merken
Bautzen

Landkreis Bautzen: Alles Wichtige vom Tag

+++ Maskenpflicht droht erneut +++ Saft aus eigenen Äpfeln +++ Schulstart für 2.700 Kinder +++ Wird 2021 ein Super-Pilzjahr? +++ Wurstmanufaktur setzt jetzt auch auf Fisch +++

© Steffen Unger

"Landkreis Bautzen kompakt" als E-Mail-Newsletter - hier kostenlos anmelden.

Liebe Leserinnen und Leser,

Anzeige
Willkommen in unserer Neuen Möbelwelt
Willkommen in unserer Neuen Möbelwelt

NEUERÖFFNUNG bei H&H - Das große Kommen und Staunen! Verpassen Sie nicht unsere große OPENING-ANGEBOTS-WOCHE vom 13. bis 18. September.

der morgige Dienstag bringt eine Entscheidung: Müssen wir wieder mit einer Maske vor Mund und Nase einkaufen? Vier Tage lang lag die Inzidenz im Kreis Bautzen jetzt über der Schallmauer von zehn. Ist das auch am Dienstag der Fall, muss das Textil wieder vors Gesicht. Zumindest, bis es einen anderen Beschluss der Politik dazu gibt. Offenbar soll ja in Zukunft entscheidend sein, wie viele Patienten mit Corona in Krankenhäusern liegen. Aber im Moment gilt eben noch die Regelung mit der Maske. Wir haben in Sachen Corona einen Newsblog aufgelegt, in dem Sie immer alles Neue erfahren.

Beim Stichwort Einkauf sind wir ganz schnell bei Essen und Trinken. Wie wärs denn mal mit einem Glas Apfelsaft aus frisch gepressten Früchten? Eine Kelterei aus Rothenburg zieht jetzt mit ihrer mobilen Fruchtpresse durch die Oberlausitz. Miriam Schönbach hat dabei mal zugeschaut und einiges über die leckeren und gesunden Früchte erfahren. Zum Beispiel, dass die Oberlausitzer Keltereien 2021 ein besseres Apfeljahr erwarten als 2019 und 2020.

Ein Glas Apfelsaft ist auch nicht der schlechteste Durstlöscher für Kinder – und allemal gesünder als gefärbtes Zuckerwasser. Was nehmen Ihre Kinder eigentlich mit zu trinken in die Schule? Seit heute dürfen oder müssen – je nach Ansichtssache – die Mädchen und Jungen ja wieder zur Schule. Mehr als 2.700 Kinder im Landkreis Bautzen hatten ja heute ihren ersten Schultag. Wünschen wir ihnen viel Spaß und Erfolg beim Lernen!

Mein erster Schultag liegt inzwischen 53 Jahre zurück. Weil wir gerade über die Kinderzeit reden: Meine Oma hat mir damals einige Regeln fürs Leben mit auf den Weg gegeben. Eine davon lautete, im Urlaub oder beim Wandern immer nur die Pilze mitzunehmen, die ich genau kenne. Tja, ich kenne leider nur den Fliegenpilz, und den nehme ich bestimmt nicht mit. Aber es gibt ja zum Glück Pilzberater, die sich genau auskennen. Sie sind für dieses Jahr ganz zuversichtlich, hat Ina Förster beim Selbstversuch erfahren.

Wir hatten gerade die Themen Apfelsaft und Pilze, reden wir doch nun mal über Fisch. Haben Sie schon mal geräuchertes Karpfenfilet probiert? Das gibt es jetzt von der Meisters-Wurstmanufaktur aus Bautzen. Richtig – die Firma, die sich eigentlich um Fleisch- und Wurstspezialitäten kümmert, bringt jetzt auch Erzeugnisse aus heimischem Fisch auf den Markt. Die Tiere sind alle in der Oberlausitz aufgewachsen, geschlachtet und ausgenommen werden sie in den Kirschauer Aquakulturen.

Außerdem lesen Sie heute, wie die Kreissparkasse Bautzen Hochwasseropfern hilft, auf welcher Route am Sonnabend 200 Oldtimer durch den Kreis Bautzen rollen und warum Kamenz für ein paar Stunden zu Rammenau wurde.

Nun wünsche ich Ihnen einen guten Appetit beim Essen und Trinken! Ich hoffe, Ihnen auch etwas Appetit auf die heutige Abendlektüre gemacht zu haben. Viel Spaß beim Lesen und viel Vorfreude auf die nächsten kulinarischen Genüsse!

Ihr Tilo Berger, Sächsische.de-Reporter

Das Wichtigste vom Tag

Staatsanwalt ermittelt nach Balkonabsturz in Bautzen

Beim Zusammenbruch eines Balkons wurden am Donnerstag neun Menschen verletzt. Welche Konsequenzen das hat und wer zur Verantwortung gezogen wird.

Bautzen: Betrunkener Audi-Fahrer landet im Gebüsch

Bei Bautzen kam ein Audi von der Straße ab und fuhr durch mehrere Zäune. Der alkoholisierte Fahrer lief erst nach Hause, bevor er die Polizei rief.

Streifzüge durch 150 Jahre Schulgeschichte

1901 zogen die ersten Schüler ins neue Haus des Bautzener Schiller-Gymnasiums. Die Geschichte der Schule beginnt aber 30 Jahre eher - und an einem anderen Ort.

Kreis Bautzen: Inzidenz vierten Tag über zehn

Am Montag liegt die Inzidenz erneut über zehn. Wird der Grenzwert auch am Dienstag überschritten, gibt es wieder eine Maskenpflicht. Alle Infos im Newsblog.

In der Bierscheune gibt es jetzt Blumen

Die Kamenzer Gärtnerei Scheffler hat sich vergrößert. Und auch die Nachfolge ist gesichert.

Kamenz wird für ein paar Stunden zu Rammenau

Unbekannte haben am Wochenende ein Ortseingangsschild von Kamenz ausgetauscht. Auch in Pulsnitz fehlt eins. Gibt es Parallelen?

Wird 2021 ein Super-Pilzjahr?

Noch fehlt ein bisschen Wärme. Doch Pilzberater des Landkreises Bautzen sind zuversichtlich. Eine Sächsische.de-Reporterin macht den Selbstversuch.

Bautzener Wurstmanufaktur setzt jetzt auch auf Fisch

Von der Firma Meisters gibt es künftig Karpfenfilet, Spreelocken, Fischsülze und ähnliches. Die Tiere dafür kommen aus der Region.

Hier gibt's Saft aus den eigenen Äpfeln

Die Oberlausitzer Keltereien erwarten eine bessere Apfelsaison als in den beiden trockenen Vorjahren. Ein Trend wird immer beliebter.

Schulbeginn im Kreis für über 2.700 Kinder

In Burkau feierten 18 Kinder den Start in die Schulzeit. Drei erste Klassen gibt es zum Beispiel an der Curie-Grundschule in Bautzen und der Am Forst in Kamenz.

Der Newsletter "Landkreis Bautzen kompakt"

© SZ

>> Noch mehr News aus dem Landkreis Bautzen gibt es täglich ab 19 Uhr in der Komplettversion des Newsletters. Interesse? Hier können sie unseren kostenlosen E-Mail-Newsletter bestellen. <<

Mehr zum Thema Bautzen