merken
PLUS Bautzen

Kubschütz: Technik aus sechs Traktoren gestohlen

Die Täter stahlen GPS-Geräte und Bordcomputer im Wert von 80.000 Euro. In Lauta entwendeten Diebe einen ganzen Traktor samt Anhänger.

In Kubschütz haben unbekannte Täter Technik aus mehreren Traktoren auf einem Betriebsgelände gestohlen. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen.
In Kubschütz haben unbekannte Täter Technik aus mehreren Traktoren auf einem Betriebsgelände gestohlen. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen. © Archiv/Eric Weser

Kubschütz/Lauta. Am vergangenen Wochenende haben sich Langfinger auf einem Betriebsgelände in Kubschütz herumgetrieben. Die bislang unbekannten Täter drangen gewaltsam in mehrere Traktoren im Außenbereich sowie innerhalb von Abstellhallen ein, wie die Polizei berichtet.

Sie entwendeten Bordcomputer und GPS-Geräte. Der Sachschaden belief sich nach ersten Schätzungen auf rund 15.000 Euro. Der Stehlschaden lag mit etwa 80.000 Euro noch weit darüber. Spezialisten sicherten Spuren. Der Kriminaldienst des Polizeireviers Bautzen hat die Ermittlungen übernommen.

UnbezahlbarLand
Willkommen im UnbezahlbarLand
Willkommen im UnbezahlbarLand

Was ist eigentlich das Unbezahlbarland? Warum ist der Landkreis Görlitz Unbezahlbarland? Hier finden Sie alle Infos.

Einen ganzen Traktor samt Anhänger haben Unbekannte zwischen Samstagmittag und Sonntagvormittag im Lautaer Ortsteil Laubusch entwendet. Die Diebe gelangten gewaltsam auf das Firmengelände und hingen einen Holzladeanhänger an den 15 Jahre alten Belarus.

Beides fuhren sie unerkannt von dem Grundstück. Der Stehlschaden belief sich nach Angaben der Polizei auf circa 5.000 Euro. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von etwa 1.000 Euro. Der örtliche Kriminaldienst ermittelt und fahndet nach den Fahrzeugen. (SZ)

Was ist heute im Landkreis Bautzen wichtig? Das erfahren sie täglich mit unserem kostenlosen Newsletter. Jetzt anmelden.

Mehr Nachrichten aus Bautzen lesen Sie hier.

Mehr Nachrichten aus Bischofswerda lesen Sie hier.

Mehr Nachrichten aus Kamenz lesen Sie hier.

Mehr zum Thema Bautzen