merken
Bautzen

Landkreis Bautzen: Alles Wichtige vom Tag

+++ Von Knappenrode nach Königswartha: Reporterinnen auf Wahltour +++ Traumberuf Landwirt? +++ Das bringt der Neustart des Bautzener Theaters +++ Mit Einkaufssonntag zurück zur Normalität +++

© Steffen Unger

"Landkreis Bautzen kompakt" als E-Mail-Newsletter - hier kostenlos anmelden.

Liebe Leserinnen und Leser,

TOP Reisen
TOP Reisen
TOP Reisen

Auf ins Weite, ab in die Erholung! Unsere Top Reisen der Woche auf sächsische.de!

Strukturwandel, das klingt abstrakt. Doch die Folgen treffen die Menschen in den Braunkohle-Regionen unmittelbar. Deshalb haben unsere Reporterinnen Theresa Hellwig und Franziska Springer das Thema Energiewende ganz bewusst an den Anfang ihrer Wahltour durch den Landkreis Bautzen gestellt. Seit heute sind sie fünf Tage lang mit dem Fahrrad entlang der B 96 unterwegs. Geleitet von der Frage, was die Bürger in den kommenden vier Jahren von der Politik erwarten. Gestartet sind sie dort, wo Maschinen und alte Industriegebäude an einen früheren Strukturwandel erinnern: in der Energiefabrik in Knappenrode. In der früheren Brikettfabrik trafen unsere Reporterinnen ehemalige Arbeiter, eine Museumschefin, die in die Zukunft blickt, und einen Bürgermeister, der den Umbruch mit Optimismus meistern will.Von ihren Gesprächen und Begegnungen berichten beide Autorinnen auch auf Instagram.

Traumberuf Landwirt? Noch vor wenigen Jahren war das für viele junge Leute undenkbar, und für die meisten ist es das sicher immer noch. Doch allmählich dreht sich da was. Laut aktueller Lehrstellen-Statistik zählt der Landwirt in diesem Jahr in der Oberlausitz zu den zehn beliebtesten Ausbildungsberufen. Zum ersten Mal seit 1990. Woher kommt dieser Trend? Unser Reporter Tilo Berger hat mit Lehrlingen und Landwirten über die neue Lust an grünen Berufen gesprochen.

Das Bautzener Theater ist zurück: Nach der Corona-Spielzeit mit vielen Vorstellungsabsagen sind für die neue Saison 25 Premieren geplant. Klassiker, Märchen und Stoffe mit Augenzwinkern stehen auf dem Spielplan. Vor allem aber will sich das Theater den Debatten der Zeit widmen: vom fast religiös geführten Streit über das Impfen bis zur Verführungskraft rechter Parolen, berichtet unsere Reporterin Miriam Schönbach.

Vor allem in der Trödelmeile herrschte großes Gedränge: Viele Kamenzer genossen am Sonntag ein Stück Normalität. 60 Händler, Gastwirte, Initiativen und Vereine hatten zum Einkaufssonntag eingeladen. Mit Straßenmusik, Denkmaltag und einem Mini-Orgel-Marathon in den Kirchen der Stadt. Unsere Autorin Ina Förster hat bei der City-Initiative Kamenz nachgefragt. Dort plant man bereits den nächsten Höhepunkt.

Außerdem lesen Sie heute bei uns: Älteste Bautzenerin feiert 112. Geburtstag. Frische-Kur fürs Bautzener Brauhaus. Und: Kamenz spendet für Hochwasser-Opfer. Ich wünsche Ihnen einen erholsamen Abend mit spannender Lektüre.

Ihr Ulli Schönbach, Redaktionsleiter

Das Wichtigste vom Tag

"Auf einmal standen die Maschinen still"

SZ-Wahltour Tag 1: 1993 erlebte Frank Arnold das Ende der Brikettfabrik Knappenrode. Trotzdem sieht er den Kohleausstieg als Chance.

Warum Landwirt plötzlich wieder ein Traumberuf ist

Das gab es seit 1990 noch nie: Immer mehr junge Männer in der Oberlausitz wollen in der Landwirtschaft arbeiten. Silvio Rinke aus Quoos sagt, was ihn daran reizt.

Älteste Bautzenerin feiert 112. Geburtstag

Anna Cernohonsky feiert am Montag ihren 112. Geburtstag. Damit ist sie nicht nur die älteste Bürgerin in Bautzen.

So hat sich das Brauhaus in der Corona-Pause verändert

Neuer Fußboden, frische Farbe, moderne Lampen: Während der Schließzeit ist im Bautzener Brauhaus und Keglerheim viel passiert.

Theater Bautzen: 25 Premieren zum Jubiläum

Seit 225 Jahren gibt es das Bautzener Theater. Die Jubiläumsspielzeit widmet sich den Debatten der Zeit: vom Impfen bis zur Verführungskraft rechter Parolen.

BMW gerät auf der A 4 in Brand

Am Montagmorgen kam es zwischen Bautzen und Weißenberg zu Sperrungen auf der A 4. Grund dafür war ein BMW, der in Brand geraten war.

Schützenplatz in Bautzen gesperrt

Fünf Tage lang sorgt eine Veranstaltung auf dem Gelände für Beeinträchtigungen. Aber nicht alle Parkflächen sind betroffen.

Bautzen gibt Geld für Stadtgrün und Sitzbänke

Der Finanzausschuss der Stadt hat über den diesjährigen Bürgerhaushalt entschieden. Fünf Projekte können umgesetzt werden.

„Provinzliebe“ auf Bautzens Straßen

Fünf Künstler und fünf Läden als Ausstellungsfläche – schon ist ein Kunstspaziergang durch die Stadt fertig. In Kirschau heißt es dagegen „WerkZeuge(n)“.

„Haus des Schweigens“ wird zur Festivalbühne

In Bautzen II wurden bis 1989 Kritiker der DDR inhaftiert. Ihre Erinnerungen sind am 17. September bei einer besonderen Theaterinszenierung zu erleben.

Kamenzer Schützen erfüllen Jakobs Herzenswunsch

Beim Benefizschießen der Kamenzer Schützengesellschaft kamen 4.500 Euro zusammen. Damit erfüllt man den Herzenswunsch eines kranken Elfjährigen.

Kamenz: Gedränge auf der Trödelmeile

Die Cityinitiative hatte für den vergangenen Sonntag nach langer Pause zum Einkaufsfest geladen - und die Stadt füllte sich. Vor allem etwas zog die Besucher an.

Panschwitz: Grundschul-Sanierung wird teurer

Seit mehr als sieben Jahren wird an der die Cisinski-Schule in Panschwitz-Kuckau gebaut – immer dann, wenn Geld da ist. Jetzt steht die Gemeinde von Problemen.

Bautzen: Zwei Verletzte nach Frontalcrash

In Stiebitz sind zwei Pkw frontal zusammengestoßen. Zwei Personen wurden dabei verletzt.

Pulsnitz: Ortsdurchfahrt wird zur Einbahnstraße

Wegen der Bauarbeiten am Rathaus treten ab Dienstag Verkehrseinschränkungen in Kraft. Die sollen bis Jahresende gelten.

Steinigtwolmsdorf plant Radweg nach Tschechien

Die Grenzstraße ist schon zum größten Teil asphaltiert. Doch auf rund 800 Metern besteht die Oberfläche noch aus Schotter. Das soll sich ändern.

Kamenz spendet für Hochwasseropfer

Welche Summe die Stadt bereitstellt, ist klar. Doch es wird noch darüber diskutiert, wie das Geld zu den Betroffenen kommt. Dafür gibt es verschiedene Vorschläge.

Demitz-Thumitz ernennt neuen Ehrenbürger

Jörg Nadolny widmet sein Leben der Gemeinde Demitz-Thumitz - ob früher als Schulleiter oder jetzt als Fremdenführer. Nun wurde er zum Ehrenbürger ernannt.

Kreis Bautzen: Beim Aktivtag die Region entdecken

Am Sonnabend können Interessierte für 3,50 Euro durch die Oberlausitz fahren - und so bei Wanderungen und Aktionen die Region entdecken.

Der Newsletter "Landkreis Bautzen kompakt"

© SZ

>> Noch mehr News aus dem Landkreis Bautzen gibt es täglich ab 19 Uhr in der Komplettversion des Newsletters. Interesse? Hier können sie unseren kostenlosen E-Mail-Newsletter bestellen. <<

Mehr zum Thema Bautzen