merken
Bautzen

Bautzen: Schulwettbewerb ersetzt Stadtlauf

Wegen Corona muss der Wettkampf 2020 ausfallen. Die Veranstalter setzen auf eine Alternative, mit der die Teilnehmer auch ihre Klassenkassen füllen können.

Den Bautzener Stadtlauf wird es wegen Corona in diesem Jahr nicht geben. Die Veranstalter haben sich dafür etwas anderes einfallen lassen.
Den Bautzener Stadtlauf wird es wegen Corona in diesem Jahr nicht geben. Die Veranstalter haben sich dafür etwas anderes einfallen lassen. © Archivfoto: Dieter Schüßler

Bautzen. Unter dem Motto „Bautzen bewegt sich – jetzt erst recht!“ veranstaltet der Sportverein MSV Bautzen 04 in diesem Jahr einen Schulwettkampf. Er soll eine Alternative zum Bautzener Stadtlauf sein, der wegen Corona nicht stattfinden kann, sagt Steffen Waldmann, der Geschäftsführer des Vereins. 

Der Wettkampf kann von den Schulen im Rahmen des Sportunterrichts oder eines Sportfestes absolviert werden. „Gerade in dieser Zeit wollen wir die Jugendlichen vom Laptop wegholen und für Zusammenhalt sorgen“, erläutert Waldmann die Ziele der Aktion. 

Anzeige
Jetzt ein neues Lebensgefühl entdecken
Jetzt ein neues Lebensgefühl entdecken

schaffer-mobil feiert 30. Jubiläum. Es warten Workshops, Top-Neuheiten und jede Menge Angebote. Vor allem Gebrauchte werden zum Schnäppchen.

Die Schüler nehmen daher nicht einzeln, sondern als Klasse an dem Wettkampf teil. Gemeinsam absolvieren sie einen zwölfminütigen Dauerlauf. Die in dieser Zeit gelaufenen Meter aller Schüler können dann bis zum 18. Oktober an den MSV übermittelt werden. Gewertet werden die von der Klasse gelaufenen Meter im Verhältnis zur Schüleranzahl. Die drei besten Klassen erwartet ein Gewinn von 200 Euro, 150 Euro oder 100 Euro für die Klassenkasse.

Sicherheitsabstand nicht möglich

Teilnehmen können alle Schulen aus dem Landkreis Bautzen mit den Klassenstufen eins bis zwölf. Eine Anmeldung ist nicht nötig, es reicht die rechtzeitige Meldung der gelaufenen Meter. Am 4. November werden die Klassen mit je einem Vertreter geehrt, sofern es keine corona-bedingten Einschränkungen gibt. 

Der MSV entschied sich für die Alternativveranstaltung, weil der Stadtlauf in diesem Jahr ausfallen muss. Gerade am Startpunkt des Laufs auf dem Postplatz sei es nicht möglich, den Sicherheitsabstand zwischen den Läufern einzuhalten, sagt Steffen Waldmann. 

Die Sponsoren des Laufs wie die Kreissparkasse, die Energie- und Wasserwerke und die Stadt Bautzen begrüßen die Entscheidung, trotz allem eine Sportveranstaltung für die Jugendlichen zu organisieren. So betont Druckereibetreiber Heiner Schleppers:  "Es ist schön, dass der Stadtlauf als Großereignis im Breitensport nicht komplett ausfallen muss."  Für gewöhnlich erwarten die Veranstalter zum Bautzener Stadtlauf bis zu 2.000 Teilnehmer. Im nächsten Jahr soll der Wettkampf wie gewohnt stattfinden, wenn die Entwicklungen es zulassen. (asm)

Weitere Infos und die Meldeliste gibt es auf der Internetseite des MSV Bautzen 04.

Mit dem kostenlosen Newsletter „Bautzen kompakt“ starten Sie immer gut informiert in den Tag. Hier können Sie sich anmelden.

Mehr Nachrichten aus Bautzen lesen Sie hier.

Mehr Nachrichten aus Bischofswerda lesen Sie hier.

Mehr Nachrichten aus Kamenz lesen Sie hier.

Mehr zum Thema Bautzen