merken
Bautzen

Projekt für junge Naturschützer gestartet

Seit 1. Januar gibt es im Kreis Bautzen das Projekt "Junge Naturwächter". Hier können Kinder und Jugendliche die Natur beobachten und kennenlernen.

Seit Januar können Kinder und Jugendliche im Kreis Bautzen beim Projekt Junge Naturwächter die Natur beobachten und kennenlernen.
Seit Januar können Kinder und Jugendliche im Kreis Bautzen beim Projekt Junge Naturwächter die Natur beobachten und kennenlernen. © Symbolfoto: Wolfgang Wittchen

Bautzen. Am 1. Januar startete das Projekt „Junge Naturwächter Sachsen“ im Landkreis Bautzen. Das Programm richtet sich an Kinder und Jugendliche ab sieben Jahren, die gerne draußen sind und sich für die Natur sowie ihre biologische Vielfalt interessieren und engagieren wollen. Dabei können sie spannende und tiefe Naturerfahrungen sammeln. Ziel ist es, kompetenten Nachwuchs im ehrenamtlichen Naturschutz zu fördern.

„Seit Jahren sind wir Naturschutzstationen in der Umweltbildung aktiv. Es ist gut, dass wir mit dem Projekt Junge Naturwächter Sachsen die Möglichkeit haben, diese Aktivitäten auszubauen“, so Katrin Poike, Geschäftsführerin des Naturschutzzentrums Oberlausitzer Bergland e. V. in Neukirch/Lausitz.

Stars im Strampler aus Bischofswerda
Stars im Strampler aus Bischofswerda

Auch in der letzten Woche sind Babys auf die Welt gekommen, die in Bischofswerda und Umgebung zu Hause sind.

Katrin Hoffmann ist seit Anfang des Jahres in der Naturzentrale tätig. Sie betreut das Projekt "Junge Naturwächter" in Bautzen.
Katrin Hoffmann ist seit Anfang des Jahres in der Naturzentrale tätig. Sie betreut das Projekt "Junge Naturwächter" in Bautzen. © Naturzentrale

Seit Anfang des Jahres beteiligen sich die Naturschutzstationen des Landkreises Bautzen an dem Projekt. Betreut wird das Programm von Katrin Hoffmann, die seit Anfang des Jahres für die Naturzentrale tätig ist. Sie wird 2021 die bisherigen Tätigkeiten der Nachwuchsgewinnung im Naturschutz zusammenfassen, neue Angebote schaffen und erweitern.

Seine Anfänge fand das Projekt in Mittelsachsen und soll nun sachsenweit angeboten werden. Die Projektstelle wird von der Sächsischen Landesstiftung Natur und Umwelt (LANU) begleitet und aus Geldern des Freistaates finanziert. (asm)

Weitere Informationen zum Projekt sind unter www.jungenaturwaechter.de abrufbar.

Mit dem kostenlosen Newsletter „Bautzen kompakt“ starten Sie immer gut informiert in den Tag. Hier können Sie sich anmelden.

Zur Anmeldung für den kostenlosen Newsletter „Kamenz kompakt“ geht es hier.

Mehr Nachrichten aus Bautzen lesen Sie hier.

Mehr Nachrichten aus Bischofswerda lesen Sie hier.

Mehr Nachrichten aus Kamenz lesen Sie hier.

Mehr zum Thema Bautzen