merken
Bautzen

Landkreis Bautzen: Alles Wichtige vom Tag

+++ Keine Corona-Patienten in Oberlausitz-Kliniken +++ Keine Luftfilter für Schulen +++ Angebote gegen Impfmüdigkeit +++ Tobi „rollt“ nach Tokio +++

© Steffen Unger

"Landkreis Bautzen kompakt" als E-Mail-Newsletter - hier kostenlos anmelden.

Liebe Leserinnen und Leser,

Anzeige
Handwerk, das unbezahlbar ist!
Handwerk, das unbezahlbar ist!

Mit "Herz und Hand" heißt eine neue Kampagne im UnbezahlbarLand. Sie erklärt genau, warum Handwerker Motor und Rückgrat einer ganzen Region sind.

für sächsische Schüler beginnt heute mit den Sommerferien die schönste Zeit des Jahres. Sechs Wochen Unbekümmertheit liegen vor ihnen, bei geselligen Runden am See oder auf Reisen rund um den Globus. Dass die Sommerferien in diesem Jahr aller Voraussicht nach so unbeschwert geplant und begangen werden können, ist keine Selbstverständlichkeit. Noch immer gibt es auch im Landkreis Bautzen fast täglich neue Covid-19-Fälle. Zum Glück sind das aber wenige. Und noch viel glücklicher ist, dass zum heutigen Tage keine Corona-Patient mehr stationär in den beiden Kliniken des Landkreises behandelt werden müssen.

Auf diese vermeintliche Ruhe können wir uns aber nicht verlassen. Das hat uns die Heftigkeit der dritten Corona-Welle im vergangenen Jahr gezeigt. Und auch jetzt schwebt die Delta-Variante wie ein Damokles-Schwert über unseren Köpfen. Spätestens, wenn die Schülerinnen und Schüler in sechs Wochen in das neue Schuljahr zurückkehren, sollten die Bildungseinrichtungen also vorbereitet sein – schließlich waren dann viele der Kinder und Jugendlichen unterwegs – vielleicht sogar in Ländern, in denen die Delta-Variante schon sehr viel stärker auf dem Vormarsch ist, als bei uns. Eine Elterninitiative am Bautzener Schillergymnasium hat sich deshalb um mobile Luftfilter gekümmert und einen Hersteller aus Coswig kontaktiert. Der würde die Geräte sogar für einen vierwöchigen Probelauf kostenlos zur Verfügung stellen. Die Stadt Bautzen, in deren Trägerschaft sich das Schiller-Gymnasium befindet, lehnt deren Einsatz allerdings ab. „Es gebe keine Alternative zum Lüften“, hat die Stadt meinem Kollegen David Berndt erklärt. Der hat genauer nachgefragt und sich diese Entscheidung begründen lassen.

Apropos Gründe: Ich weiß nicht, wie es ihnen geht, aber mich wundert es schon, warum die Nachfrage in den hiesigen Impfzentren so gering ist, obwohl sich dort inzwischen jeder und jede ohne Termin impfen lassen kann. Die Impfung ohne Voranmeldung empfand ich als deutliche Erleichterung gegenüber den vorher geltenden Regularien. Scheinbar ist aber auch das jetzige Verfahren nicht bequem genug, weshalb etwa Görlitz jetzt Impfungen auch im Tierpark oder beim Bummel durch die Altstadt anbietet. Ob es vergleichbare Angebote im Landkreis Bautzen ebenfalls gibt, hat unser Reporter Tilo Berger recherchiert.

Mit Spannung ganz anderer Art blickt der gebürtige Kamenzer Tobias Hell auf den Herbstbeginn. Ab 18. August wird er in Tokio sein – und dort bei den Paralympics im Rollstuhlbasketball für die deutsche Nationalmannschaft spielen. Seine Mutter Angela Bartko hat meiner Kollegin Ina Förster die beeindruckende Geschichte des sechsjährigen Jungen erzählt, der plötzlich gelähmt erwachte, Operationen und Rehas über sich ergehen ließ, um mit 21 Jahren schließlich seine Erfüllung im Mannschaftssport zu finden.

Außerdem lesen Sie heute bei uns, wie Bautzen sein Stadtmarketing künftig auf neue Füße stellen will, wie die Pulsnitzer Tanz- und Theaterwerkstatt den Lockdown genutzt hat und weshalb es auf der Sohlander Waldbühne jetzt spukt.

Ich wünsche Ihnen spannende Lektüre und ein sonniges Wochenende

Ihre Franziska Springer, Sächsische.de-Reporterin

Das Wichtigste vom Tag

Bautzen plant Verein für Stadtmarketing

Pressesprecher abberufen, Citymanagerin gekündigt: Viel Wirbel hat es vergangenes Jahr um die Vermarktung von Bautzen gegeben. Jetzt soll alles besser werden.

Neschwitz: Großes Feuer auf Dreiseithof

Am Freitagnachmittag wurde die Feuerwehr in den Ortsteil Saritsch gerufen. Ein Gebäude konnte nicht gerettet werden.

Görlitz und Bautzen lehnen Atommüll-Endlager ab

Die beiden Landkreise reichen beim Bund ihre Stellungnahme ein. Damit geht die Oberlausitz jetzt in die Offensive. Regionen in Bayern hatten das bereits getan.

Wie Pulsnitzer Tänzer den Lockdown genutzt haben

Monatelang konnten sich die Mitglieder der Tanz- und Theaterwerkstatt nicht sehen. Trainiert wurde trotzdem. Und es ist noch mehr passiert.

Spuk auf der Sohlander Waldbühne

Im vorigen Jahr musste das Theater auf der Naturbühne corona-bedingt ausfallen. Nun treibt dort bald ein geschasster Liebhaber sein Unwesen.

Bautzen: Abo-Kunden können im gesamten Zvon-Gebiet reisen

Das Verkehrsunternehmen unterbreitet in den Ferien ein besonderes Angebot - und will damit den Tourismus in der Oberlausitz fördern.

Großröhrsdorf: Erneut Streik bei Kaufland

Die Gewerkschaft Verdi fordert höhere Löhne im Handel. Um ihren Forderungen Nachdruck zu verleihen, startet sie Aktionen - auch in der Kamenzer Gegend.

Krankenschwester als Influencerin

Claudia Audehm leitet eine Station im Epilepsiezentrum Kleinwachau. Jetzt ist sie vermehrt auf Instagram und Facebook unterwegs. Was die Klinik davon hat.

Feldbrand nahe der A 4

Östlich von Bautzen brannte am Donnerstagabend eine Ackerfläche. Die Feuerwehr konnte Schlimmeres verhindern.

Der Newsletter "Landkreis Bautzen kompakt"

© SZ

>> Noch mehr News aus dem Landkreis Bautzen gibt es täglich ab 19 Uhr in der Komplettversion des Newsletters. Interesse? Hier können sie unseren kostenlosen E-Mail-Newsletter bestellen. <<

Mehr zum Thema Bautzen