merken
PLUS Bautzen

Niesendorf: Toter aus Waldsee geborgen - Identität geklärt

Am Freitag wurde ein Mann von Nachbarn als vermisst gemeldet. Jetzt ist klar: der im See gefundene Tote ist der Vermisste.

Aus diesem See in Niesendorf wurde der Tote am Freitag geborgen.
Aus diesem See in Niesendorf wurde der Tote am Freitag geborgen. © SZ/Uwe Soeder

Königswartha. Zu einem tragischen Unglück ist es am Freitag im Königswarthaer Ortsteil Niesendorf gekommen. Was mit einer Suchaktion begann, endete damit, dass Rettungskräfte einen Toten aus dem Waldsee bargen. Dies bestätigte Kai Siebenäuger, Pressesprecher der Polizei in Görlitz auf Nachfrage von Sächsische.de.

Was war passiert? Gegen 8 Uhr informierten Eigentümer von kleinen Wochenendgrundstücken die Polizei, dass ein Nachbar verschwunden sei. Man kenne sich, und habe sich gewundert, dass er nicht da sei, so der Pressesprecher. Die Nachbarn meldeten den Mann bei der Polizei als vermisst. "Wir haben zuerst alle umliegenden Krankenhäuser abtelefoniert, doch dort war der Vermisste nicht", erklärt Kai Siebenäuger. Parallel wurde eine Suchaktion am Waldsee gestartet. Auch ein Hubschrauber kam zwischen 11 und 12 Uhr zum Einsatz, konnte den Mann allerdings nicht finden.

Augusto
Leben und Genuss
Leben und Genuss

Für Genießer genau das Richtige! Leckere Ideen, Lebensart, Tradition und Trends gibt es in der Themenwelt Augusto.

Die Polizei forderte auch Taucher an, die zu dem Zeitpunkt leider nicht verfügbar waren. "Eine örtliche Tauchergruppe bot an, uns zu helfen", so Kai Siebenäuger. Auch die Feuerwehr war mit Schlauchbooten im Einsatz. Kurz vor 14 Uhr dann der schreckliche Fund: Ein Mann wurde tot aus dem See geborgen.

Weiterführende Artikel

Berzdorfer See: 19-Jähriger gestorben

Berzdorfer See: 19-Jähriger gestorben

Am Montag verunglückte ein junger Mann am Südstrand des Berzdorfer Sees in der Blauen Lagune. Nun bestätigt die Polizei die traurige Nachricht von seinem Tod.

Junger Mann geht im Berzdorfer See unter

Junger Mann geht im Berzdorfer See unter

Am frühen Montagmorgen ist ein 19-Jähriger an der Blauen Lagune verunglückt. Die Feuerwehr holte ihn aus dem Wasser.

Olbasee: Mann stirbt beim Baden

Olbasee: Mann stirbt beim Baden

Badegäste haben am Freitag im Kreis Bautzen einen reglosen Mann aus dem Wasser geborgen. Es ist nicht der einzige Badeunfall in diesen Tagen.

Tödliche Unfälle in Badeseen

Tödliche Unfälle in Badeseen

In Schneeberg ist ein Mann tot in einem See gefunden worden. Zwei Taucher verunglückten in einem Steinbruchsee, in Wildenfels wird ein Schwimmer vermisst.

Am Freitag war noch nicht klar, ob es sich bei dem Toten um den Vermissten handelt. Die Kriminalpolizei hatte dazu ermittelt, und jetzt liegt ein Ergebnis vor. Sächsische.de erfuhr auf Nachfrage bei der Polizei am Sonntag, dass es sich bei der geborgenen Leiche um den vermissten 80-jährigen Mann handelt. Wie es zu dem tragischen Unglück gekommen war, dazu gibt es noch keine Aussagen. (SZ)

Die Feuerwehr brachte Schlauchboote zum Waldsee in Niesendorf, um nach dem Vermissten zu suchen.
Die Feuerwehr brachte Schlauchboote zum Waldsee in Niesendorf, um nach dem Vermissten zu suchen. © Christian Essler

Der Beitrag wurde am Sonntag gegen 16.30 Uhr aktualisiert.

Mehr zum Thema Bautzen