merken
Bautzen

Landkreis Bautzen: Alles Wichtige vom Tag

+++ Rätsel um verschwundene Katzen +++ Wilde Mülldeponie +++ Gastronomen klagen über Personalmangel +++ Neuer Rettungshubschrauber in Bautzen +++

© Steffen Unger

"Landkreis Bautzen kompakt" als E-Mail-Newsletter - hier kostenlos anmelden.

Liebe Leserinnen und Leser,

TOP Immobilien
TOP Immobilien
TOP Immobilien

Finden Sie Ihre neue Traumimmobilie bei unseren TOP Immobilien von Sächsische.de – ganz egal ob Grundstück, Wohnung oder Haus!

Sie heißen Garfield, Merlin und Bacardi – und haben eine Sache gemeinsam. Alle drei werden sie schmerzlich vermisst. Die drei Katzen aus dem Kreis Bautzen sind verschwunden. Ihre Besitzer machen sich große Sorgen. Denn auffällig viele Katzen in der Region sind gerade verschwunden. In den Facebook-Gruppen in der Region werden immer wieder neue Such-Anzeigen veröffentlicht. Das nehmen nicht nur die Katzenbesitzer wahr – das sagt auch Manja Gumpert vom Tierschutzverein in Bischofswerda. Einige Bautzener haben jetzt einen schlimmen Verdacht.

Joghurtbecher, Bettwäsche, Sofakissen, Fäkalien: Es gibt kaum etwas, das auf Bautzens wohl größter wilder Müllkippe hinter dem Bautzener Marktkauf-Areal nicht zu finden ist. Schon im August hatte die wilde Mülldeponie für reichlich Ärger gesorgt. Doch beseitigt wurde sie noch immer nicht. Im Gegenteil: Sie wird immer, immer größer, berichtet mein Kollege Tilo Berger. Dabei hatte das Landratsamt eigentlich angekündigt, durchgreifen zu wollen.

Das Culinarium, das Bierbrauhaus in Obergurig, das Erbgericht Tautewalde: Viele Oberlausitzer Gaststätten haben gerade das gleiche Problem. Es mangelt ihnen an Personal. So schwierig ist für einige die Lage, dass einige bereits ihre Öffnungszeiten verkürzen mussten, berichtet Reporter Timotheus Eimert. Der Personalmangel in der Gastronomie war schon länger ein Problem. Die Corona-Pandemie habe die Lage jetzt aber noch verschärft, erklären die Gastronomen.

Bei großflächigen Bränden, Erdbeben oder Hochwasser kommen die Hubschrauber der DRF Luftrettung zum Einsatz. In Bautzen ist der fest stationierte „Christoph 62“ allein im ersten Halbjahr 2021 zu 606 Einsätzen ausgeflogen. Jetzt stockt die DRF Luftrettung auf. Ein Hubschrauber geht nach Baden-Württemberg. Ein zweiter soll künftig von der Luftrettungsstation Bautzen aus starten.

Lesen Sie außerdem heute bei uns: Polizei nimmt 67 Flüchtlinge in Gewahrsam, Tausende Besucher beim Töpferfest in Neukirch und neue Schau zu Bautzens bekanntestem Stadtplan.

Ich wünsche Ihnen einen entspannten Abend mit spannender Lektüre!

Ihre Theresa Hellwig, Sächsische.de-Reporterin

Das Wichtigste vom Tag

Kreis Bautzen: Köche und Kellner dringend gesucht

Viele Arbeitskräfte haben in der Pandemie die Gastronomie verlassen. Für einige Restaurants im Landkreis Bautzen hat das bereits Konsequenzen.

Warum verschwinden in Bautzen so viele Katzen?

Bacardi und Garfield werden schmerzlich vermisst – und sind damit nicht die einzigen Katzen, die derzeit gesucht werden. Es gibt einen schlimmen Verdacht.

Bautzen: Wilde Müllkippe wird größer

In einem Wäldchen hinter dem Bautzener Marktkauf-Gelände entsorgen Unbekannte illegal Abfall. Das Landratsamt geht jetzt dagegen vor.

Kreis Bautzen: Inzidenz über 100

Die Corona-Zahlen im Kreis Bautzen sind erneut gestiegen. Das Robert-Koch-Institut meldet am Montag eine Inzidenz von 103,7. Alle Infos im Newsblog.

Polizei nimmt 67 Flüchtlinge in Gewahrsam

Am Wochenende griff die Polizei mehrere Flüchtlinge in der Oberlausitz auf. Auch zwei Schleuser konnten die Beamten stoppen.

Katholische Pfarrei feiert 150. Jubiläum, ist aber viel älter

Kamenzer mit katholischem Glauben hatten es im Lauf der Stadtgeschichte nicht leicht. Zeitweise durften sie gar nicht hier leben. Vor 150 Jahren kam die Wende.

Schloss Schwepnitz: Außengelände ist beräumt

Bald sollen Arbeiten im Inneren starten. Fürs Dach gibt es keine Förderung, deshalb setzt der Eigentümer bei der Finanzierung auf eine andere Variante.

Neuer Hubschrauber für Bautzener Luftrettung

Um im Katastrophenfall schnell helfen zu können, stellt die DRF Luftrettung zwei neue Hubschrauber bereit. Einer von ihnen kommt nach Bautzen.

Neukirch: 80 Töpfer trafen Tausende Besucher

Sonniges Herbstwetter lockte am Wochenende Freunde von Kunsthandwerk nach Neukirch. Dort ging allerhand über die Theke - und manches zu Bruch.

Bautzener Bühnenball feiert 225 Jahre Stadttheater

Mit "Sherlock Holmes und der Theatergeist" steht der diesjährige Bühnenball im Zeichen der Theatergeschichte. Das gibt es zu erleben.

Demitz-Thumitz: Diese Straße soll saniert werden

Breitere Fahrbahn, Geh- und Radweg: Auf zweieinhalb Kilometern zwischen Wölkau und Stacha soll einiges passieren. Eine wichtige Frage ist aber noch offen.

Bautzen: Polizei regelt Verkehr an Ampelkreuzungen

An vielen Kreuzungen waren am Montag die Ampeln abgeschaltet. Warum das so war.

Sechs barrierefreie Bushaltestellen für Malschwitz

Während der Herbstferien baut die Gemeinde sechs Haltestellen im Gemeindegebiet barrierefrei aus. Und das ist erst der Anfang.

Wer hinter dem bekanntesten Stadtplan von Bautzen steckt

Der Schreiberplan beeindruckt durch Genauigkeit - und war für seinen Zeichner das Sprungbrett auf dem Weg zum Kartografen. Das zeigt eine neue Schau.

Pilzesammeln: „So etwas habe ich noch nicht erlebt“

In den Rödertaler Wäldern rund um Radeberg sind derzeit viele Pilzsammler unterwegs. Das hat auch mit Corona zu tun.

Der Newsletter "Landkreis Bautzen kompakt"

© SZ

>> Noch mehr News aus dem Landkreis Bautzen gibt es täglich ab 19 Uhr in der Komplettversion des Newsletters. Interesse? Hier können sie unseren kostenlosen E-Mail-Newsletter bestellen. <<

Mehr zum Thema Bautzen