merken
Bautzen

Landkreis Bautzen: Alles Wichtige vom Tag

+++ Großbrand in Laußnitz +++ Genussfest in Bautzen +++ Messe Lebensart verschoben +++ Ärger um Kohle-Millionen +++

© Steffen Unger

"Landkreis Bautzen kompakt" als E-Mail-Newsletter - hier kostenlos anmelden.

Liebe Leserinnen und Leser,

Augusto
Leben und Genuss
Leben und Genuss

Für Genießer genau das Richtige! Leckere Ideen, Lebensart, Tradition und Trends gibt es in der Themenwelt Augusto.

die Summe klingt gewaltig: Um die Folgen des Kohleausstiegs abzufedern, erhält der Landkreis Bautzen künftig 60 Millionen Euro pro Jahr. Doch so richtige Freude will bei der Kreisverwaltung nicht aufkommen. Denn der Bund schreibt den Kommunen sehr genau vor, wofür die Mittel ausgegeben werden dürfen. Außerdem hat man im Landratsamt noch ungute Erinnerungen an vergangene Großprogramme, die sich oft als wahre Bürokratie-Monster erwiesen. So dauerte es fast zehn Jahre, um die Gelder zur Beseitigung der Hochwasserschäden 2010/13 auf den Weg zu bringen. Unser Reporter Tilo Berger hat aufgeschrieben, wo es beim Kohleprogramm klemmt.

Erst wanderte der „Bautzener Frühling“ auf den Herbst, jetzt sagte die Stadtverwaltung das große Stadtfest ganz ab – drei Monate vor dem Ersatztermin. Ein bisschen mutlos findet das mancher in der Kreisstadt. Andere Veranstalter testen derweil aus, was trotz Corona-Beschränkungen möglich ist. So startet in dieser Woche ein zweiwöchiges Genuss-Fest auf dem Schützenplatz. Unser Reporter David Berndt hat den Veranstalter gefragt, wie er Genuss und Testpflicht unter einen Hut bringen will.

Noch ein positives Signal nach dem Lockdown: Das Kamenzer Geschäft mit dem phantasievollen Namen „Ellenlang“ ist umgezogen. Seit sechs Jahren gibt es das Modelabel bereits, jetzt rückt es näher an das Stadtzentrum. Die neuen Räume bieten mehr Platz für Stoffe und für Nähkurse, die jetzt wieder beginnen sollen. Unsere Autorin Ina Förster hat mit der Inhaberin über ihre Pläne gesprochen.

Dunkle Rauchwolken am Himmel, mehr als 200 Feuerwehrleute im Einsatz: Auf einem Firmengelände in Laußnitz ist am Nachmittag ein Feuer ausgebrochen. Laut Polizei brannten zwei Lagerhallen, Anwohner wurden aufgefordert, Fenster und Türen zu schließen. Der Schaden geht in die Millionen. Unsere Reporterin Heike Garten berichtet über die Situation vor Ort.

Außerdem lesen Sie heute bei uns: Schieböcke an jeder Ecke: So möbelt Bischofswerda das Stadtbild auf. Warten auf Wohlfühl-Atmosphäre: Lebensart-Messe wird verschoben. Und: Flaute nach Corona: Weniger Lehrstellen in der Oberlausitz.
Ich wünsche Ihnen einen erholsamen Abend mit spannender Lektüre.

Ihr Ulli Schönbach, Redaktionsleiter

Das Wichtigste vom Tag

Bautzen: Wer bekommt die Kohle-Millionen?

Rund 60 Millionen Euro pro Jahr erhält der Landkreis Bautzen vom Bund für den Strukturwandel. Doch die Konditionen sorgen für Skepsis und viele Fragen.

1.400 freie Lehrstellen in der Oberlausitz

Theoretisch gibt es für jeden Bewerber einen Ausbildungsplatz. Doch Angebot und Nachfrage passen nicht immer zusammen. Wie die Arbeitsagentur helfen will.

„Genussdorf“ kommt nach Bautzen

Auf dem Schützenplatz soll ab 4. Juni geschlemmt und gefeiert werden. Der Veranstalter rechnet mit vielen Besuchern. Doch es gibt auch Kritik.

Laußnitz: Großbrand an einer Lagerhalle

Am Nachmittag ist in einer Lagerhalle ein Feuer ausgebrochen. Mehrere Feuerwehren sind vor Ort.

Kamenz: Handarbeitsladen mit neuer Adresse

Das Geschäft "Ellenlang" ist jetzt an der Rosa-Luxemburg-Straße zu finden. Für Stoffe und Co gibt es dort viel mehr Platz. Und noch etwas anderes ist neu.

Bischofswerda sucht neue Schieböcke

Der Holzkarren ist in der Kleinstadt, die auch Schiebock genannt wird, allgegenwärtig. Es sollen aber noch mehr werden. Die Stadt hat ein ehrgeiziges Ziel.

Großharthau: Messe Lebensart wird verschoben

Traditionell lockt die Veranstaltung jedes Jahr im Juni Tausende Besucher in den Schlosspark. Diesmal müssen sich etwas länger gedulden.

Der Newsletter "Landkreis Bautzen kompakt"

© SZ

>> Noch mehr News aus dem Landkreis Bautzen gibt es täglich ab 19 Uhr in der Komplettversion des Newsletters. Interesse? Hier können sie unseren kostenlosen E-Mail-Newsletter bestellen. <<

Mehr zum Thema Bautzen