merken
Bautzen

Landkreis Bautzen: Alles Wichtige vom Tag

+++ Weitere Corona-Lockerungen in Sicht +++ Was die neue Bautzener Brücke kostet +++ Wann die Freibäder öffnen +++ Mehr Frust als Freude in Biergärten +++

© Steffen Unger

"Landkreis Bautzen kompakt" als E-Mail-Newsletter - hier kostenlos anmelden.

Liebe Leserinnen und Leser,

PPS Medical Fitness GmbH
Physiotherapie bei PPS Medical Fitness
Physiotherapie bei PPS Medical Fitness

Krankengymnastik, Bewegungsbad, physikalische Therapie, Lymphdrainage, Massagen, Outdoor-Training - PPS Medical Fitness ist für Ihre Unterstützung rundum aufgestellt.

alles auf einmal geht nicht. Das wissen Sie sicher so gut wie ich. Gut, Benzin und Diesel an den Tankstellen kosten offenbar auch weiterhin mehr Geld als noch vor wenigen Monaten. Aber dafür sind die Eisheiligen jetzt vorbei und vor allem die Corona-Lage im Landkreis Bautzen scheint sich zu entspannen. Denn die 7-Tage-Inzidenz könnte laut dem Landratsamt bald schon konstant unter der Marke von 100 bleiben und damit weitere Lockerungen möglich machen.

Konstant für Gesprächsstoff wird weiterhin die mögliche neue Spreebrücke für Fußgänger in Bautzen sorgen. Die Planungen dafür dauern nun voraussichtlich bis Jahresende, um dann, nein, nicht anfangen zu bauen, sondern einen Bürgerentscheid dazu durchzuführen. Immer wieder geht es bei dieser Debatte darum, was das alles kostet. Wie viel Geld für die Planungen bereits ausgegeben wurden und was bei einem Bau noch an Ausgaben auf die Stadt zukäme, hat unsere Reporterin Theresa Hellwig recherchiert.

Da sich die Eisheiligen nun verzogen haben, könnte es so langsam richtig frühlingshaft und wenigen Wochen gern auch sommerlich warm werden. Ob die Freibäder rund um Kamenz dann öffnen, hängt aber nicht von steigenden Temperaturen, sondern von weiteren Lockerungen der Corona-Schutzverordnung ab. Denn ohne die müssten die Bäder weiterhin geschlossen bleiben. Unsere Reporterin Heike Garten hat nachgefragt und zusammengetragen, wie weit die Bäder mit ihren Vorbereitungen für eine Öffnung sind.

In den Biergärten könnte der Betrieb schon früher starten, sollte die 7-Tage-Inzidenz im Landkreis Bautzen wirklich konstant unter 100 bleiben. Aber auch das ist wie so vieles in diesen Corona-zeiten an Bedingungen und Auflagen geknüpft. Da entsteht durch aus mehr Kopfzerbrechen als Freude bei den Wirten. Unsere Reporterin Ina Förster erzählt anhand zweier Beispiele aus Kamenz, wie sich die Biergärten auf eine Öffnung vorbereiten und was das so schwierig macht.

Außerdem erfahren Sie heute bei uns, warum wieder relativ viele Corona-Neuinfektionen registriert wurden, wie das Krankenhaus in Kamenz das Gespräch für Angehörige mit einem Sterbendem ermöglichte und wie sich Biergärten im Rödertal auf Pfingsten vorbereiten.

Genießen Sie die Lektüre und bleiben Sie uns gewogen!

Ihr David Berndt, Redakteur Sächsische.de

Das Wichtigste vom Tag

Wo der Kreis Bautzen im Kampf gegen Corona steht

Die Sieben-Tage-Inzidenz könnte bald konstant unter 100 bleiben. Damit wären weitere Lockerungen drin. Sächsische.de beantwortet die wichtigsten Fragen dazu.

Mehr Frust als Lust im Biergarten

Viele Wirte im Kreis Bautzen hoffen auf die baldige Öffnung der Außengastronomie, sehen aber auch große Probleme, zum Beispiel bei der Testpflicht. Zwei Beispiele.

Königsbrück: AfD-Stadtratsfraktion verliert Mitglieder

Der bisherige Fraktionschef Carsten Rybicki sowie Veikko Broßmann haben ihren Austritt erklärt. Hintergrund sind interne Querelen.

Kreis Bautzen: 144 Coronavirus-Neuinfektionen

991 Menschen sind nach Meldung des Landratsamtes aktuell infiziert. 105 Corona-Patienten werden stationär behandelt. Alle Infos im Newsblog.

Bautzen: Das sind die Kosten für die neue Brücke

Noch steht nicht fest, ob eine Fußgängerbrücke über die Spree gebaut wird oder nicht. Dennoch floss schon einiges an Geld. Wie viel genau?

Klinik ermöglicht Gespräch mit Sterbendem

Familie Vits kann nicht anreisen, als in der alten Heimat Kamenz das Leben des Vaters und Opas zu Ende geht. Doch das Malteser-Team hilft beim Abschiednehmen.

Wann öffnen die Freibäder in der Kamenzer Region?

Wegen Corona müssen die Freizeiteinrichtungen derzeit noch geschlossen bleiben. Kosten entstehen den Betreibern trotzdem.

Direktor für Bautzens Amtsgericht gesucht

Markus Kadenbach hat einen neuen Posten angenommen. Und nicht nur seine Stelle ist vakant.

Bautzen: Allende-Edeka ist nun zu

Der Betreiber hat die Türen des Marktes geschlossen. Wie es jetzt weitergeht.

Wie sich Biergärten auf Pfingsten vorbereiten

Im Rödertal öffnen manche komplett, andere haben pfiffige Ideen. Drei Beispiele.

Tschernobyl-Verein hilft aus der Ferne

Wegen Corona können sich auch in diesem Jahr keine Kinder aus der verstrahlten Region in Kamenz erholen. Hilfsgüter sind aber bald auf dem Weg.

Bischofswerda: Was wird aus der Altstoffannahme?

Seit Anfang November hat Schrott Jäger in Bischofswerda zu. Eigentlich sollte die Schließung nur vorübergehend sein.

Der Newsletter "Landkreis Bautzen kompakt"

© SZ

>> Noch mehr News aus dem Landkreis Bautzen gibt es täglich ab 19 Uhr in der Komplettversion des Newsletters. Interesse? Hier können sie unseren kostenlosen E-Mail-Newsletter bestellen. <<

Mehr zum Thema Bautzen