merken
Bautzen

Landkreis Bautzen: Alles Wichtige vom Tag

+++ 1.500 Wissenschaftler sollen in die Lausitz +++ Bäckerlehre bleibt bis 2023 in Bautzen +++ Hochwasserärger in der Seidau +++ neue Kita für Großröhrsdorf +++

© Steffen Unger

"Landkreis Bautzen kompakt" als E-Mail-Newsletter - hier kostenlos anmelden.

Liebe Leserinnen und Leser,

Anzeige
Familienmodelle der Natur
Familienmodelle der Natur

Steppenzebras, Zebramangusten und Nandus ziehen ihren Nachwuchs ganz unterschiedlich auf.

es ist schon eine verwegene Vision: Dort, wo früher Kohle zu Briketts gepresst wurde, könnte in einigen Jahren europäische Spitzenforschung zu Hause sein. Bis zu 1.500 Wissenschaftler sollen sich in der Zukunftsfabrik Lausitz mit Themen wie der besseren Nutzung von Wasser oder der Speicherung von Energie befassen. Ein möglicher Standort für das Forschungszentrum ist die ehemalige Brikettfabrik in Knappenrode. Und genau dort wurden die Pläne heute vorgestellt. Schließlich wäre die Umwandlung des Industriedenkmals in ein Zukunftslabor das perfekte Sinnbild für Kohleausstieg und Neuanfang. Doch neben zahlreichen Unterstützern gibt es für das Vorhaben auch harte Konkurrenz, berichtet Mirko Kolodziej.

Moderne Einbrecher kommen nicht durch Tür und Fenster, moderne Einbrecher kommen durch die Datenleitung. Mit Hilfe von Schadprogrammen legen sie IT-Systeme lahm und verlangen hohe Lösegelder. Mit Anhalt-Bitterfeld ist jetzt sogar ein ganzer Landkreis von einem solchen Angriff betroffen. Bis die Kreisverwaltung wieder normal arbeiten kann, wird es voraussichtlich Monate dauern. Das Beispiel zeigt, wie abhängig wir von der digitalen Infrastruktur sind. Aber sind wir auch gut geschützt? Ein Fachmann, der es wissen muss, ist Thomas Weber, der Chef der Sächsischen Anstalt für kommunale Datenverarbeitung in Bischofswerda. Unser Reporter David Berndt hat mit ihm gesprochen.

Doppelter Neustart in Kamenz: Viele Jahre lang stand ein denkmalgeschütztes Gebäude an der Hoyerswerdaer Straße leer. Jetzt wurde das Haus umfassend saniert. Neben 15 Wohnungen entstand auch eine Arztpraxis. Unsere Reporterin Ina Förster hat sich in den neuen Räumen von Olga Botschek umgesehen – und dabei auch mehr über die spannende Geschichte des Hauses erfahren.

2010, 2012, 2018 – und nun erneut: Zum vierten Mal in elf Jahren wurde das Pflegeheim in der Bautzener Seidau am Wochenende von Regenwasser überschwemmt. Zwar war der Schaden dieses Mal nicht so groß wie in früheren Jahren, dennoch ist die Geschäftsführerin verärgert, berichtet unsere Reporterin Theresa Hellwig. Denn das Hochwasser-Problem in der Seidau ist lange bekannt. Immerhin: Ab dem kommenden Jahr könnte es eine Lösung geben.

Außerdem lesen Sie heute bei uns: Bäckerlehre bleibt länger in Bautzen, Gaußigs neuer Kantor kommt aus Südkorea, Und: Erster Spatenstich für neue Kita in Großröhrsdorf.

Ich wünsche Ihnen einen erholsamen Abend mit spannender Lektüre.

Ihr Ulli Schönbach, Redaktionsleiter

Das Wichtigste vom Tag

Darum dürfen Bäckerlehrlinge weiter in Bautzen lernen

Der Kreis und Sachsens Kultusministerium haben im Streit um die Zukunft der Berufsausbildung einen Kompromiss ausgehandelt. So sieht er aus.

Bautzener Pflegeheim: In elf Jahren viermal überflutet

Das Heim in der Bautzener Seidau hatte beim jüngsten Starkregen erneut mit Wassermassen zu kämpfen. Die Chefin hat nun eine klare Forderung an die Stadt.

Gaußigs neuer Kantor kommt aus Südkorea

Sharon Moon wollte im Geburtsland seiner Lieblingskomponisten studieren - aber nicht Kirchenmusiker werden. Warum er in Gaußig nun doch Gottesdienste begleitet.

Baustart für neue Kita in Großröhrsdorf

Weil immer mehr junge Familien in die Stadt ziehen, muss eine größere Kita her. Wie der Neubau aussehen und wann er fertig werden soll.

Corona-Zahlen im Kreis Bautzen weiterhin niedrig

Das Landratsamt meldet am Dienstag eine Corona-Neuinfektion. Die Sieben-Tage-Inzidenz liegt laut RKI bei 2,7. Alle Infos im Newsblog.

In Grubschütz gilt jetzt Tempo 30

Weil auf der Preuschwitzer Straße gebaut wird, nutzten Ortskundige die Techritzer Straße als schnelle Ausweichstrecke. Damit ist jetzt Schluss.

Der Newsletter "Landkreis Bautzen kompakt"

© SZ

>> Noch mehr News aus dem Landkreis Bautzen gibt es täglich ab 19 Uhr in der Komplettversion des Newsletters. Interesse? Hier können sie unseren kostenlosen E-Mail-Newsletter bestellen. <<

Mehr zum Thema Bautzen