merken
Bautzen

Landkreis Bautzen: Alles Wichtige vom Tag

+++ Vorsicht, Eichenprozessionsspinner +++ Millioneninvestition bei Trumpf +++ TDDK geht neue Wege +++ Bautzenerin hilft getrennt lebenden Eltern +++

© Steffen Unger

"Landkreis Bautzen kompakt" als E-Mail-Newsletter - hier kostenlos anmelden.

Liebe Leserinnen und Leser,

Jubel
Zwei echt starke Jubiläen
Zwei echt starke Jubiläen

Die gedruckte Sächsische Zeitung wird 75 Jahre alt. Digital gibt es uns seit 25 Jahren. Beide Jubiläen wollen wir feiern - und Sie können dabei gewinnen.

wissen Sie, wie die Raupen des Eichenprozessionsspinners aussehen? Oder deren Nest? Ich gebe ehrlich zu: Ich würde beides wahrscheinlich nicht erkennen. Doch das sollte man. Denn der unscheinbare und harmlose Nachtfalter, der hierzulande als ausgestorben galt, ist wieder in den Wäldern im Landkreis Bautzen anzutreffen. Und wenn man mit den Raupen oder auch nur mit Spinnfäden, Raupenkot, Häutungsresten und Puppenhülsen in Berührung kommt, kann es gefährlich werden. Warum – das hat oberste Wald-Hüter des Landratesamtes Bautzen meinem Kollegen Tilo Berger erklärt.

Von neuen Gefahren im Wald zu einer neuen Maschine, mit der die Firma Trumpf in Neukirch/Lausitz die Konkurrenz abhängen will. Laser, die in rasender Geschwindigkeit eine beliebige Form in Bleche schneiden, gibt es dort schon lange. Doch jetzt kommt das Blech von einer scheinbar endlosen Rolle, und das Gerät arbeitet völlig automatisch. Das Unternehmen investierte einen zweistelligen Millionenbetrag, um innerhalb von nur 18 Monaten aus einer Idee ein verkaufbares Produkt zu entwickeln. Und der Werkzeugmaschinenbauer hat noch eine weitere Innovation zu bieten. Damit können Geräte zum Schneiden von Blechen, die zum Beispiel in der Schweiz stehen, von Neukirch aus gesteuert werden. Wie das funktioniert, hat sich Sächsische.de-Reporter Richard Walde angesehen.

Kräftig investiert wird auch beim Unternehmen TD Deutsche Klimakompressoren (TDDK) im Bernsdorfer Ortsteil Straßgräbchen. Bisher stellt es Kompressoren für Klimaanlagen von Verbrenner-Autos her. Doch Fahrzeuge mit Elektroantrieb ersetzten mehr und mehr Benziner und Diesel. Darauf muss und will auch TDDK reagieren. 2025 könnten die ersten Kompressoren für E-Autos aus eigener Produktion vom Band laufen – in Straßgräbchen gegossen, bearbeitet und montiert werden. Was bis dahin zu bewältigen ist, hat SZ-Mitarbeiter Reiner Hanke von der Geschäftsleitung erfahren.

Um Investitionen ganz anderer Art geht es in unserem Beitrag „Wie eine Bautzenerin getrennt lebenden Eltern hilft“. Darin berichtet Reporter David Berndt von einer Frau, die ihre Wohnung für Treffen von Vätern oder Müttern mit ihren Kindern zur Verfügung stellt. So sind Betroffene, die aus größerer Entfernung anreisen, sie nicht auf Hotels oder Freizeiteinrichtungen angewiesen und können in ungestörter, gemütlicher, privater Atmosphäre Zeit und Zuneigung in die Beziehung zu ihrem Nachwuchs investieren. Ein Vater hat Sächsische.de ganz offen erzählt, was das für ihn bedeutet.

Außerdem lesen Sie heute bei uns, wie die Volkshochschule in Kamenz nach der Corona-Pause neu startet, welche Erkenntnisse die Polizei zu zwei gleichzeitigen Bränden in Schirgiswalde gewonnen hat und wie ein behinderter Kamenzer bei der deutschen Para-Karate-Meisterschaft Gold holte.

Einen entspannten Abend mit interessanter Lektüre wünscht Ihnen

Ihre Katja Schäfer, Sächsische.de-Redakteurin

Das Wichtigste vom Tag

Kreis Bautzen: Vorsicht, Eichenprozessionsspinner!

Der unscheinbare Nachtfalter galt als ausgestorben, jetzt ist er auch im Landkreis Bautzen wieder da. Ein Fachmann erklärt, welche Gefahren das mit sich bringt.

Wie eine Bautzenerin getrennt lebenden Eltern hilft

Um Zeit mit seinem Sohn zu verbringen, suchte ein Vater aus Berlin nach einem Raum in Bautzen. Geholfen haben ihm eine bundesweite Initiative - und Leonore Welz.

Womit Trumpf in Neukirch die Konkurrenz abhängen will

Vollautomatisch Bleche schneiden und Maschinen aus der Ferne überwachen - das sind die neusten Innovationen beim Werkzeugmaschinenbauer Trumpf.

Bautzen: Theaterfest fällt wegen Corona aus

Die Inzidenz im Kreis Bautzen ist deutlich gestiegen. Das Deutsch-Sorbische Volkstheater hat den Tag der offenen Tür abgesagt. Alle Infos im Newsblog.

Trotz Totalschaden nach Unfall berauscht weitergefahren

Ein Golf-Fahrer kam am Sonntagmorgen in Neukirch bei Königsbrück von der Straße ab. Jetzt hat er keinen Führerschein mehr.

TDDK will künftig für E-Autos produzieren

Durch Corona ist die Produktion von Klimakompressoren bei der Toyota-Tochter in Straßgräbchen eingebrochen. Doch für die Zukunft gibt es große Pläne.

So läuft es jetzt an der Volkshochschule in Kamenz

Wegen Corona lag der Kursbetrieb zuletzt gut sieben Monate fast brach. Nun ist die Hoffnung auf ein normales Herbst-Semester groß.

Bautzener Leo-Club pflanzt Bäume

Über 1.000 Pflanzen sollen am Sonnabend am Drohmberg in die Erde gesetzt werden. Dazu sind Helfer willkommen.

Kamenzer holt Gold bei Deutscher Meisterschaft

Seit einem schweren Unfall ist Marcus Schlenkrich behindert. Er kämpfte sich ins Leben zurück - und war jetzt beim Karate zum wiederholten Male sehr erfolgreich.

Bautzen: 22 Flüchtlinge aufgegriffen

Die Bundespolizei stellte jetzt mehrere Menschen, die sich ohne entsprechende Papiere in Deutschland aufhielten. Zu einem Fall sind Hinweise gesucht.

Bautzen: Viel Geld fürs Lauenareal

Auf der Brache in Bautzens Innenstadt soll für mehr als 40 Millionen Euro das Sorbische Wissensforum entstehen. Jetzt ist eine wichtige Entscheidung gefallen.

Zweifache Brandstiftung - Zeugen gesucht

In der Nacht zum 11. September brannten in Schirgiswalde eine Scheune und der Bahnhof. Die bisherigen Ermittlungen haben vor allem eine Erkenntnis gebracht.

Der Newsletter "Landkreis Bautzen kompakt"

© SZ

>> Noch mehr News aus dem Landkreis Bautzen gibt es täglich ab 19 Uhr in der Komplettversion des Newsletters. Interesse? Hier können sie unseren kostenlosen E-Mail-Newsletter bestellen. <<

Mehr zum Thema Bautzen