merken
Bautzen

Pressesprecherin verlässt Stadtverwaltung

Erst im Frühjahr war Bautzens damaliger Sprecher abberufen worden. Nun gibt es erneut Veränderungen in der Pressestelle der Stadt.

Im Bautzener Rathaus ist die Pressesprecher-Stelle freigeworden.
Im Bautzener Rathaus ist die Pressesprecher-Stelle freigeworden. © SZ/Uwe Soeder

Bautzen. Die Bautzener Pressesprecherin, Laura Ziegler, hat die Pressestelle der Stadt verlassen. Das teilte sie am Freitagnachmittag mit. Laut dem Schreiben wird Markus Gießler, der zur Zeit das Amt für Wirtschaft, Kultur, Presse- und Öffentlichkeitsarbeit leitet, kommissarisch die Funktion des Bautzener Pressesprechers übernehmen.

„Wenngleich der Abschied wahrlich nicht leicht fällt, möchte ich mich zukünftig neuen Herausforderungen stellen“, teilte Laura Ziegler in der Nachricht mit. Nähere Angaben zur Zukunft des Presseamtes machte die Stadt nicht; entsprechende Anfragen blieben unbeantwortet. Die Stelle im Presseamt hat die Bautzener Stadtverwaltung aber neu ausgeschrieben.

Anzeige
Die WOGENO sucht neue Mitarbeiter
Die WOGENO sucht neue Mitarbeiter

Die Wohnungsgenossenschaft Zittau eG bietet für engagierte Bewerber ein attraktives und verlässliches Arbeitsumfeld.

Erst im Frühjahr hatte Bautzens Oberbürgermeister Alexander Ahrens (SPD) seinen damaligen Pressesprecher André Wucht abberufen. Ahrens hatte damals erklärt, „regelmäßig auch schwere und zum Teil tiefgreifende Entscheidungen treffen“ zu müssen – „beispielsweise, um Schaden von der Stadt Bautzen abzuwenden oder das gedeihliche Miteinander in der Verwaltung nicht zu gefährden“. Mehrere Stadtratsfraktionen hatten ihn damals für die Entscheidung scharf kritisiert. (SZ)

Mit dem kostenlosen Newsletter „Bautzen kompakt“ starten Sie immer gut informiert in den Tag. Hier können Sie sich anmelden.

Zum kostenlosen Newsletter „Kamenz kompakt“ geht es hier.

Mehr Nachrichten aus Bautzen lesen Sie hier.

Mehr Nachrichten aus Bischofswerda lesen Sie hier.

Mehr Nachrichten aus Kamenz lesen Sie hier.

Mehr zum Thema Bautzen