat und wie die Stadt Kamenz die Zukunft des Gebiets sieht, darüber berichtet unsere Reporterin Ina Förster.

Um Pläne geht es auch in Bautzen und den umliegenden Gemeinden: Die Kreisstadt soll eine weitere Umgehungsstraße erhalten: die Südumfahrung. In Bautzen selbst wurde vor allem diskutiert, ob die Trasse nah an der Stadtgrenze oder doch etwas weiter entfernt verlaufen sollte. Doch im Umland mehren sich Stimmen, die das Projekt komplett ablehnen. Neben Umweltverbänden und Landwirten haben sich jetzt auch zwei Gemeinden gegen das Vorhaben ausgesprochen.

Außerdem lesen Sie heute bei uns: Trotz Corona: In Bautzen gibt es zwei neue Lokale. Ein Gag zieht Kreise: Der Ochsenberg bei Kamenz hat jetzt ein eigenes Gipfelbuch. Und: Kamenzer muss Deutschland-Tour unterbrechen.

Ich wünsche Ihnen ein schönes Wochenende.

Ihr Ulli Schönbach, Redaktionsleiter Bautzen/ Kamenz/ Bischofswerda

Das Wichtigste vom Tag

Wann öffnen die Schulen im Kreis Bautzen?

Den dritten Tag in Folge liegt die Inzidenz laut RKI unter der Grenze von 165. Doch der Wert ist umstritten, und die Meldepraxis des Landratsamtes steht in der Kritik.

Kreis Bautzen: RKI-Inzidenz liegt dritten Tag unter 165

Steigt der Wert in den nächsten Tagen nicht über dieses Grenze, können Schulen und Kitas am kommenden Donnerstag öffnen. Alle Infos im Newsblog.

Bautzen: Immer mehr Widerstand gegen Südumfahrung

Gemeinden, Umweltverbände und andere öffentliche Träger sind um Stellungnahmen gebeten worden. Wie sie das Projekt bewerten.

Haft-Stau durch Corona

Wegen der Pandemie werden derzeit viele Freiheitsstrafen nicht vollstreckt. Das betrifft auch die JVA Bautzen. Kommen Täter deshalb nun glimpflicher davon?

Zwei neue Pizzerien in Bautzen

Trotz Corona herrscht Bewegung in der Gastro-Szene: Zwei neue Adressen gehen an den Start. Und zwei Wirte treten Gerüchten entgegen, dass sie schließen.

Gelände der Kamenzer Maschinenfabrik ist verkauft

Ein Dresdner Unternehmen hat das Gelände erworben und erarbeitet jetzt Pläne dafür. Deshalb rückt der Bereich auch bei der Stadt in den Fokus.

Der Newsletter "Landkreis Bautzen kompakt"

© SZ

>> Noch mehr News aus dem Landkreis Bautzen gibt es täglich ab 19 Uhr in der Komplettversion des Newsletters. Interesse? Hier können sie unseren kostenlosen E-Mail-Newsletter bestellen. <<

Mehr zum Thema Bautzen