SZ + Bautzen
Merken

Malschwitz hat jetzt einen eigenen Radiosender

Initiator des Projektes ist der erste sorbische Sprachmotivator Lucian Kaulfürst. Und er hat noch einiges mehr erreicht.

Von Uwe Menschner
 4 Min.
Teilen
Folgen
Mit dem Malschwitzer Dorfradio verwirklicht Lucian Kaulfürst ein Ziel, das er seit Beginn seiner Tätigkeit als sorbischer Sprachmotivator verfolgt.
Mit dem Malschwitzer Dorfradio verwirklicht Lucian Kaulfürst ein Ziel, das er seit Beginn seiner Tätigkeit als sorbischer Sprachmotivator verfolgt. © Uwe Menschner

Malschwitz. Pomhaj Bóh, tu je Radijo Malešecy - so wird es bald gelegentlich aus dem Radio schallen. Zumindest will Lucian Kaulfürst die Hörer des von ihm ins Leben gerufenen Dorfradios Malschwitz mit diesem alten sorbisch-christlichen Gruß willkommen heißen. Seit 2021 arbeitet er als sorbischer Sprachmotivator in der Gemeinde nordöstlich von Bautzen. Ein eigener Radiokanal zählte dabei von Beginn an zu seinen vordringlichsten Zielen.

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?
Monatsabo abschließen & flexibel bleiben
30 Tage für 1,99€
danach 9,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Flexibel kündbar
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Unsere Empfehlung
Jahresabo abschließen & dauerhaft sparen
30 Tage für 1,99€
danach 7,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Danach monatlich 20% sparen
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Sind Sie Student/in? Hier Vorteil sichern!