merken
Bautzen

Landkreis Bautzen: Alles Wichtige vom Tag

+++ Besonderes Grab für verstorbenen Dynamofan +++ Hilfe nach der Wesenitz-Flut +++ Vermieter reagieren auf Einwohnerschwund +++ Lösungen für ein Verkehrsproblem +++

© Steffen Unger

"Landkreis Bautzen kompakt" als E-Mail-Newsletter - hier kostenlos anmelden.

Liebe Leserinnen und Leser,

PPS Medical Fitness GmbH
Physiotherapie bei PPS Medical Fitness
Physiotherapie bei PPS Medical Fitness

Krankengymnastik, Bewegungsbad, physikalische Therapie, Lymphdrainage, Massagen, Outdoor-Training - PPS Medical Fitness ist für Ihre Unterstützung rundum aufgestellt.

glaubt man den vielen Aufklebern im Stadtbild, dann liegen Bautzen, Kamenz und Bischofswerda nicht in Sachsen, sondern in Dynamoland. Kein anderer Sportclub in der Region begeistert so viele Menschen wie die Schwarz-Gelben, kein anderer Verein ist zugleich für so viele Menschen ein rotes Tuch. „Typisch Dynamo“, heißt es dann rasch, wenn nicht Tore, sondern Ausschreitungen die Schlagzeilen bestimmen.

Viele Anhänger des Vereins sehen sich hingegen als große Familie, die auch außerhalb des Stadions zusammenhält. So gibt es auf dem Bautzener Taucherfriedhof jetzt ein besonderes Grab für einen verstorbenen Dynamofan, gestiftet von einem anderen Anhänger des Vereins. Unser Reporter Tilo Berger berichtet, wie es dazu kam. Es ist eine Geschichte „Typisch Dynamo“.

Vor genau einem Monat, am 17. Juli, trat in Neukirch die Wesenitz über die Ufer. Katastrophale Bilder wie im Westen des Landes blieben der Gemeinde zum Glück erspart. Doch auch hier wurden Häuser und Grundstücke überschwemmt. Unser Reporter Richard Walde hat eine betroffene Familie besucht. Er berichtet über verzweifelte Stunden, über Hilfe von Freunden und Nachbarn – und darüber, was Neukirchs Bürgermeister jetzt von der Landespolitik erwartet.

Bautzen verliert Einwohner, das spüren die großen Vermieter. Mehr Wohnungen stehen leer. Doch anders als in den 90-er Jahren lautet die Antwort nur noch selten Abriss. Stattdessen werden Wohnungen vergrößert, modernisiert und an etlichen Stellen wird sogar neugebaut. Was die Wohnungsgenossenschaften und die städtische Wohnungsbaugesellschaft planen, zeigt der Überblick auf Sächsische.de.

Es klingt wie ein kleines Problem. Und doch stellt es die Stadtverwaltung von Pulsnitz vor einige Herausforderungen. Wegen der Bauarbeiten am Rathaus ist eine Fußgängerampel schlecht zu sehen. Muss deshalb jetzt schon wieder der Verkehr umgeleitet werden? Schließlich war die wichtige Ortsdurchfahrt gerade erst für ein Jahr gesperrt. Unser Autor Reiner Hanke stellt zwei Lösungen vor, die man jetzt im Pulsnitzer Rathaus prüft.

Außerdem lesen Sie heute bei uns: 24.000 Euro weg – so wurde ein Mann aus Schwepnitz betrogen. Scharfe Rezepte – die Bautzener Senfwochen starten. Und: Neubau für das Sorbische Museum – gute Aussichten für Projekt in der Kreisstadt.

Ich wünsche Ihnen einen erholsamen Abend mit spannender Lektüre.

Ihr Ulli Schönbach, Redaktionsleiter

Das Wichtigste vom Tag

So kämpfen die Bautzener Vermieter gegen den Leerstand

Die Kreisstadt verliert Einwohner, das spüren die großen Vermieter. Sie reagieren mit Neubau, Modernisierung und Abriss.

Bautzener Senfwochen starten

Vom scharfen Hasenbraten bis zur Senfsuppe mit Orangen - vier Wochen lang servieren Gastronomen besondere Gerichte. Diese zwölf Lokale sind dabei.

"Das Wasser stand 30 Zentimeter hoch in unserer Küche"

Nach den Überschwemmungen in Neukirch/Lausitz muss ein Paar sein Haus sanieren und zeitweise im Wohnwagen leben. Die Hilfsbereitschaft im Ort ist groß.

Ein weiterer Corona-Toter im Kreis Bautzen

Die Zahl der Menschen, die seit Pandemiebeginn im Zusammenhang mit einer Infektion gestorben sind, hat sich auf 945 erhöht. Alle Infos im Newsblog.

Ein besonderer Grabstein für einen Dynamofan

Auf der letzten Ruhestätte eines verstorbenen Fans in Bautzen liegt jetzt ein Stein mit dem Dynamo-Logo. Wie es dazu kam und was die Witwe dazu sagt.

Bautzener Lauenareal: So geht es weiter

Auf der Brache in Bautzens Innenstadt soll das Sorbische Wissensforum entstehen. Jetzt ist eine wichtige Entscheidung für die Millionen-Förderung gefallen.

Droht in Pulsnitz die nächste Umleitung?

Zwischen Kamenz und Radeberg häufen sich Sperrungen. In Pulsnitz könnten jetzt weitere Einschränkungen hinzu kommen - um für mehr Sicherheit zu sorgen.

24.000 Euro futsch

Ein in Aussicht gestellter Gewinn von über 400.000 Euro ließ bei einem Schwepnitzer jegliches Misstrauen schwinden – und er ging Betrügern auf den Leim.

Der Newsletter "Landkreis Bautzen kompakt"

© SZ

>> Noch mehr News aus dem Landkreis Bautzen gibt es täglich ab 19 Uhr in der Komplettversion des Newsletters. Interesse? Hier können sie unseren kostenlosen E-Mail-Newsletter bestellen. <<

Mehr zum Thema Bautzen