merken
Bautzen

Wilthen: Dach der Schulturnhalle jetzt dicht

Wegen Baumängeln lief immer wieder Wasser ins Gebäude. Jetzt hat die Stadt das Dach vorerst gesichert - und plant weitere Schritte gegen den Pfusch.

Das Wilthener Immanuel-Kant-Gymnasium wird derzeit umfassend saniert. Auch an der Schulturnhalle werden demnächst wieder Arbeiten notwendig, denn das Dach ist undicht.
Das Wilthener Immanuel-Kant-Gymnasium wird derzeit umfassend saniert. Auch an der Schulturnhalle werden demnächst wieder Arbeiten notwendig, denn das Dach ist undicht. © SZ/Uwe Soeder

Wilthen. Wegen Baumängeln am Dach der Turnhalle des Wilthener Immanuel-Kant-Gymnasiums konnte in der Vergangenheit immer wieder Regenwasser ins Innere des Gebäudes eindringen. Weil hierdurch Schüler und Vereine beim Sport beeinträchtigt wurden, hat die Stadt während der Herbstferien Maßnahmen ergriffen und die sechs mangelhaften Dachelemente mit Folien abdichten lassen. Das teilt Wilthens Bürgermeister Michael Herfort (CDU) mit.

Von Dauer, auch das teilt die Stadtverwaltung mit, kann diese Lösung allerdings nicht sein. Um das Dach nachhaltig abzudichten, seien nach jetzigem Kenntnisstand umfangreiche Arbeiten, darunter auch der Austausch der Dachplatten notwendig.

Anzeige
Wir gegen Corona!
Wir gegen Corona!

Gemeinsam mit den Landkreisen und kreisfreien Städten hat die Staatsregierung weitere Maßnahmen gegen die Corona-Pandemie beschlossen.

Weil ein Gutachter die baulichen Mängel inzwischen offiziell bestätigt hat, will die Stadt deren Beseitigung gerichtlich durchsetzen. Bis hierzu eine Entscheidung des Gerichtes vorliegt, darf in die bauliche Substanz der Turnhalle allerdings nicht eingegriffen werden. (SZ/fsp)

Mit dem kostenlosen Newsletter „Bautzen kompakt“ starten Sie immer gut informiert in den Tag. Hier können Sie sich anmelden.

Mehr Nachrichten aus Bautzen lesen Sie hier.

Mehr Nachrichten aus Bischofswerda lesen Sie hier.

Mehr Nachrichten aus Kamenz lesen Sie hier.

Mehr zum Thema Bautzen