Partner im RedaktionsNetzwerk Deutschland
SZ + Bautzen
Merken

Kreis Bautzen: Wer war schuld am tödlichen Unfall auf der Problemkreuzung?

2017 starb ein Motorradfahrer zwischen Bautzen und Neukirch. Der Autofahrer, der ihm die Vorfahrt nahm, stand jetzt erneut vor Gericht.

Von Tim Ruben Weimer
 4 Min.
Teilen
Folgen
NEU!
Das KTM-Motorrad fuhr bei dem Unfall nahe Drauschkowitz frontal gegen den von rechts die Straße querenden Audi und landete auf dessen Dach. Weil Benzin austrat, zogen Ersthelfer das Gefährt vom Dach herunter.
Das KTM-Motorrad fuhr bei dem Unfall nahe Drauschkowitz frontal gegen den von rechts die Straße querenden Audi und landete auf dessen Dach. Weil Benzin austrat, zogen Ersthelfer das Gefährt vom Dach herunter. © Archivfoto: LausitzNews.de/Jens Kaczmarek

Bautzen. Es ist ein Prozess, der sich schon seit fast sechs Jahren zieht: Am Pfingstmontag 2017 war ein inzwischen 39-jähriger Autofahrer auf der Kreuzung, die als gefährlichste im Landkreis Bautzen gilt, mit einem Motorradfahrer kollidiert. Gemeint ist damit die Einmündung der von Gaußig über Brösang und Drauschkowitz kommenden S120 auf die S119, die Bautzen mit Neukirch/Lausitz verbindet. Der Motorradfahrer erlag im Bautzener Krankenhaus seinen Verletzungen.

Ihre Angebote werden geladen...