merken
PLUS Bautzen

Bautzen: Simson-Fahrer bei Unfall schwer verletzt

Am Mittwochabend übersah ein Fiat-Fahrer auf der Dresdner Straße in Bautzen eine Simson. Der Mopedfahrer musste ins Krankenhaus gebracht werden.

Der Fahrer der Simson kam nach dem Unfall ins Krankenhaus. Die Insassen des Fiats blieben unverletzt.
Der Fahrer der Simson kam nach dem Unfall ins Krankenhaus. Die Insassen des Fiats blieben unverletzt. © LausitzNews.de/Jens Kaczmarek

Bautzen. Auf der Dresdner Straße in Bautzen ist es am späten Mittwochabend zu einem schweren Verkehrsunfall zwischen einem Pkw und einem Moped gekommen. Dabei wurde der 66-jährige Fahrer einer Simpson schwer verletzt und musste ins Krankenhaus gebracht werden.

Wie die Polizei berichtet, fuhr ein 52-Jähriger mit seinem tschechischen Fiats gegen 21.15 Uhr die Dresdener Straße in Bautzen stadteinwärts. An der Tankstelleneinfahrt bog er nach links ab. Dabei übersah er offenbar den entgegenkommenden 66-Jährigen auf seiner Simson. Die Fahrzeuge stießen zusammen. Der Mopedfahrer stürzte und erlitt schwere Verletzungen. Rettungskräfte brachten ihn zur Behandlung in ein Krankenhaus.

Anzeige
Die Stadt der Zukunft
Die Stadt der Zukunft

Angela Mensing-de Jong denkt berufsbedingt schon immer an das, was kommt. Für unsere Städte hat sie gleich mehrere Ideen.

Die Berufsfeuerwehr Bautzen beleuchtete für die Rettungsmaßnahmen die Unfallstelle, kümmerte sich um auslaufende Flüssigkeiten und unterstütze den Rettungsdienst. Das Ehepaar im Fiat blieb unverletzt. Es entstand ein Schaden von rund 1.500 Euro. Der Verkehrsunfalldienst der Polizeidirektion Görlitz hat die Ermittlungen aufgenommen. (SZ)

Mehr zum Thema Bautzen