merken
Bautzen

Landkreis Bautzen: Alles Wichtige vom Tag

+++ Wie Veranstalter auf die 2G-Regel reagieren +++ Bleibt Bautzens Wochenmarkt auf dem Kornmarkt? +++ Neustart für Kamenz can Dance +++

© Steffen Unger

"Landkreis Bautzen kompakt" als E-Mail-Newsletter - hier kostenlos anmelden.

Liebe Leserinnen und Leser,

Anzeige
Die besten Tipps zum Abbau von Stress
Die besten Tipps zum Abbau von Stress

Mentale Belastung kann positiv sein und zu herausragenden Leistungen führen. Allerdings birgt sie auch eine Gefahr für die Gesundheit.

der Blick auf die Corona-Deutschlandkarte zeigt ein klares Bild: hohe Impfzahlen im Norden, hohe Fallzahlen im Süden und im Osten. Vor allem in Bayern, Thüringen und Sachsen steigt die Inzidenz rasch. Im Landkreis Bautzen heute auf fast 500. Eine Konsequenz daraus sind schärfere Corona-Regeln. Ab Montag gilt in Sachsen auch in Gaststätten und für Veranstaltungen 2G. Wer nicht geimpft und auch nicht genesen ist, muss draußen bleiben. Zumindest theoretisch, denn gerade in der Gastronomie wurde schon die alte 3G-Regel häufig einfach ignoriert.

Auch über die neue Regelung gehen die Meinung daher weit auseinander, wie eine Umfrage im Landkreis Bautzen zeigt. Etliche Kulturveranstalter begrüßen sie ausdrücklich, andere sorgen sich um ihre Existenz oder machen bis auf Weiteres gar nicht mehr auf.

Läden und Geschäfte fallen nicht unter die 2G-Regel. Dafür beschäftigt ein anderes Thema die Einzelhändler: Lieferschwierigkeiten. Ob Fahrräder, Konsolen, Smartphones oder Spielzeug – ausgerechnet jetzt, 49 Tage vor Weihnachten, sind bestimmte Waren nur noch schwer oder gar nicht mehr zubekommen. Sächsische.de-Reporter David Berndt erklärt, warum man mit dem Geschenkekauf nicht allzu lange warten sollte.

Dreimal pro Woche hat Bautzen etwas zu bieten, was es gar nicht mehr in so vielen Städten gibt: einen echten Wochenmarkt. Dessen Standort – auf dem Korn- oder auf dem Hauptmarkt – war in den vergangenen Jahren immer wieder mal Thema. Der Kornmarkt liegt am Rand der Altstadt, bietet aber die besseren Bedingungen. Rings um den Hauptmarkt gibt es mehr Geschäfte, aber gerade für ältere Kunden ist das Kopfsteinpflaster nicht ideal. Bautzens Stadtverwaltung will deshalb jetzt eine neue Regelung. Was genau geplant ist, weiß unsere Reporterin Theresa Hellwig.

240 Mitglieder hat der Verein „Kamenz can Dance“, gut 100 von ihnen stehen in der kommenden Woche auf der Bühne, bei der ersten großen Show seit anderthalb Jahren. „Verborgene Schönheiten 2.0“ heißt das Tanzstück, mit dem sich der Verein zurück aus der Zwangspause meldet, eine schwierige Zeit, in der das Training kaum oder gar nicht möglich war. Unser Reporter Reiner Hanke berichtet, wie der Verein über diese Durststrecke gekommen ist und worauf sich die Zuschauer freuen können.

Außerdem lesen Sie heute bei uns: Baruth hat wieder einen Dorfladen. Neue Ferienwohnungen im Neukircher Wasserturm. Und: Bautzen ehrt die bekannte Harfenistin Jutta Zoff.

Ich wünsche Ihnen viel Freude beim Lesen und ein entspanntes Wochenende.

Ihr Ulli Schönbach, Redaktionsleiter

Das Wichtigste vom Tag

Kreis Bautzen: So reagieren Veranstalter auf die 2G-Regel

Ab Montag gilt eine neue Corona-Schutzverordnung - mit deutlichen Einschränkungen für Ungeimpfte. Das trifft im Kreis Bautzen auf ein geteiltes Echo.

Kreis Bautzen: Engpässe beim Geschenkekauf?

Viele Artikel sind derzeit nur schwer lieferbar - und das wenige Wochen vor Weihnachten. Wie Händler im Landkreis Bautzen damit umgehen.

Bleibt Bautzens Wochenmarkt auf dem Kornmarkt?

Wenn es nach den Vorstellungen der Stadt geht, verkaufen die Händler ihre Waren künftig immer auf der Platte. Und es soll sich noch mehr ändern.

Inzidenz: Kreis Bautzen an 15. Stelle in Deutschland

Der Sieben-Tage-Wert ist im Landkreis weiter gestiegen. Eine große Veranstaltung in Bautzen findet am Sonnabend trotzdem statt. Alle Infos im Newsblog.

Ehrung für eine musikalische Bautzen-Botschafterin

Harfenistin Jutta Zoff trat in aller Welt auf, engagierte sich aber auch immer wieder für ihre Heimatstadt. Jetzt wird hier auf unübersehbare Weise an sie erinnert.

Neustart für Kamenz can Dance

Nach der langen Corona-Pause sind die Kamenzer Tänzer wieder in großer Formation zu erleben. Die Vorfreude ist riesig - aber es gibt auch ein paar Sorgen.

Zigarettenautomat gesprengt - der nächste Fall

Am Freitagmorgen zerstörten Unbekannte einen Automaten im Bautzener Zentrum. Die Tat weist Parallelen auf zu ähnlichen Fällen in jüngster Zeit.

Neukirch: Schlafen wie im Whiskyfass

In Neukirch haben Steffen und Ramona Lindner zehn einzigartige Übernachtungsplätze geschaffen. Sogar die Duschen sind etwas Besonderes.

Baruth hat wieder einen Dorfladen

Marie Rietscher verbindet in ihrem Geschäft das Alltägliche mit dem Außergewöhnlichen – und bietet auch eine besondere Probierecke.

Kamenz: Tausend neue Osterglocken für den Hutberg

Förderverein und Gickelsbergschule haben in einer gemeinsamen Aktion Frühblüher in die Erde gebracht. Und der Verein hat noch mehr vor.

Schwepnitzer Schloss lädt zur Benefiz-Aktion ein

Um die Sanierung zu unterstützen, gibt es jetzt einen Förderverein. Der erwartet am Sonnabend Besucher im Schloss und hat dafür einige Überraschungen vorbereitet.

Königsbrück: Läden können am dritten Advent öffnen

Der Stadtrat von Königsbrück beschloss jetzt einen verkaufsoffenen Sonntag. Noch ist unklar, was zusätzlich an diesem Tag möglich ist.

Neschwitzer Bürgermeister kritisiert neue Förderrichtlinie

Gerd Schuster befürchtet, dass kleine Gemeinden wegen sinkender Zuschüsse keine Straßen mehr sanieren können. Ein Vorhaben wird jetzt aber noch verwirklicht.

Bautzen: Autorin aus Palästina liest im Burgtheater

Sumaya Farhat-Naser will mit Logik statt Waffen aufrüsten. Am Mittwoch ist sie beim Literaturcafé zu Gast – angeregt durch eine Begegnung mit einem Bautzener Ehepaar.

Schleuser-Pärchen auf der A4 bei Weißenberg gestoppt

Zwei junge Leute aus der Ukraine hatten Schwarzarbeiter nach Deutschland gebracht. Jetzt laufen Ermittlungen gegen sie.

Landkreis Bautzen hilft Hochwasser-Region

Im Juli richtete eine Flut im Westen Deutschlands viel Schaden an. Einwohner des Kreises Bautzen spendeten für die Opfer. Wofür das Geld verwendet wird.

Der Newsletter "Landkreis Bautzen kompakt"

© SZ

>> Noch mehr News aus dem Landkreis Bautzen gibt es täglich ab 19 Uhr in der Komplettversion des Newsletters. Interesse? Hier können sie unseren kostenlosen E-Mail-Newsletter bestellen. <<

Mehr zum Thema Bautzen