merken
Bautzen

Kreis Bautzen: Geld für Feuerwehrfahrzeuge

Der Freistaat Sachsen stellt 800.000 Euro zusätzlich zur Verfügung. Drei Städte profitieren davon.

Drei Gemeinden im Landkreis Bautzen erhalten zusätzliche Mittel für den Kauf von Feuerwehrfahrzeugen.
Drei Gemeinden im Landkreis Bautzen erhalten zusätzliche Mittel für den Kauf von Feuerwehrfahrzeugen. © dpa

Bautzen. Gute Nachrichten für drei Städte im Landkreis Bautzen: Der Freistaat Sachsen hat mehr Fördergeld für den Kauf von Feuerwehrfahrzeugen zur Verfügung gestellt. Wie der Landtagsabgeordnete Marko Schiemann (CDU) mitteilt, handelt es sich um Mittel, die in anderen sächsischen Regionen nicht verbraucht wurden.

Konkret können damit im Landkreis 800.000 Euro zusätzlich eingesetzt werden. Davon profitieren sollen die Städte Bernsdorf, Lauta und Weißenberg. So ist nach den Angaben des Landtagsabgeordneten für Weißenberg die Anschaffung eines Hilfeleistungslöschgruppenfahrzeugs, kurz HLF 20, vorgesehen.

Anzeige
Die WOGENO sucht neue Mitarbeiter
Die WOGENO sucht neue Mitarbeiter

Die Wohnungsgenossenschaft Zittau eG bietet für engagierte Bewerber ein attraktives und verlässliches Arbeitsumfeld.

Das Fahrzeug ist sowohl für den Einsatz bei Bränden als auch für technische Hilfseinsätze ausgerüstet - zum Beispiel für die Bergung von eingeklemmten Personen bei Verkehrsunfällen oder für das Beräumen von umgestürzten Bäumen. "Angesichts der Nähe von Weißenberg zur Autobahn ist der Einsatz der Fördergelder an dieser Stelle sinnvoll und angemessen", so Marko Schiemann. (SZ)

Mit dem kostenlosen Newsletter „Bautzen kompakt“ starten Sie immer gut informiert in den Tag. Hier können Sie sich anmelden.

Mehr Nachrichten aus Bautzen lesen Sie hier.

Mehr Nachrichten aus Bischofswerda lesen Sie hier.

Mehr Nachrichten aus Kamenz lesen Sie hier.

Mehr zum Thema Bautzen