merken
Bautzen

Natur erkunden in den Sommerferien

Die Naturschutzstation Neschwitz bietet verschiedene Feriencamps für Kinder und Jugendliche an. Es geht um Gewässer, Insekten, Kräuter und Vögel.

DIe Naturschutzstation Neschwitz bietet dieses Jahr vier Feriencamps für Kinder und Jugendliche an.
DIe Naturschutzstation Neschwitz bietet dieses Jahr vier Feriencamps für Kinder und Jugendliche an. © Naturschutzstation Neschwitz

Neschwitz. Gewässer erforschen, Insekten erkunden, Kräuter bestimmen – das können Kinder und Jugendliche bei den diesjährigen Feriencamps der Naturschutzstation Neschwitz. Diese bietet insgesamt vier verschiedene Camps an, zu denen man sich jetzt anmelden kann.

Vom 25. bis 29. Juli findet das "Forschercamp" statt. Hier untersuchen die Jungforscher Wasser, Gräben und Teiche. "Sie folgen den Spuren des Bibers und Fischotters, tauchen in die Unterwasserwelt der Krabbeltiere ein und lernen Besonderheiten der Fische beim Angelkurs kennen", heißt es in einer Pressemitteilung.

Wandern
Schritt für Schritt
Schritt für Schritt

Gerne an der frischen Luft und immer in Bewegung? Wanderwege, Tipps und Tricks finden Sie hier.

Vom 29. bis 31. Juli begeben sich die Kinder auf die Spuren der Insekten. In dem dreitätigen Feriencamp schauen sich die Teilnehmenden Schmetterlinge, Heuschrecken und Käfer näher an. Im Kräuterhexencamp vom 1. bis 6. August dürfen sich Zehn- bis Vierzehnjährige als Nachwuchskräuterhexen ausprobieren. Dabei werden "wohlriechende Tränke, heilsame Kräuter und schmackhafte Menüs" zubereitet.

Im Ornithologencamp, vom 8. bis 13. August, lernen Kinder und Jugendliche die Vogelwelt der Lausitz kennen. "Es erwarten sie spannende Beobachtungen am Berzdorfer See und im Senckenberg Museum für Naturkunde Görlitz tauchen sie in die Welt der Wissenschaft ein." Das Feriencamp findet auf dem Lindenhof am Berzdorfer See statt. (SZ)

Weitere Informationen gibt es unter www.naturschutz-neschwitz.org. Anmeldungen und Fragen an Ina Pech, Leiterin Fischereihof Kleinholscha, telefonisch unter 035933 -31900 oder per E-Mail unter: [email protected].

Was ist heute im Landkreis Bautzen wichtig? Das erfahren sie täglich mit unserem kostenlosen Newsletter. Jetzt anmelden.

Mehr Nachrichten aus Bautzen lesen Sie hier.

Mehr Nachrichten aus Bischofswerda lesen Sie hier.

Mehr Nachrichten aus Kamenz lesen Sie hier.

Mehr zum Thema Bautzen