merken
PLUS Bautzen

Bautzen: Frau angegriffen

Nachdem sie bei einer Bank Geld abgehoben hatte, wurde sie von einem Mann geschubst und an eine Wand gedrückt. Die Polizei sucht nach dem Täter.

In Bautzen wurde eine Frau an einem Geldinstitut von einem Mann angegriffen.
In Bautzen wurde eine Frau an einem Geldinstitut von einem Mann angegriffen. © Rene Meinig (Symbolbild)

Bautzen. Ein bislang unbekannter Mann hat am Montagvormittag eine Frau an der Friedrich-Ebert-Straße in Bautzen angegriffen. Die Polizei bittet nun um Zeugenhinweise.

Die Frau befand sich in einem Kreditinstitut und hob Geld ab. Der Unbekannte gab der Geschädigten gestikulierend zu verstehen, dass sie sich beeilen solle. Als sie dann aus der Bank kam, griff der Mann sie an, indem er sie erst schubste und dann gegen die Wand drückte, teilt eine Sprecherin der Polizeidirektion Görlitz mit. Die Angegriffene habe dabei Schmerzen erlitten.

Anzeige
Reiseapotheke? Diese Produkte sind Pflicht!
Reiseapotheke? Diese Produkte sind Pflicht!

Wer jetzt endlich wieder wandern oder verreisen will, sollte einige Produkte mitnehmen, um seinen Urlaub jederzeit genießen zu können.

Sie beschrieb den Täter als circa 40 Jahre alt und etwa 1,60 bis 1,70 Meter groß, schlank, mit halblangen, braunen naturgelockten und vollem Haar. Bekleidet war er mit einer blauen Jeansjacke und Jeanshose.

Der Kriminaldienst des Polizeireviers Bautzen hat die Ermittlungen übernommen. Zeugen, die die Tat oder den Täter gesehen haben und hierzu nähere Angaben machen können, werden gebeten, sich im Polizeirevier Bautzen unter der Rufnummer 03591 356 - 0 oder in jeder anderen Polizeidienststelle zu melden. (SZ)

Was ist heute im Landkreis Bautzen wichtig? Das erfahren sie täglich mit unserem kostenlosen Newsletter. Jetzt anmelden.

Mehr Nachrichten aus Bautzen lesen Sie hier.

Mehr Nachrichten aus Bischofswerda lesen Sie hier.

Mehr Nachrichten aus Kamenz lesen Sie hier.

Mehr zum Thema Bautzen