merken
PLUS Kamenz

BMW-Fahrer bei Unfall schwer verletzt

Auf der S100 bei Panschwitz-Kuckau verlor am Samstag ein Autofahrer die Kontrolle über sein Fahrzeug. Auch ein Rettungshubschrauber kam zum Einsatz.

Der Mann wurde in seinem BMW M6 eingeklemmt und musste von der Feuerwehr befreit werden.
Der Mann wurde in seinem BMW M6 eingeklemmt und musste von der Feuerwehr befreit werden. © xcitepress

Dresden. Am Samstagabend ist ein Autofahrer bei einem Unfall bei Panschwitz-Kuckau schwer verletzt worden. Der 40-jährige Fahrer eines BMW M6 war gegen 17.45 Uhr auf der S100 in Richtung Bautzen unterwegs. Kurz nach dem Ortsausgang von Panschwitz-Kuckau überholte der BMW-Fahrer einen VW-Transporter, kam dabei ins Schleudern, streifte erst ein Verkehrsschild, danach einen Straßenbaum, überschlug sich und kam rechterhand auf einem Feld schließlich zum Stehen.

Der 40-Jährige wurde in seinem Auto eingeklemmt und musste von Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr befreit werden. Ein Rettungshubschrauber brachte den Schwerverletzten in ein Dresdner Krankenhaus.

Die S100 musste zu Rettungs- sowie Bergungsarbeiten für drei Stunden voll gesperrt werden. Der entstandene Sachschaden beläuft sich nach ersten Schätzungen auf 115.000 Euro. Die Polizeidirektion Görlitz hat die weiteren Ermittlungen übernommen. (SZ)

Mehr zum Thema Kamenz