merken
Bautzen

Landkreis Bautzen: Alles Wichtige vom Tag

+++ Wo Bautzen sparen will +++ Neue Idee fürs Kamenzer Hallenbad +++ Betrüger zocken Ostsee-Urlauber ab +++ Zusatztermin beim Theatersommer +++

© Steffen Unger

"Landkreis Bautzen kompakt" als E-Mail-Newsletter - hier kostenlos anmelden.

Liebe Leserinnen und Leser,

Anzeige
Technischer Vorstand (m/w/d) gesucht
Technischer Vorstand (m/w/d) gesucht

Die Wohnungsgesellschaft Löbau sucht zum 01.07.2022 eine fachlich erfahrene und menschlich überzeugende Person als Technischen Vorstand (m/w/d).

über Monate bestimmte es die Schlagzeilen, doch spätestens seit der Hochwasser-Katastrophe im Westen ist das Thema Corona in den Nachrichten auf hintere Plätze gerutscht. Kein Wunder: Aktuell gibt es zum Beispiel im Landkreis Bautzen gerade einmal 20 Fälle, die Inzidenz liegt knapp über drei. Wenn doch, dann ist vor allem vom Stand der Impfungen die Rede, genauer von der allgemeinen Impfmüdigkeit. Ein Blick in die Praxis relativiert das Ganze: So wurden zu Spitzenzeiten im Zentralen Impfzentrum in Kamenz täglich bis zu 700 Menschen gegen Corona geimpft. Mittlerweile sind es zwar weniger, aber um die 500 Menschen pro Tag kommen immer noch. Statt in das allgemeine Lamento einzustimmen, betont man im Kamenz deshalb lieber die Vorteile der aktuellen Situation, berichtet unsere Reporterin Ina Förster: Noch nie war es so einfach wie heute, sich gegen Corona impfen zu lassen.

In Bautzen stehen Stadtrat und Verwaltung vor einer schwierigen Aufgabe: Im Haushalt für das kommende Jahr klafft eine Lücke von neun Millionen Euro. Um diese zu schließen, hat die Verwaltung jetzt eine umfangreiche Liste vorgelegt: mit Vorschlägen, wo Ausgaben gekürzt oder Einnahmen erhöht werden können. Das reicht von Kita- und Parkgebühren bis hin zu Stadtfesten oder den Zuschüssen für das Bautzener Theater. Unsere Reporterin Theresa Hellwig hat sich die Liste angesehen – und erklärt, worauf sich die Bautzener jetzt einstellen müssen.

An diesem Freitag endet im Bautzener Oberland eine Ära: 33 Jahre lang hat Christina Feiler ihr Modegeschäft geführt. Das ist an und für sich schon eine beachtliche Zeit, erst recht für ein Geschäft weitab vom Schuss. Stammkunden selbst aus Berlin ins kleine Neukirch zu locken, das schafft nicht jeder. Nun geht die Modehändlerin in den Ruhestand – und hat zum Abschied noch eine gute Nachricht zu verkünden. Die Ladentüren schließen nur vorübergehend, eine Nachfolgerin übernimmt das Geschäft, berichtet unser Reporter Tilo Berger.

Wie schmeckt Sachsen? Dieser Frage geht die neue Sommerserie von Sächsische.de nach. Aus Bautzener Sicht scheint die Antwort klar: mittelscharf. Der Senf im Plastikbecher mit dem typisch-blauen Deckel ist wahrscheinlich das bekannteste Produkt aus der Stadt. Dass Senf aber auch ganz anders schmecken kann, beweist die kleine Manufaktur in der Bautzener Hammermühle. 30 verschiedene Sorten sind dort im Angebot, dazu Öle und Heilerde. Wie aus dem früheren Eisenhammer eine Senfmühle wurde, berichtet unsere Autorin Miriam Schönbach.

Außerdem lesen Sie heute bei uns: 500 Euro eingebüßt: Betrüger zocken Ostsee-Urlauber ab. Neue Idee fürs Kamenzer Hallenbad. Und: Zusatzvorstellung beim Bautzener Theatersommer.

Ich wünsche Ihnen einen erholsamen Abend mit spannender Lektüre.

Ihr Ulli Schönbach, Redaktionsleiter

Das Wichtigste vom Tag

Kamenz: Neue Idee fürs Hallenbad

Noch immer ist unklar, wie der Neubau für die Schwimmhalle finanziert werden soll. Jetzt gibt es einen Vorschlag - der das Bad auch noch attraktiver machen soll.

Auf Ostsee-Urlaub gefreut - 500 Euro eingebüßt

Ein Paar aus Hochkirch buchte übers Internet eine Unterkunft an der Ostsee - und erlebte eine böse Überraschung.

Zug von Dresden nach Kamenz fährt später

Auf der Strecke finden Bauarbeiten statt. Deshalb verschieben sich in der Nacht vom Freitag zu Sonnabend die Abfahrtszeiten.

Bischofswerda sperrt zwei Straßen

Wegen Bauarbeiten kommt es in der letzten Juliwoche zu Verkehrseinschränkungen. Das betrifft die Putzkauer und die Karl-Liebknecht-Straße.

Großes Riesenrad dreht sich in Bautzen

Auf dem Schützenplatz findet nach langer Corona-Pause jetzt wieder ein Jahrmarkt statt. Vor allem eine Sache ist in diesem Jahr besonders.

Theatersommer: Freie Plätze am Wochenende

Es gibt eine weitere Zusatzvorstellung auf der Bautzener Ortenburg - und nicht nur dafür noch Karten. Alles Wichtige dazu in unserem Newsblog.

Kinosommer im Biosphärenreservat

In einem alten Schafstall in Wartha bei Malschwitz sind ausgewählte Kinoproduktionen zu sehen. Zum Auftakt gibt es einen besonderen Film.

Der Newsletter "Landkreis Bautzen kompakt"

© SZ

>> Noch mehr News aus dem Landkreis Bautzen gibt es täglich ab 19 Uhr in der Komplettversion des Newsletters. Interesse? Hier können sie unseren kostenlosen E-Mail-Newsletter bestellen. <<

Mehr zum Thema Bautzen