merken
Bautzen

Landkreis Bautzen: Alles Wichtige vom Tag

+++ Erste Testzentren schließen +++ Bautzener Südumfahrung gefährdet Tiere +++ Noch eine Baustelle auf der B 98 +++ neue Baugrundstücke in Königsbrück +++

© Steffen Unger

"Landkreis Bautzen kompakt" als E-Mail-Newsletter - hier kostenlos anmelden.

Liebe Leserinnen und Leser,

Anzeige
Volljurist (m/w/d) gesucht
Volljurist (m/w/d) gesucht

Die Bundespolizeidirektion Pirna sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt Unterstützung für die Leitungsposition eines Sachbereiches.

heute Abend steigt nun auch die deutsche Fußball-Nationalmannschaft in die Europameisterschaft ein. Natürlich möchte jeder Spieler, der bei so einer Meisterschaft antritt, diese auch gewinnen. Und Leistung soll auch anständig belohnt werden. Doch müssen Fußballer, die in ihren Vereinen das Jahr über schon Millionen bekommen (aber nicht immer verdienen), noch 400.000 Euro Siegprämie einstreichen?

In einer Zeit, in der viele Menschen ihre Existenz verloren haben oder wegen Kurzarbeit Geld einbüßen, lobt der Deutsche Fußball-Bund mal eben diese Rekordprämie aus – pro Nase! Macht unterm Strich locker mehr als zehn Millionen Euro. Was ließe sich mit diesem Geld im Nachwuchssport alles machen, wie viele marode Turnhallen könnten saniert werden!

Weil wir gerade beim Geld sind: Für etwa 825.000 Euro lässt der Bund die Bundesstraße 98 durch Wehrsdorf auf Vordermann bringen. Jetzt kommt noch eine Baustelle in Steinigtwolmsdorf hinzu. Aber während die Straße durch Wehrsdorf komplett gesperrt ist, kommen Fahrzeuge in Steinigtwolmsdorf an der Baustelle vorbei.

Eine andere Straße sorgt für Diskussionen, obwohl oder gerade weil es sie noch nicht gibt: die Bautzener Südumfahrung. Die Wirtschaft sagt, sie brauche die Straße dringend, Anwohner sagen Nein. Ein Gutachten hat jetzt untersucht, welche Auswirkungen die Straße auf die Tierwelt im Bautzener Süden hätte. Vor allem einige Vogelarten wären betroffen – aber auch andere geschützte Tiere. Meine Kollegin Theresa Hellwig hat das Gutachten gelesen.

Aber noch mal zurück zum Geld. Wer ein Projekt umsetzen will, dazu aber nicht die nötigen Finanzen hat, sucht dafür Geldgeber. Das nennt sich heutzutage Crowdfunding. Junge Bischofswerdaer greifen jetzt zu dieser Möglichkeit, um Kunst in die Stadt zu holen. Mein Kollege Richard Walde weiß mehr.

Übrigens – merken Sie was? Wir beschäftigen uns gerade mit Fußball, mit Geldautomaten, mit Straßenbau – nicht aber mit Corona. Das Thema bleibt auf der Tagesordnung, scheint aber langsam an Bedeutung zu verlieren. Die sinkenden Zahlen haben Konsequenzen.

Außerdem erfahren Sie heute, warum Frauen beim Bautzener Theatersommer den Ton angeben, wie die Pilgerherberge in Kamenz attraktiver werden soll und wo in Königsbrück 17 neue Baugrundstücke entstehen.

Und nun wünsche ich Ihnen neben spannender Lektüre einen ebensolchen Fernsehabend und ein schönes Spiel – möge die bessere Mannschaft gewinnen!
Ihr Tilo Berger, Sächsische.de-Reporter

Das Wichtigste vom Tag

Frauen geben beim Bautzener Theatersommer den Ton an

Sherlock Holmes und Dr. Watson ermitteln ab 24. Juni auf der Ortenburg in einem Beatles-Fall. Deren Songs beherrschen drei Schauspielerinnen mittlerweile textsicher.

Bautzener Südumfahrung: Diese Tiere leiden darunter

Anwohner kritisieren die Pläne zum Bau der Straße südlich von Bautzen. Sie argumentieren auch mit dem Eingriff in die Natur. Das sagt ein Gutachten dazu.

So soll die Pilgerherberge in Kamenz attraktiver werden

Dem Pilgerhäuschen auf dem Hutberg fehlt vor allem eine Dusche. Die Stadt will das jetzt ändern - und hofft dafür auf Unterstützer.

Königswartha: Abfall illegal entsorgt

Auf einem Privatgrundstück in Königswartha wird immer wieder Müll abgeladen. Das Ordnungsamt droht jetzt mit Konsequenzen.

Unfall durch Sekundenschlaf: Stau auf der A4

Weil ein Laster bei Uhyst im Straßengraben landete, mussten 23 Tonnen Stahlrohre umgeladen werden. Das hatte Konsequenzen für andere Autofahrer.

Wasserwelt Steinigtwolmsdorf öffnet ab Freitag

Das Freibad in der Oberland-Gemeinde startet in die Saison. Ein neues Highlight gibt es nicht nur für Badegäste.

Königsbrück: Hier entstehen 17 Baugrundstücke

Das Wohngebiet Heideweg wächst. Die Parzellen im ersten Bauabschnitt sind bereits alle verkauft. Jetzt schafft die Stadt Platz für weitere Häuslebauer.

Der Newsletter "Landkreis Bautzen kompakt"

© SZ

>> Noch mehr News aus dem Landkreis Bautzen gibt es täglich ab 19 Uhr in der Komplettversion des Newsletters. Interesse? Hier können sie unseren kostenlosen E-Mail-Newsletter bestellen. <<

Mehr zum Thema Bautzen