merken
Bautzen

Landkreis Bautzen: Alles Wichtige vom Tag

+++ Schwierige Mission für Bautzens neue Brückenplaner +++ Inzidenz sinkt unter 35 +++ Weniger Geld für Straßen im Kreis: Was fällt weg? +++

© Steffen Unger

"Landkreis Bautzen kompakt" als E-Mail-Newsletter - hier kostenlos anmelden.

Liebe Leserinnen und Leser,

Bauen und Wohnen
Wohnen Sie noch oder bauen Sie schon?
Wohnen Sie noch oder bauen Sie schon?

Hier finden Sie alles, was Sie fürs Sanieren, Renovieren oder Bauen Ihrer eigenen vier Wände brauchen.

als am 23. April dieses Jahres die Bundesnotbremse in Kraft trat, hingen am Himmel über dem Landkreis Regenwolken, die Temperaturen dümpelten weit unter der Zehn-Grad-Marke und die Inzidenz lag bei 238,5. Das ist keine zwei Monate her. Seither ist es dem Sommer gelungen, die Oberhand zu gewinnen und der Kampf gegen die Corona-Pandemie lässt mit einer Sieben-Tages-Inzidenz von 31,4 auf eine Verschnaufpause hoffen. Wissen Sie schon, wie Sie die verbringen wollen?

Viele Bischofswerdaer wird es am Sonnabend wohl in die Innenstadt ziehen. Weil Corona-bedingt noch keine Schiebocker Tage stattfinden dürfen, haben sich Gastronomen und Gewerbetreibende zu einer Arbeitsgemeinschaft mit dem Titel „Bischofswerda macht auf“ zusammengefunden. Gemeinschaftlich organisieren sie gemütliches Beisammensein mit Kaltgetränken und Live-Musik. Was die Besucher alles erwartet, und wie die Veranstaltung corona-konform vonstattengehen soll, hat mein Kollege Richard Walde für Sie herausgefunden.

Oder zieht es Sie doch eher ins Grüne? Dann sind sie nicht allein: In den Kleingartensparten im Kreis findet derzeit ein Generationswechsel statt, hat Reporterin Ina Förster in Erfahrung gebracht. Was noch vor ein paar Jahren als kleinbürgerlich galt, hat sich zu einem echten Trend entwickelt. Natürlich hat das auch mit der Pandemie zu tun – aber eben nicht nur.

Aber bitte bleiben Sie wachsam, wenn Sie in der Natur unterwegs sind: Derzeit werden die ersten jungen Wildvögel flügge und wagen sich langsam aus ihren behaglichen Nestern. Das läuft nicht immer reibungslos ab. Die Naturschutzstationen in Neukirch und Neschwitz geben deshalb Tipps, was aufmerksame Spaziergänger tun können, wenn sie einen vermeintlich hilflosen Jungvogel finden – und was sie lieber bleiben lassen sollten.

Wer es indes vorzieht, durch eher urbane Gefilde – etwa über die Spree hinüber in die Bautzener Altstadt – zu flanieren, wird von solchen Fragen vermutlich verschont bleiben. Wenigstens vorerst bleiben ihm aber auch nur die gewohnten Wege, denn das Ringen um die neue Spreequerung zur Ortenburg geht in die nächste Runde: Nachdem drei Brückenmodelle durch den Denkmalschutz abgelehnt wurden, hat die Stadt nun ein neues Planungsbüro damit beauftragt, eine verträgliche Brückenvariante zu erarbeiten. Wenn die grünes Licht bekommt, könnte die neue Spreequerung künftig in einer Liga mit dem Tottenham Hotspur Stadion in London oder dem Flughafen in Seattle spielen. Wie das sein kann, erklärt Ihnen mein Kollege David Berndt.

Außerdem lesen Sie heute bei uns, womit das Bautzener Theater nach 30 Wochen wieder in den Spielbetrieb einsteigt, welche Straßenbaumaßnahmen im Kreis dem Rotstift zum Opfer fallen und mit welchen Worten sich die evakuierten Anwohner nach dem Großbrand in Laußnitz jetzt an die Feuerwehr wenden.

Ob im Schreber- oder im Biergarten – genießen Sie die Lektüre, wo auch immer Sie uns heute lesen.

Ihre Franziska Springer, Sächsische.de-Reporterin

Das Wichtigste vom Tag

Weniger Geld für Straßen: Was fällt im Kreis Bautzen weg?

Der Freistaat hat die Fördergelder für den Straßenbau gekürzt. Welche Vorhaben trotzdem kommen - und wo das nicht sicher ist.

Schwierige Mission für Bautzens neue Brückenplaner

Das Vorhaben ist umstritten, mehrere Entwürfe scheiterten bereits. Jetzt liegt das Brücken-Projekt in den Händen eines international erfahrenen Planungsbüros.

Bautzen: Seit 30 Wochen endlich wieder Theater

Nach der langen Zwangspause spielt die Bautzener Bühne wieder. Zum Auftakt gab es gleich eine Premiere.

Inzidenz im Kreis Bautzen sinkt unter 35

Sollte diese Tendenz anhalten, könnte in der kommenden Woche die Testpflicht in vielen Bereichen entfallen. Alle Infos im Newsblog.

Moped-Fahrer schwer verletzt

In einer abschüssigen Kurve zwischen Wawitz und Drehsa war der Fahrer einer Simson gestürzt und gegen einen entgegenkommenden Sattelzug gerutscht.

Kamenzer Bücherstube in Corona-Not

Seit 25 Jahren betreibt Steffi Zeiger einen Buchladen in Kamenz. Das Jubiläum fällt in eine schwierige Zeit.

Nach Großbrand in Laußnitz: Dank an Feuerwehr

Der Bürgermeister ist froh über die Hilfe von Rettungskräften, Firmen und Nachbarn. Außerdem will er mit einem Gerücht aufräumen.

Der Newsletter "Landkreis Bautzen kompakt"

© SZ

>> Noch mehr News aus dem Landkreis Bautzen gibt es täglich ab 19 Uhr in der Komplettversion des Newsletters. Interesse? Hier können sie unseren kostenlosen E-Mail-Newsletter bestellen. <<

Mehr zum Thema Bautzen