Bautzen
Merken

Landkreis Bautzen: Alles Wichtige vom Tag

+++ Seit 1974 im Amt: Sachsens dienstältester Bürgermeister sagt Tschüss +++ Plündert ein Bücherdieb die Bautzener Bücherzelle? +++ Bischofswerda: Butterberg-Wirte suchen Nachfolger +++

 6 Min.
Teilen
Folgen
© Steffen Unger

"Landkreis Bautzen kompakt" als E-Mail-Newsletter - hier kostenlos anmelden.

Liebe Leserinnen und Leser,

Anzeige TOP Jobs
TOP Jobs
TOP Jobs

Finden Sie bei Top Jobs jetzt Ihren Traumjob in der Region! Attraktive Arbeitgeber Ihrer Region suchen Sie!

48 Jahre, fast ein halbes Jahrhundert, so lange schon ist Franz Brußk Bürgermeister von Räckelwitz. Jetzt geht er in den Ruhestand. Als er 1974 ins Amt kam, wurde in der Bundesrepublik gerade Helmut Schmidt zum Kanzler gewählt. US-Präsident Richard Nixon trat in Folge der Watergate-Affäre zurück, und in der DDR war Erich Honecker seit drei Jahren der neue starke Mann.

Geradezu historisch weit weg erscheint all das aus heutiger Sicht. Und so hat der 68-Jährige einiges zu erzählen, als er sich an einem seiner letzten Arbeitstage mit unserer Reporterin Heike Garten trifft. Mit fast 50 Jahren im Dienst ist Franz Brußk vermutlich der dienstälteste Bürgermeister von Sachsen. So ganz genau weiß das auch das sächsische Innenministerium nicht. Vieles hat sich in diesen Jahren verändert. Immer gleich blieb hingegen das Credo des Bürgermeisters: Keinen Einwohner, der ein Anliegen hat, ungehört abzuweisen.

Während der Bürgermeister im kleinen Räckelwitz mit Stolz zurückblicken kann, hadert ein anderer noch mit dem jähen Ende seiner politischen Karriere: Nur noch 14 Prozent der Wähler in Bautzen sprachen OB Alexander Ahrens am 12. Juni ihr Vertrauen aus. Am Wahlabend vermutete der Amtsinhaber, dies habe vor allem an seinem Eintritt in die SPD gelegen. Nun reicht er eine weitere Erklärung nach: Der Freistaat trage die Schuld an seiner krachenden Niederlage, der habe schließlich den Strukturwandel verbockt.

Im Rathaus stellt man sich unterdessen schon auf neue Zeiten ein. Zwar ist Wahlgewinner Karsten Vogt noch nicht im Amt. Auf seinen Wunsch hin wurde jetzt aber schon einmal eine Bürgerversammlung zum umstrittenen Thema DDR-Garagen abgesagt. Begründung: Der CDU-Kandidat will die Angelegenheit anders anpacken als der amtierende OB.

Ein paar Bücher spenden, ein paar Bücher mitnehmen – das ist die Idee der Bücherzelle. Und die funktioniert auch in Bautzen wunderbar. An drei Stellen gibt es solche Tauschstationen jetzt schon im Stadtgebiet. Umso mehr ärgern sich die Freunde der Bücherzelle am Postplatz über einen Bücherdieb. Mehrfach haben Anwohner beobachtet, wie der Trödelmarkthändler den Treffpunkt geplündert hat. Das ist empörend, aber gar nicht so leicht zu verhindern, hat unsere Reporterin Theresa Hellwig festgestellt.

Das Gerücht macht schon seit Längerem die Runde: Der Gasthof auf dem Butterberg bei Bischofswerda hat angeblich neue Eigentümer. Doch wie das mit Gerüchten oft so ist: Ganz falsch sind sie nicht, aber deshalb noch lange nicht richtig. Um zu hören, wie es um den Gasthof steht, hat sich unsere Reporterin Miriam Schönbach mit Heidi und Karl-Heinz John getroffen. Beide betreiben das Lokal in 385 Metern Höhe seit 22 Jahren. Jetzt wollen sie ihr Lebensprojekt in neue Hände legen.

Außerdem lesen Sie heute bei uns: Wo im Kreis Bautzen Rettungsschwimmer fehlen. Sanierung des Oßlinger Sportplatzes abgeschlossen. Und: Mit dem Berufemarkt zum richtigen Job.

Ich wünsche Ihnen einen entspannten Abend und viel Freude beim Lesen.

Ihr Ulli Schönbach, Redaktionsleiter

Das Wichtigste vom Tag

Im Kreis Bautzen fehlen Rettungsschwimmer

Manche Freibäder finden keine Rettungsschwimmer als Unterstützung für die Badeaufsicht. Woran das liegt und wie sich das auswirkt.

Seit 1974 im Amt: Sachsens dienstältester Bürgermeister sagt Tschüss

Franz Brußk war fast ein halbes Jahrhundert Gemeindeoberhaupt von Räckelwitz. Jetzt geht er in den Ruhestand - und blickt auf eine bewegte Zeit zurück.

Bautzens OB macht Strukturwandel für Wahl-Niederlage verantwortlich

Alexander Ahrens wurde bei der OB-Wahl in Bautzen als Amtsinhaber abgewählt. Für die Niederlage macht er auch den Strukturwandelprozess in der Lausitz verantwortlich.

Plündert ein Bücherdieb die Bautzener Bücherzelle?

Immer wieder wurde beobachtet, wie ein Mann große Mengen Bücher aus der Zelle an der Goschwitzstraße genommen hat. Angeblich verkauft er sie weiter.

Bischofswerda: Butterberg-Wirte suchen Nachfolger

Noch stecken sie mitten im Trubel. Doch nach 22 Jahren wollen Heidi und Karl-Heinz John ihr Lebensprojekt auf 385 Metern Höhe in neue Hände geben.

Bautzen: Veranstaltung zu DDR-Garagen abgesagt

OB Ahrens hatte zu einer Diskussion über die rechtliche Lage von Gargenbesitzern eingeladen. Sein Nachfolger setzt den Termin aus - und auf einen anderen Weg.

Richtfest am Pulsnitzer Rathaus

Bei der Sanierung des Rathauses ist jetzt ein wichtiger Abschnitt geschafft. So rückt nun auch das Ende der Umleitung im Stadtzentrum in greifbare Nähe.

Zur 800-Jahr-Feier gibt es in Cunewalde Geld zu gewinnen

Für die Lotterie wurden 15.000 Lose gedruckt. Die Chancen auf einen Gewinn sind groß.

Schüler weihen sanierten Oßlinger Sportplatz ein

Die Mädchen und Jungen der beiden Oßlinger Grundschulen können sich freuen: Sie haben jetzt bessere Bedingungen für den Sportunterricht.

Kamenz: Mit dem Berufemarkt zum richtigen Job

953 Ausbildungsplätze sind im Kreis noch frei. Der Berufemarkt Anfang Juli am Flugplatz bringt Firmen und künftige Azubis zusammen.

Pulsnitz: Bürgerbüro öffnet wieder ohne Anmeldung

Die Stadtverwaltung hat die Öffnungszeiten des Bürgerbüros verbessert. Doch gerade deshalb ist mit Wartezeiten zu rechnen.

Kamenz: Auto fährt Kind über den Fuß

Eine Autofahrerin konnte nicht mehr bremsen, als die Vierjährige plötzlich über die Straße lief. Das Mädchen kam in ein Krankenhaus.

Bischofswerda: Noch freie Plätze für "Spätschicht"-Touren

Am 1. Juli öffnen Unternehmen und Einrichtungen in Bischofswerda und Umgebung für Betriebsführungen. Wo sich Interessierte anmelden können.

Rettungshubschrauber landet in Bautzener Innenstadt

Am Dienstagvormittag kam es zu einer Sperrung im Bereich der Ingenieurschulkreuzung. Das war der Grund dafür.

A4: Noch ein Unfall im Baustellenbereich

Auf der Autobahn bei Bautzen hat es am Montagnachmittag erneut gekracht. Bereits am Wochenende gab es hier mehrere Auffahrunfälle.

Telekom treibt Mobilfunk-Ausbau im Landkreis Bautzen voran

Vier Standorte wurden mit LTE und 5G erweitert. Für neue Masten sucht der Mobilfunkanbieter noch Flächen.

Landratsamt erklärt neues Verfahren für Geflüchtete

Seit Juni ist das Jobcenter für die Leistungen von Kriegsgeflüchteten zuständig. Für viele Anliegen ist aber kein persönlicher Besuch nötig. Alle Infos im Newsblog.

Kreis Bautzen: Linienbusse fallen kurzfristig aus

Wegen Personalausfall fahren am Mittwoch einige Regionalbusse nicht. Im Kamenzer Stadtverkehr fallen etliche Fahrten einer Linie bis zum 1. Juli aus.

Der Newsletter "Landkreis Bautzen kompakt"

© SZ

>> Noch mehr News aus dem Landkreis Bautzen gibt es täglich ab 19 Uhr in der Komplettversion des Newsletters. Interesse? Hier können sie unseren kostenlosen E-Mail-Newsletter bestellen. <<

Mehr zum Thema Bautzen