merken
PLUS Bautzen

Mutmaßlicher Serieneinbrecher in Haft

Gegen einen 32-Jährigen wird wegen zahlreicher Taten ermittelt. Das ganze Ausmaß ist noch nicht abzusehen.

Nahe dem Bautzener Polizeirevier wurde am Montag ein 32-Jähriger aufgegriffen. Er entpuppte sich als lange schon Gesuchter.
Nahe dem Bautzener Polizeirevier wurde am Montag ein 32-Jähriger aufgegriffen. Er entpuppte sich als lange schon Gesuchter. © Archiv/André Braun

Bautzen. Untersuchungshaft ist jetzt gegen einen 32-Jährigen angeordnet worden. Er ist dringend verdächtig, in diesem und dem vergangenen Jahr eine Vielzahl von Einbrüchen und Diebstählen vorgeworfen, so Pressesprecherin Anja Leuschner von der Polizeidirektion Görlitz.

Ziele des Deutschen waren Kindertagesstätten, Physiotherapien, Gasthäusern und Einkaufsmärkte. So brach er in der Nacht zum 16. Oktober 2019 in eine Kindertagesstätte in der Bautzener Otto-Nagel Straße ein. Sechs Fotoapparate, ein Fernglas sowie Bargeld im Gesamtwert von 900 Euro erbeutete er bei dieser Tat.

Anzeige
Herbstzauber im Schlosspark
Herbstzauber im Schlosspark

Die Messe LebensArt öffnet in Großharthau ihre Türen - in malerischem Ambiente und mit vielseitigen Angeboten.

Neben den Diebstählen ermittelt die Polizei auch wegen Verstößen gegen das Betäubungsmittelgesetz. Insgesamt hat der mutmaßliche Serieneinbrecher einen Schaden von mehreren Tausend Euro angerichtet. Er war am Montagmittag in der Nähe des Polizeireviers, in der Taucherstraße. Er wurde zunächst mit zur Wache genommen und anschließend vorläufig festgenommen. Am Dienstagnachmittag folgte der Termin beim Haftrichter.

Die Kriminalisten vermuten Zusammenhänge zu weiteren Straftaten, so Anja Leuschner. Die Auswertung zahlreicher Spuren steht noch aus. Die Ermittlungen des Bautzener Kriminaldienstes dauern deshalb weiter an. (SZ)

Mit dem kostenlosen Newsletter „Bautzen kompakt“ starten Sie immer gut informiert in den Tag. Hier können Sie sich anmelden.

Mehr Nachrichten aus Bautzen lesen Sie hier.

Mehr Nachrichten aus Bischofswerda lesen Sie hier.

Mehr Nachrichten aus Kamenz lesen Sie hier.

Mehr zum Thema Bautzen