merken
Bautzen

Landkreis Bautzen: Alles Wichtige vom Tag

+++ Neue Baustelle auf der A4 +++ Neues Konzept bei Penny +++ Straßenärger in Jenkwitz +++ Wer hat auf Kater Moritz geschossen? +++

© Steffen Unger

"Landkreis Bautzen kompakt" als E-Mail-Newsletter - hier kostenlos anmelden.

Liebe Leserinnen und Leser,

Gesundheit und Wellness
Gesundheit und Wellness auf sächsische.de
Gesundheit und Wellness auf sächsische.de

Immer gerne informiert? Nützliche Informationen und Wissenswertes rund um das Thema Gesundheit und Wellness haben wir in unserer Themenwelt zusammengefasst.

Baustellen sind immer eine nervige Angelegenheit. Das wird jeder bestätigen, der sich schon einmal selbst als Häuslebauer versucht hat. Da geht es Behörden und Unternehmen nicht anders als Privatpersonen – mit dem Unterschied, dass bei öffentlichen Bau- und Umbaumaßnahmen mehr Menschen mit den Einschränkungen leben müssen, als auf einer Privatbaustelle.

Einschränkungen sind die Pendler auf der Autobahn 4 zwar schon gewohnt – auf diese leidgeprüfte Truppe kommt aber dennoch ab kommendem Montag die nächste nervenzerrende Engstelle zu: Gerade erst sind die Arbeiten am Burkauer Berg abgeschlossen, da gehen sie ein stückweit östlich weiter. Zwischen den Anschlussstellen Uhyst und Salzenforst werden Arbeiten am Mittelstreifen vorgenommen. Betroffen sind davon beide Fahrtrichtungen. Ein kleiner Trost: Bis es auch dort wieder rollt, braucht es nur ein klein wenig Geduld.

Weniger prominent als vielmehr hinter verschlossenen Türen wird woanders umgebaut. Denn auch im Penny-Markt am Bautzener Carola-Garten stehen Umbaumaßnahmen an, berichtet mein Kollege Tilo Berger. Was sich nach der Wiedereröffnung den Kunden dort präsentiert, trägt bedeutungsschwangere Namen wie Markthallenkonzept und Themenwelten, hat er herausgefunden. Ab 20. Oktober können Kunden vor Ort herausfinden, was sich dahinter verbirgt – und wie sämtliche Penny-Filialen bis 2023 aussehen sollen.

Den Umbau – nämlich den der Ortsdurchfahrt – haben die Anwohner des Kubschützer Ortsteils Jenkwitz schon seit einem guten Jahr hinter sich. Zwei Jahre kamen sie nur schwer auf ihre Grundstücke. Genervt sind sie aber erst, seit die Baumaschinen wieder abgerückt sind. Seither wird nämlich die Straße Am Steigerturm bei Regenfällen regelmäßig überflutet. Schon mehrmals haben sie sich deshalb an die Gemeinde gewandt ohne von dort eine Reaktion zu erhalten. Dabei haben sie einen denkbar bescheidenen Wunsch. Der könnte bald erfüllt werden.

Nicht genervt, sondern vielmehr entsetzt ist Linda Heller aus Steina über das, was ihrem sechs Monate alten Kater Moritz widerfahren ist. Der kam eines Tages stark humpelnd und blutend vom Freigang zurück. Später fand der Tierarzt in der Wirbelsäule des Katers ein Projektil. Moritz ist auf dem Weg der Genesung, berichtet mein Kollege Reiner Hanke. Die Frage aber bleibt: Wer schießt mutwillig auf ein Tier?

Außerdem lesen Sie heute bei uns weshalb ein Bismarck-Denkmal auf den Czorneboh zurückkehrt, was einen Tunnel in Kamenz brandgefährlich für Autofahrer macht und wie sich der Bautzener FDP-Mann Mike Hauschild für seine umstrittenen Äußerungen über OB Ahrens rechtfertigt.

Ich hoffe, Sie starten nicht genervt in den Donnerstagabend, sondern können sich in aller Ruhe unsere Lektüre gönnen.

Ihre Franziska Springer, Sächsische.de-Reporterin

Das Wichtigste vom Tag

A 4: Arbeiten zwischen Ohorn und Uhyst

Zwei Wochen lang wird am Mittelstreifen der Autobahn gearbeitet. Das hat Auswirkungen auf den Verkehr.

Bautzen: Penny wird zur Markthalle

Ab nächster Woche bleibt der Penny-Markt Am Carolagarten geschlossen. Wie er nach dem Umbau aussehen soll und wann er wieder öffnet.

Bautzen baut Bismarck-Denkmal wieder auf

Das Denkmal auf dem Czorneboh in Bautzens Stadtwald wurde 1950 zerstört. Wer nun hinter dem Wiederaufbau steckt - und was Stadträte dazu sagen.

Kreis Bautzen: So viel kosten Corona-Tests ab Montag

Die neue Testverordnung des Bundes gilt ab 11. Oktober auch im Kreis Bautzen. Für die Preise der Tests gibt es keine Vorgaben. Alle Infos im Newsblog.

Bischofswerda: Schmierereien am Bahnhof

Unbekannte haben im Fußgängertunnel Graffiti-Zeichen hinterlassen. Jetzt laufen Ermittlungen.

Kamenz: Ärger am Liebenauer Tunnel

Die Röhre ist eng, Laster dürfen deswegen eigentlich nicht durch. Doch nicht alle halten sich daran. Was Stadt und Polizei dazu sagen.

Wer hat auf Kater Moritz geschossen?

Ein Projektil steckte im Rücken des jungen Tieres. Nach einer OP geht es ihm inzwischen besser. Doch seine Besitzerin in Steina bei Kamenz treiben viele Fragen um.

Bautzen: FDP-Stadtrat reagiert auf SPD-Kritik

Nachdem Mike Hauschild dem Bautzener OB „Stillstand und Rückschritte“ unterstellt hatte, wurde er von der SPD kritisiert. Jetzt hat er seine Behauptung begründet.

Kreis Bautzen: So gelingt Trennung mit Kindern besser

In einem Kurs in Bautzen können Eltern lernen, nach einer Trennung vom Partner das Zusammenleben mit Kindern besser zu gestalten. Auch mithilfe von Rollenspielen.

Jenkwitz: Anwohnerärger nach Straßenbau

Vor einem Jahr wurde die verbesserte Ortsdurchfahrt fertiggestellt. Nun leiden die Anwohner einer Nachbarstraße unter den Folgen des Umbaus.

Bischofswerda hat jetzt ein Freiluft-Fitnessstudio

Im Corona-Lockdown waren die Sportstudios lange geschlossen. In dieser Zeit ist in Bischofswerda etwas Ungewöhnliches entstanden.

Kreis Bautzen gibt mehr Geld für Pflege aus

Wenn Pflegebedürftige oder Angehörige die Kosten nicht stemmen können, springt das Sozialamt des Kreises ein. Dieses Jahr wird ein höherer Betrag gebraucht als geplant.

Der Newsletter "Landkreis Bautzen kompakt"

© SZ

>> Noch mehr News aus dem Landkreis Bautzen gibt es täglich ab 19 Uhr in der Komplettversion des Newsletters. Interesse? Hier können sie unseren kostenlosen E-Mail-Newsletter bestellen. <<

Mehr zum Thema Bautzen