merken
Bautzen

Landkreis Bautzen: Alles Wichtige vom Tag

+++ Analysen und Einschätzungen nach der Wahl +++ Landrat Harig: „CDU gehört jetzt in die Opposition“ +++ Hochburgen und Kellerbezirke +++

© Steffen Unger

"Landkreis Bautzen kompakt" als E-Mail-Newsletter - hier kostenlos anmelden.

Liebe Leserinnen und Leser,

Einkaufen und Schenken
Nur einen Klick entfernt
Nur einen Klick entfernt

Hier erhalten Sie nützliche Tipps und die aktuellsten Neuigkeiten rund ums Thema Einkaufen und Geschenke aus Ihrer Region.

der Landkreis Bautzen hat gewählt. Das Ergebnis ist eindeutig, die AfD bestätigt ihre politische Dominanz. Abgesehen von den sorbischen Gemeinden wird die Partei überall stärkste Kraft. Die CDU rutscht hingegen auf Werte ab, die vor Kurzem noch undenkbar schienen. Eine Partei, die über Jahrzehnte auf 40-Plus-Ergebnisse abonniert war, steht plötzlich gleichauf mit der SPD.

Bei der Suche nach den Gründen fällt am Tag nach der Wahl ein Name besonders häufig. Es ist der Name des Ostbeauftragten der Bundesregierung Marco Wanderwitz (CDU). Dessen Einschätzung, wonach ein Teil der Ostdeutschen für die Demokratie verloren sei, habe viele CDU-Wähler verprellt, sind sich zum Beispiel die Oberbürgermeister von Bautzen und Kamenz einig. Mein Kollege David Berndt hat ihre und viele weitere Einschätzungen zur Wahl zusammengetragen.

Nicht alle Gesprächspartner stimmen der Wanderwitz-These zu. Mancher sieht auch beim Wahlvolk eine regelrechte Wirklichkeitsverweigerung. Übereinstimmend groß ist jedoch die Sorge um die künftige Vertretung der Region in Berlin. Leichter werde es sicher nicht, so der Tenor.

Kritisch befragen muss sich am Tag nach der Wahl auch Landrat Michael Harig. Der CDU-Politiker ist zugleich Kreisvorsitzender seiner Partei. Bereits zum vierten Mal in Folge büßte diese nun bei Wahlen deutlich ein. Im Gespräch mit Sächsische.de-Reporterin Theresa Hellwig sieht Harig die Gründe dafür allerdings weniger vor Ort, sondern in der allgemeinen Stimmungslage. Ausdrücklich verteidigt er die Entscheidung, zum zweiten Mal auf Roland Ermer als Direktkandidaten zu setzen. Trotzdem schließt der Landrat persönliche Konsequenzen aus der Wahlniederlage nicht aus.

Bei der SPD blick man hingegen schon weit voraus: Nicht ohne Stolz verweist der SPD-Oberbürgermeister von Hoyerswerda auf das Wahlergebnis in seiner Stadt: Mehr als 25 Prozent der Wähler entschieden sich dort für die Sozialdemokraten, das ist der höchste Wert im gesamten Wahlkreis. Da ist im Hinblick auf die Landtagswahl 2024 noch einiges möglich, ist Torsten Ruban-Zeh überzeugt. Wo die Parteien sonst noch punkten konnten, und wo sie Federn lassen mussten, zeigt unser Überblick über Hochburgen und Kellerbezirke.

Außerdem lesen Sie heute bei uns: Zu Gast in Sachsens beliebtester Ferienwohnung. Netto plant neuen Markt in Pulsnitz. Und: Corona-Inzidenz im Landkreis steigt.

Ich wünsche Ihnen einen erholsamen Abend mit spannender Lektüre.

Ihr Ulli Schönbach, Redaktionsleiter

Das Wichtigste vom Tag

Bautzens Landrat: „Die CDU gehört jetzt in die Opposition“

Nach dem desaströsen Wahlergebnis sieht Michael Harig keinen Regierungsauftrag für seine Partei. Als Kreisvorsitzender will er auch selbst Konsequenzen ziehen.

Kreis Bautzen: Das sind die Hochburgen und Kellerbezirke

Die AfD erreicht in Puschwitz ihren Spitzenwert, die CDU in Räckelwitz. Briefwähler, taktisches Wählen und Kleinstparteien - Fakten zum Wahlergebnis.

Bautzen: Nach der Wahl scharfe Kritik an Wanderwitz

Vertreter aus Politik, Wirtschaft und Kirche äußern sich zum Wahlergebnis. Vor allem die Rolle des Ostbeauftragten halten einige für problematisch.

Bautzen: Auch Caren Lay zieht in Bundestag ein

Die AfD wird erneut stärkste Kraft im Wahlkreis Bautzen I, die CDU rutscht unter 20 Prozent. In Berlin wird die Region künftig von drei Abgeordneten vertreten.

Kreis Bautzen: Inzidenz weiter gestiegen

Das RKI meldet am Montag erneut einen höheren Wert. Aktuell sind 319 Menschen im Kreis Bautzen infiziert. Alle Infos im Newsblog.

In Malschwitz liegt Sachsens beliebteste Ferienwohnung

Seit drei Jahren können Touristen auf dem Doberschützer Hof übernachten. In dieser kurzen Zeit hat er schon etliche Gäste begeistert. Jetzt wurde er prämiert.

Bernsdorf: Opel kracht gegen einen Baum

In Straßgräbchen kam ein Pkw von der Fahrbahn ab und stieß gegen einen Baum. Vermutlich hatte der Fahrer gesundheitliche Probleme.

Kammermusikfest Oberlausitz wird zur Talenteschmiede

900 Gäste besuchten die zweite Auflage des Klassikfestivals. Für das kommende Jahr ist eine Akademie unter der Leitung bekannter Künstler geplant.

Das bietet das Neue Oberlausitzer Hausbuch

Das Jahrbuch für 2022 versammelt ein Kaleidoskop an Geschichten. Darin geht es unter anderem um Oberlausitzer Künstler, Gottesanbeterinnen und eine Hinrichtung.

Pulsnitz: Netto will neuen Markt bauen

Die jetzige Halle an der Bischofswerdaer Straße ist der Handelskette zu klein geworden. Wo der Neubau kommen soll und welche Bedingungen die Stadt stellt.

Domowina hat neue Geschäftsführerin gewählt

Der Dachverband der Lausitzer Sorben hat eine neue Geschäftsführerin gewählt. Damit ist ab 2022 erstmals eine Frau in diesem Amt.

Die Fotografin ohne Studio

In Lichtenberg hat eine junge Frau ihr Hobby zum Beruf gemacht. Fast alle ihre Aufnahmen entstehen in der Natur.

Auf platten Reifen unterwegs

Eine Zeugin meldete einen Pkw mit platten Reifen zwischen Burkau und Kamenz. Vor Ort fanden die Polizisten einen Mercedes im Straßengraben.

Der Newsletter "Landkreis Bautzen kompakt"

© SZ

>> Noch mehr News aus dem Landkreis Bautzen gibt es täglich ab 19 Uhr in der Komplettversion des Newsletters. Interesse? Hier können sie unseren kostenlosen E-Mail-Newsletter bestellen. <<

Mehr zum Thema Bautzen