Bautzen
Merken

Landkreis Bautzen: Alles Wichtige vom Tag

+++ Wahlforum: Wer hat das beste Rezept für Bautzen? +++ Kamenz: 20 Millionen Euro fürs Abwasser +++ Kreis Bautzen: Hier gibt's schon Erdbeeren zum Selbstpflücken +++

 5 Min.
Teilen
Folgen
© Steffen Unger

"Landkreis Bautzen kompakt" als E-Mail-Newsletter - hier kostenlos anmelden.

Liebe Leserinnen und Leser,

Anzeige
Sie sind Techniker oder technischer Zeichner (m/w/d)? Hier ist Ihr neuer Job!
Sie sind Techniker oder technischer Zeichner (m/w/d)? Hier ist Ihr neuer Job!

Das Traditionsunternehmen Hermann Eule Orgelbau in Bautzen sucht ab sofort Verstärkung. Diese interessanten Projekte warten auf Sie!

wer hat das beste Rezept für Bautzen? Diese Frage entscheiden Wählerinnen und Wähler bei der Oberbürgermeisterwahl am 12. Juni. Einen Vorgeschmack auf das, was da kommen könnte, gab es gestern Abend beim gemeinsamen Wahlforum von Theater und Sächsische.de. Vor mehr als 300 Besuchern stellten die vier Kandidaten ihre Ziele für Bautzen vor. Dass die Liste der Zutaten dabei recht unterschiedlich ausfiel, überrascht nicht. Schließlich unterscheiden sich die vier Bewerber bereits in ihrer Analyse der aktuellen Situation.

Während Amtsinhaber Alexander Ahrens (SPD) die Stadt auf einem guten Weg sieht und die Zusammenarbeit mit den Stadträten lobte, machten seine drei Mitbewerber deutliche Mängel aus: zum Beispiel beim Strukturwandel, beim Thema Wohnen und beim Verhältnis von Stadtrat und OB. Doch es gab auch überraschende Momente der Einigkeit, berichtet Sächsische.de-Reporterin Miriam Schönbach.

Auch dieses Thema spielte gestern Abend beim Wahlforum in Bautzen eine Rolle: Wie geht es mit den sogenannten DDR-Garagen in Bautzen weiter? Etwa 2.000 davon stehen auf städtischen Grund, Eigentümer waren bisher die Nutzer der Garagen selbst. Doch weil Übergangsregelungen aus dem Einigungsvertrag ausgelaufen sind, werden die Eigentümer mit dem Jahreswechsel zu Mietern. Und es wird schrittweise deutlich teurer fürs sie. Die CDU im Stadtrat fordert deshalb jetzt ein Garagenkonzept für Bautzen. Unsere Reporterin Theresa Hellwig erklärt, was sich die Fraktion davon verspricht.

Es gibt Investitionen, die sind auf den ersten Blick spektakulär – und solche, die hören sich erstmal nicht so spannend an. So werden in Kamenz und Straßgräbchen jetzt rund 20 Millionen Euro in den Ausbau der Kläranlage und die zugehörigen Abwasserleitungen gesteckt. Doch nicht nur die Summe selbst ist beachtlich. Beachtlich ist auch die Erfolgsgeschichte, die hinter den Zahlen steckt. Denn mit der Erweiterung der Anlage reagiert der Abwasserzweckverband auf die positive wirtschaftliche Entwicklung der Region. Und da ist in nächster Zeit noch einiges möglich, erfuhr unser Reporter Reiner Hanke.

Was ist denn in Kaschwitz in der Nähe von Panschwitz-Kuckau los? Auf einem Feld werden dort schon seit einigen Tagen Erdbeeren zum Selberpflücken angeboten. Dabei beginnt die Erdbeerzeit eigentlich erst ab Juni. Unsere Reporterin Heike Garten ist der Sache nachgegangen – und hat erfahren, dass der Landwirt auf eine besondere Anbau-Methode setzt. Außerdem gibt sie einen Überblick über die Preise und Öffnungszeiten der Erdbeer-Felder in der Region.

Außerdem lesen Sie heute bei uns: Weniger Ukraine-Flüchtlinge: Ausländeramt kehrt zum Regelbetrieb zurück. Bautzener Innenstadt wird zur Automeile. Und: Mehr als 5.000 freie Stellen in der Oberlausitz.

Ich wünsche Ihnen einen schönen Abend und viel Freude beim Lesen.

Ihr Ulli Schönbach, Redaktionsleiter

Das Wichtigste vom Tag

Wahlforum: Wer hat das beste Rezept für Bautzen?

Vier OB-Kandidaten, mehr als 300 Besucher, zwei Stunden Kommunalpolitik: So lief das Wahlforum von Sächsische.de und Theater Bautzen.

Kreis Bautzen: Hier gibt's schon Erdbeeren zum Selbstpflücken

Vielerorts beginnt die Ernte jetzt erst. Aber bei einem Anbieter im Landkreis Bautzen wird schon seit Tagen geerntet. Welches Geheimnis dahintersteckt.

Kamenz: 20 Millionen Euro fürs Abwasser

Einst war sie zu groß, jetzt ist sie zu klein: Damit sich neue Firmen ansiedeln können, wird die Kamenzer Kläranlage erweitert. Ein erster Schritt ist schon erledigt.

Bautzen: CDU stellt Antrag zu DDR-Garagen

Besitzer von DDR-Garagen sind künftig nur noch Mieter und müssen mehr zahlen. Das sorgt für Ärger. Eine Fraktion im Bautzener Stadtrat macht deshalb einen Vorschlag.

Landkreis Bautzen sucht Nachfolge für Birgit Weber

Die Beigeordnete des Landkreises Bautzen scheidet Ende Juli aus dem Amt. Die Entscheidung über die Nachfolge soll bereits der neue Landrat treffen.

Pulsnitz: Jungunternehmer tauschen sich aus

Eine eigene Firma zu gründen, ist nicht immer leicht. In Pulsnitz können sich jetzt junge Selbstständige austauschen und voneinander lernen.

Mit dem Rad in die Türkei zum heiligen Berg

Egbert Leibner aus Schwarznaußlitz radelt über 4.000 Kilometer bis zum Berg Ararat. Warum ausgerechnet das sein Traumziel ist und was er auf der Tour erlebt.

Harfenklänge auf dem Kamenzer Markt

Harfenistin Gerdie Broeksma aus den Niederlanden kam auf ihrer Pilgertour jetzt auch durch Kamenz - und machte hier länger Halt als geplant.

Staatsanwaltschaft ermittelt gegen Radeberger Oberbürgermeister

Nach der Alkoholfahrt seiner Frau laufen jetzt Ermittlungen gegen den Radeberger Oberbürgermeister Gerhard Lemm. Es geht um den Verdacht der versuchten Nötigung.

Bautzen: Einwohnermeldeamt vor der Wahl anders geöffnet

Das Einwohnermeldeamt in Bautzen hat in den Tagen vor der Wahl geänderte Öffnungszeiten. Alle Infos im Newsblog.

Bautzener Theater: Fast eine halbe Million Euro Überschuss

Obwohl es 2020 wegen Corona lange nicht spielen konnte, endete das Jahr für das Deutsch-Sorbische Volkstheater mit einem positiven Ergebnis.

Kreis Bautzen: Wer engagiert sich ehrenamtlich für Kinder?

Die Ehrenamtsplattform macht zum Kindertag auf Vereine aufmerksam, die sich für Kinder und Jugendliche engagieren - und neue Mitstreiter suchen.

Neuer Radweg an der B6 in Fischbach geplant

An der B6 zwischen Fischbach und Rossendorf soll ein neuer Rad- und Fußweg entstehen. Das Bauprojekt ist jetzt den Einwohnern vorgestellt worden.

Auf der A4 aufgefahren und abgehauen

Eigentlich hatten die Beteiligten sich zur Unfallaufnahme auf einem Parkplatz treffen wollen. Der Verursacher fuhr aber einfach weiter.

Bischofswerda: Opel und Mercedes kollidieren beim Überholen

Beim Überholen stieß am Dienstagvormittag auf der B98 ein Opel mit einem Mercedes zusammen. Eine Person kam nach dem Unfall ins Krankenhaus.

Der Newsletter "Landkreis Bautzen kompakt"

© SZ

>> Noch mehr News aus dem Landkreis Bautzen gibt es täglich ab 19 Uhr in der Komplettversion des Newsletters. Interesse? Hier können sie unseren kostenlosen E-Mail-Newsletter bestellen. <<

Mehr zum Thema Bautzen