merken
Bischofswerda

Kosmetikdieb auf der Flucht

Beute im Wert von 1.200 Euro hat ein Unbekannter in Bischofswerda gemacht. Können Zeugen der Polizei helfen?

Kosmetik im Wert von 1.200 Euro ist vergangenen Mittwoch in Bischofswerda gestohlen worden.
Kosmetik im Wert von 1.200 Euro ist vergangenen Mittwoch in Bischofswerda gestohlen worden. © Symbolbild: Marion Gröning/dpa

Bischofswerda. Über 100 Kosmetikartikel hat ein Mann am vergangenen Mittwoch aus einem Geschäft an der Bautzener Straße in Bischofswerda gestohlen. Der Unbekannte  betrat gegen 14 Uhr den Einkaufsmarkt, steckte zahlreiche Produkte in seine Jackentaschen und verließ den Laden, berichtet Kai Siebenäuger von der Pressestelle der Polizeidirektion Görlitz. Dabei sprang die Alarmanlage des Geschäftes an, doch der Mann entkam in unbekannte Richtung. Das Diebesgut hat einen Wert von  insgesamt 1.200 Euro.

Jetzt sucht die Polizei Zeugen, die den Täter beobachtet haben, ihn flüchten sahen oder Hinweise zu einem von ihm genutzten Fahrzeug geben können. Aussagen nimmt der Polizeistandort Bischofswerda entgegen. (SZ)

Anzeige
Dresdner Christstollen genießen
Dresdner Christstollen genießen

Kommen Sie in Weihnachtsstimmung mit hauseigenen Spezialitäten der Fürstenbäckerei Matzker!

Kontakt:  Telefon 03594 7570

Weitere Meldungen aus dem Polizeibericht

Diebe räumen Baucontainer aus

Malschwitz. Diverse Baumaschinen und Bauwerkzeuge im Wert von insgesamt 25.000 Euro wurden in der Zeit zwischen Freitagnachmittag und Montagmorgen aus einem Baucontainer an der Guttauer Landstraße in Malschwitz gestohlen. Die Diebe hatten den Container aufgebrochen und dabei etwa 2.000 Euro Schaden angerichtet. Ein Kriminaltechniker sicherte Spuren.

Beim Baumfällen schwer verletzt

Kamenz. Beim Baumfällen hat sich ein 58-Jähriger am Montagnachmittag in Kamenz schwer verletzt. Ein gefällter Baum traf den Mann, der zur Behandlung in ein Krankenhaus gebracht wurde. Der Vorfall ereignete sich gegen 16 Uhr an der Wohlaer Straße in Kamenz-Hennersdorf. Die Kriminalpolizei ermittelt, wie es dazu kommen konnte.

Hakenkreuz und SS-Runen eingeritzt

Sohland. Drei verfassungswidrige Symbole  sind am Montag in der Tischplatte in einer Rasthütte im Sohlander Ortsteil Tännicht entdeckt worden. Unbekannte haben in den letzten Tagen hier mit einem scharfen Gegenstand ein Hakenkreuz und zwei SS-Runen eingeritzt. Zur Höhe des entstandenen Schadens lagen noch keine Angaben vor. Ein Mitarbeiter des Bauhofes der Gemeinde hat die Symbole entfernt. Der Staatsschutz der Kriminalpolizei ermittelt. 

Mit dem kostenlosen Newsletter „Bautzen kompakt“ starten Sie immer gut informiert in den Tag. Hier können Sie sich anmelden.

Zur Anmeldung für den kostenlosen Newsletter „Kamenz kompakt“ geht es hier.

Mehr Nachrichten aus Bautzen lesen Sie hier.

Mehr Nachrichten aus Bischofswerda lesen Sie hier.

Mehr Nachrichten aus Kamenz lesen Sie hier.

Mehr zum Thema Bischofswerda