merken
Bautzen

Landkreis Bautzen: Alles Wichtige vom Tag

+++ So ist nach dem Hochwasser die Lage +++ Welche Ärzte im Landkreis fehlen +++ Ex-Sparkassenchefin gestorben +++ Zusatzvorstellung beim Theatersommer

© Steffen Unger

"Landkreis Bautzen kompakt" als E-Mail-Newsletter - hier kostenlos anmelden.

Liebe Leserinnen und Leser,

Anzeige
Eine Familientageskarte für die Region
Eine Familientageskarte für die Region

Das wird ein richtiger Entdeckersommer. Pünktlich zum Start der Sommerferien fahren Familien immer mittwochs günstig durch die Region.

seit Tagen blickt das ganze Land nach NRW und Rheinland-Pfalz. Zerstörte Orte und mehr als 150 Tote erinnern uns nachdrücklich daran, was das Wort Naturgewalten bedeutet. Entsprechend groß war die Nervosität, als am Sonnabend über dem Landkreis Bautzen ein Sturzregen niederging. Vor allem südlich der Kreisstadt traten Bäche und kleine Flüsse über die Ufer. Mit früheren Unwettern – wie dem Spreehochwasser 2010 – war das alles zum Glück nicht vergleichbar. Unsere Reporter berichten über die Lage in Wilthen, Neukirch, Bautzen und Bischofswerda.

Auch Landrat Michael Harig war in einigen der betroffenen Orte unterwegs. „Wir haben noch einmal Glück gehabt“, sagt er im Gespräch mit Sächsische.de-Reporter Tilo Berger. Zudem sieht Harig einen Lerneffekt nach den Fluten 2010 und 2013.

Ein Jahr Warten auf den Arzttermin: Im Landkreis Bautzen ist das leider keine Seltenheit, denn wichtige Fachärzte fehlen. Besonders kritisch ist die Lage zum Beispiel bei Augenärzten und Haut-Spezialisten. Und in einigen Regionen des Kreises fehlen mittlerweile sogar Allgemeinmediziner. Welche Ärzte werden gebraucht? Und was wird unternommen, um das Problem zu lösen? Unsere Reporterin Theresa Hellwig hat die Situation analysiert.

Eine traurige Nachricht kommt aus Bautzen: Die langjährige Vorstandsvorsitzende der Kreissparkasse, Renate Bohot, ist im Alter von 68 Jahren gestorben. Mehr als 10 Jahre war sie nicht nur Chefin, sondern auch das Gesicht des kommunalen Kreditinstituts: menschlich, meist fröhlich – und mit einem klaren Credo: Der wirtschaftliche Erfolg der Sparkasse ist kein Selbstzweck, sondern soll den Menschen im Landkreis dienen. Ein Nachruf von unserer Autorin Miriam Schönbach.

Kamenz ohne Forstfest – eigentlich undenkbar. Und doch kann das Fest auch in diesem Jahr nicht in der gewohnten Form stattfinden. Zu unsicher ist aus Sicht des Festkomitees die Corona-Lage. Ganz aufs Feiern verzichten wollen die Kamenzer aber nicht. Als Ersatz ist unter anderem eine dreitägige Fete in der Altstadt geplant. Unsere Reporterin Ina Förster hat den Überblick über das Alternativ-Programm.

Außerdem lesen Sie heute bei uns: Zusatz-Vorstellung beim Theatersommer, Ganzmacher beenden Corona-Pause. Und: Made in Bautzen - Exklusiv-Fotos von Dresdens neuer Straßenbahn.

Ich wünsche Ihnen einen erholsamen Abend mit spannender Lektüre.

Ihr Ulli Schönbach, Redaktionsleiter

Das Wichtigste vom Tag

Exklusiv-Fotos von Dresdens neuer Straßenbahn

Vertreter der Dresdner Verkehrsbetriebe waren nun in Bautzen. Sie haben Bilder mitgebracht von Dresdens erster neuer Straßenbahn. So wird sie aussehen.

Kamenzer THW hilft im Kreis Ahrweiler

Mehr als 150 Tote, kaputte Häuser und Straßen: Das Hochwasser hinterließ im Westen Deutschlands riesige Schäden. Nun sind Helfer aus Kamenz dorthin unterwegs.

Zusätzliche Aufführung beim Theatersommer

Am Sonntag gibt es erneut eine Zusatzvorstellung von Sherlock Holmes auf der Bautzener Ortenburg. Alles Wichtige dazu in unserem Newsblog.

Keine Corona-Neuinfektion im Kreis Bautzen

Die Corona-Zahlen im Kreis Bautzen sind weiterhin niedrig. Die Inzidenz liegt am Montag laut RKI bei 3. Alle Infos im Newsblog.

Bautzen: Ganzmacher beenden Corona-Pause

Beim Reparaturtreffen im Steinhaus retten die Mitglieder des Vereins so manches Teil vor der Mülltonne - mit teils unkonventionellen Lösungen.

Kamenz: Erste Mega-Party war ein Erfolg

Nach langer Pause fand am Sonnabend in Kamenz wieder ein größeres Event statt. Dabei stand es bis zuletzt auf der Kippe - aber nicht wegen Corona.

Karl-May-Spiele restlos ausverkauft

Die diesjährigen Karl-May-Spiele sind ausverkauft. Für die ausgefallenen Vorstellungen am Sonnabend gibt es Gutscheine. Alle Infos in unserem Newsblog.

Der Newsletter "Landkreis Bautzen kompakt"

© SZ

>> Noch mehr News aus dem Landkreis Bautzen gibt es täglich ab 19 Uhr in der Komplettversion des Newsletters. Interesse? Hier können sie unseren kostenlosen E-Mail-Newsletter bestellen. <<

Mehr zum Thema Bautzen