merken
Bautzen

Landkreis Bautzen: Alles Wichtige vom Tag

+++ Ungeimpft und Lohnfortzahlung: Wie halten es Bautzener Unternehmen? +++ Nach Balkoneinsturz: Wie ist der Stand? +++ Glyphosat im Wasserschutzgebiet +++

© Steffen Unger

"Landkreis Bautzen kompakt" als E-Mail-Newsletter - hier kostenlos anmelden.

Liebe Leserinnen und Leser,

Anzeige
Haus- und Gartenideen bei Brummer
Haus- und Gartenideen bei Brummer

Den Baustoffhandel in Hochkirch an der B6 gibt es seit 1993. Jetzt präsentiert sich das Unternehmen in zwei eigenen saisonalen Magazinen.

es klingt nach einer philosophischen Frage: Wie schwer wiegt das Recht der Gesellschaft, die Gesundheit aller zu schützen? Und wie schwer wiegt das Recht des Einzelnen, eine bestimmte Behandlung abzulehnen? Angewandt auf Corona wird das Ganze allerdings rasch konkret: Denn der Druck auf Menschen ohne Impfung wächst. An bestimmten Veranstaltungen dürfen sie nicht mehr teilnehmen – auch nicht mit Test. Und wenn sie wegen Corona in Quarantäne müssen, sollen sie ab November keine Lohnfortzahlung mehr erhalten. Frei nach dem Motto: Wer ein Risiko eingeht, muss mit den Konsequenzen leben.

Aber ist das wirklich gerecht? Auch wer raucht, trinkt oder in der Freizeit Klettern geht, setzt sich einem Risiko aus. Abgestraft wird er dafür nicht. Der Betreiber von zwei Supermärkten in Bautzen hat deshalb eine Entscheidung getroffen. Seine Mitarbeiter erhalten weiter Geld, egal ob sie geimpft sind oder nicht. So steht es in einem Schreiben, das mittlerweile Zehntausendfach in sozialen Netzwerken geteilt wurde. Theresa Hellwig hat ihn und andere Bautzener Unternehmen gefragt, wie sie es mit der Lohnfortzahlung halten. Die Antworten fallen sehr unterschiedlich aus.

Fast fünf Wochen sind vergangen, seit an einem Mehrfamilienhaus in Bautzen der Balkon zusammenbrach. Neun Menschen stürzten in die Tiefe, ein Mann musste ins Krankenhaus eingeliefert werden. Mittlerweile wurden sämtliche Balkons des Hauses abgebaut oder gesichert. Staatsanwalt und Bauaufsicht prüfen den Fall. Wie es um die Ermittlungen steht, und warum diese noch eine ganze Weile dauern könnten, berichtet unser Reporter Tilo Berger.

Wird auf Feldern bei Kamenz Glyphosat ausgebracht? Mit diesem Verdacht haben sich Anwohner jetzt ans Landratsamt gewandt. Denn das Pflanzengift gilt laut Weltgesundheitsorganisation als "wahrscheinlich krebserregend", und die Felder liegen im Trinkwasserschutzgebiet. Unsere Reporterin Ina Förster ist der Vermutung nachgegangen. Dabei hat sie zwei Dinge festgestellt: Die Rechtslage ist schwierig – und ebenso die Lage der Landwirte, die zwischen Wirtschaftlichkeit und Umweltschutz oft in einer Zwickmühle sind.

Außerdem lesen Sie heute bei uns: Mehr Züge: Im 30-Minutentakt von Kamenz nach Dresden, Unfallschwerpunkt: Bautzen setzt auf zusätzliche Ampeln. Und: Unter Beobachtung: So schätzt der Verfassungsschutz die rechte Szene im Landkreis ein.

Ich wünsche Ihnen einen erholsamen Abend mit spannender Lektüre.

Ihr Ulli Schönbach, Redaktionsleiter

Das Wichtigste vom Tag

Lohn für Ungeimpfte in Quarantäne: Wer zahlt weiter?

Ab November sollen Ungeimpfte in Quarantäne kein Geld mehr erhalten. Ein Edeka-Markt-Betreiber in Bautzen macht es anders - und ist damit nicht der einzige.

Über 300 Rechtsextreme im Landkreis Bautzen

Laut aktuellem Verfassungsschutzbericht ist der Kreis einer der Schwerpunkte der rechtsextremen Szene in Sachsen. Vor allem vor einer Entwicklung wird gewarnt.

Bautzen: Inzidenz hat sich in einer Woche fast verdoppelt

Die Sieben-Tage-Inzidenz im Landkreis Bautzen ist am Mittwoch wieder gestiegen. Alle Infos im Newsblog.

Flüchtender rammt Polizeiauto

In Kamenz wollte der Fahrer eines E-Rollers einer Kontrolle entgehen und fuhr trotz Anhaltesignal weiter. Kurz darauf zeigte sich: Das war nicht sein einziges Vergehen.

Kreis Bautzen: Corona-Fälle vor allem an Kitas und Schulen

Im Landkreis Bautzen infizieren sich aktuell vor allem Kinder und Jugendliche mit dem Coronavirus. Geimpfte sind kaum von Infektionen betroffen.

Bautzen setzt auf mehr Ampeln

Weil es an einer Kreuzung in Bautzen immer wieder kracht, zieht die Stadt jetzt Konsequenzen – aber nicht alle sind einverstanden.

Balkoneinsturz in Bautzen: Tut sich was am Haus?

Anfang September war der oberste Balkon eines Mehrfamilienhauses abgestürzt. Mehrere Menschen wurden verletzt. Was sich seitdem getan hat - und was nicht.

Döberkitz: Was wird aus dem Rittergut?

1,5 Millionen Euro investierte der Landkreis Bautzen in die Sanierung des Herrenhauses, wo zeitweise Geflüchtete wohnten. Doch nun steht es leer.

Kamenz: Züge fahren bald öfter nach Dresden

Ab 12. Dezember gilt zwischen Dresden und Kamenz sowie Königsbrück ein Halbstundentakt. Nicht die einzige Verbesserung für Reisende.

Nach Schockanruf: Rentnerin gibt Goldbarren als Kaution

Eine vermeintliche Polizistin hat am Dienstag bei einer 78-Jährigen in Sohland angerufen, weil ihre Tochter einen Fußgänger überfahren haben soll.

Glyphosat im Trinkwasserschutzgebiet?

In Kamenz sorgen sich Anwohner, dass auf den Feldern im Schutzgebiet das Unkrautvernichtungsmittel gespritzt wird. Verboten ist das erst seit Kurzem.

Vermisste Katzen in Bautzen: Kater Garfield ist zurück

Auffällig viele Katzen in der Region werden derzeit vermisst. Einige Besitzer haben einen schlimmen Verdacht – in einem Fall gibt es nun aber Entwarnung.

Bautzen: Konferenz will Zusammenleben verbessern

Am 16. Oktober findet die Fachkonferenz „Miteinander leben in Bautzen“ statt. Leiter Michael Kobel erklärt, an wen sie sich richtet und was die Stadt davon hat.

Mit Rädern unter den Füßen durchs Haselbachtal

Familienabenteuer vor der Haustür: In einem früheren Steinbruch können Gäste Segway fahren. Außerdem ist Historisches zu erfahren; in zweierlei Hinsicht.

Steinigtwolmsdorf sucht Weihnachtsbäume

Steinigtwolmsdorfer können für Weihnachtsstimmung in ihrer Gemeinde sorgen – vorausgesetzt sie haben eine rund sieben Meter hohe Tanne oder Fichte.

Film mit Bautzenerinnen erlebt Uraufführung

Anlässlich 30 Jahre Frauen- und Gleichstellungsarbeit in Bautzen wird am Freitag gefeiert - und ein besonderer Film erstmals gezeigt.

Bischofswerda berät Handwerker

Die Stadt und die Handwerkskammer Dresden beantworten Fragen von Unternehmern. Zwei Themen werden dabei besonders oft angesprochen.

Der Newsletter "Landkreis Bautzen kompakt"

© SZ

>> Noch mehr News aus dem Landkreis Bautzen gibt es täglich ab 19 Uhr in der Komplettversion des Newsletters. Interesse? Hier können sie unseren kostenlosen E-Mail-Newsletter bestellen. <<

Mehr zum Thema Bautzen