merken
Bautzen

Landkreis Bautzen: Alles Wichtige vom Tag

+++ Corona: Welche Faktoren entscheiden? +++ Besucherplus im Saurierpark +++ Infektionswelle in Grundschule Ohorn +++ Breitband-Projekt beendet +++

© Steffen Unger

"Landkreis Bautzen kompakt" als E-Mail-Newsletter - hier kostenlos anmelden.

Liebe Leserinnen und Leser,

Sündenfrei Mittelalterveranstaltungen
Gut gerüstet für Ihre Sommerfeste?
Gut gerüstet für Ihre Sommerfeste?

Ob Ritterturniere, Stadtfeste, Firmenevents oder Weihnachts- und Mittelaltermärkte - die Agentur Sündenfrei ist der richtige Partner!

wie oft schauen Sie noch auf die aktuellen Corona-Zahlen? Vor knapp einem Jahr haben sie unser Leben bestimmt. Seit Beginn der Pandemie sind sie regelmäßig in den Nachrichten wie sonst nur der Wetterbericht. Besonders die Sieben-Tage-Inzidenz wurde zum wichtigsten Richtwert der Corona-Politik.

Derzeit steigt sie im Landkreis Bautzen schneller als vor einem Jahr an. Müssen jetzt Geschäfte bald wieder schließen, darf ich nicht mehr ins Fitnessstudio und müssen Konzerte erneut ausfallen? All diese Fragen wurden im vergangenen Jahr mithilfe der Inzidenz beantwortet. Doch mittlerweile sind andere Faktoren entscheidend, wie mein Kollege David Berndt berichtet.

Trotz der steigenden Zahlen hat die Pandemie auch positive Effekte. Das zeigen zum Beispiel die Besucherzahlen des Saurierpark in Kleinwelka. Dort besuchten in den Sommerferien mehr Leute den Saurierpark als üblich. Noch etwa vier Wochen, bis zum 7. November, ist der Park in dieser Saison geöffnet. Vielleicht ist das einen Ausflug wert.

Fakt ist aber: Corona wird uns noch eine ganze Weile beschäftigten. Vor allem die jüngeren Altersgruppen sind derzeit betroffen. Das zeigt auch die Corona-Infektionswelle in der Grundschule Ohorn. Nach insgesamt 16 Corona-Fällen von Schülern und Lehrern wurde die Einrichtung vorübergehend geschlossen. Im Landkreis Bautzen sind derzeit 161 Schüler und sechs Lehrer an Covid-19 erkrankt. Fünf Lehrer und 227 Schüler sind in Quarantäne. 166 davon kommen derzeit aus der Ohorner Grundschule.

Diese Kinder müssen nun wieder zu Hause lernen. Zum Glück, dass der Kreis Bautzen jetzt schnelles Internet hat. Mit einer Festveranstaltung in Neschwitz endete am Dienstag nach reichlich zweieinhalb Jahren Bauzeit das größte Breitband-Projekt in ganz Europa. Rund 60.000 Haushalte, Firmen und Schulen zwischen Ottendorf-Okrilla, Spreetal und Sohland wurden angeschlossen. Doch was heißt das eigentlich? Mein Kollege Tilo Berger hat die fünf wichtigsten Fakten zu dem Giga-Projekt zusammengetragen.

Außerdem lesen Sie heute bei uns: Sorbisches Institut kritisiert Bismarck-Denkmal, Corona-Protest in Bautzen vor Gericht, Kamenzer Schüler helfen bei der Kartoffelernte und Auto-Winter baut ein neues Autohaus in Kamenz.

Aber bevor Sie auf Saurier-Safari nach Kleinwelka gehen, genießen Sie den Abend mit einer spannenden Lektüre.

Ihr Timotheus Eimert, Redakteur Sächsische.de

Das Wichtigste vom Tag

Bautzen: Was die aktuellen Corona-Zahlen bedeuten

Die Sieben-Tage-Inzidenz steigt im Landkreis Bautzen schneller als vor einem Jahr. Doch laut Landratsamt sind andere Faktoren entscheidend.

Sorbisches Institut kritisiert Bismarck-Denkmal

Auf dem Czorneboh soll das Denkmal des ehemaligen Reichskanzlers wiedererrichtet werden. Sorbische Wissenschaftler sind bestürzt.

Kreis Bautzen: So wirkt sich der Lkw-Fahrer-Mangel aus

Auch im Landkreis Bautzen wollen offenbar immer weniger Menschen Fernfahrer werden. Woran das liegt und wie die Speditionen damit umgehen.

Schüler zeigen Falschparkern die Rote Karte

Die Kreisverkehrswacht Bautzen hat mit Kindern der Curie-Grundschule den Verkehr kontrolliert. Dabei sind aber nicht nur Temposünder negativ aufgefallen.

Kamenzer Schüler helfen bei der Kartoffelernte

Grundschüler nutzten jetzt einen Wandertag und waren bei den Gelenauer Landwirten zu Gast. Hier lernten sie nicht nur etwas für Sachkunde.

Iraker zahlt 10.500 US-Dollar für Schleusung

Ein 18-jähriger Iraker wurde an der A 4 bei Uhyst von Polizisten aufgegriffen. Für die Schleusung bis nach Frankreich hatte er eine größere Summe Geld bezahlt.

Corona-Infektionswelle in der Grundschule Ohorn

Nach etlichen Corona-Fällen wurde die Einrichtung vorübergehend geschlossen. Eltern haben jetzt viele Fragen.

Kreis Bautzen hat schnelles Internet - und nun?

Der Breitband-Ausbau ist fast Geschichte - das haben der Landkreis, die Einwohner und Unternehmen davon. Fünf Fakten zum Giga-Projekt.

Großdubrau: Autofahrer flieht vor Polizeikontrolle

Die Polizei wollte einen Audi-Fahrer zwischen Camina und Großdubrau kontrollieren. Der Mann versuchte davonzufahren, kam aber nicht weit.

Bautzen: Saurierpark profitiert von Heimurlaubern

Trotz der Pandemie besuchten in den Sommerferien mehr Leute den Saurierpark als üblich. Noch ist der Park geöffnet.

Ohorn: Erneut Katze angeschossen

In Ohorn haben Unbekannte eine Katze angeschossen. Es ist nicht der erste Fall dieser Art in der Region.

Bischofswerda: Anmeldefrist für Kunstpreis verlängert

Noch bis Ende Oktober können Schüler ihre Werke für den Bischofswerdaer Kunstförderpreis „MaWi“ einreichen. Dabei gibt es eine entscheidende Neuerung.

Radeberg plant Weihnachtsmarkt vor dem Rathaus

OB Gerhard Lemm ist zuversichtlich, dass er im Dezember stattfindet. Rödertal-Gemeinden bereiten ebenfalls Märkte vor.

Kamenz: Auto-Winter baut ein neues Autohaus

An der Hohen Straße muss jetzt ein altes Werksgebäude des Bau-Kombinats einem Neubau weichen. Wie der aussehen soll und welche Marke dort verkauft wird.

Der Newsletter "Landkreis Bautzen kompakt"

© SZ

>> Noch mehr News aus dem Landkreis Bautzen gibt es täglich ab 19 Uhr in der Komplettversion des Newsletters. Interesse? Hier können sie unseren kostenlosen E-Mail-Newsletter bestellen. <<

Mehr zum Thema Bautzen